Perry Rhodan Heft Nr. 69

Im Halbraum lauert der Tod

Sie sind zu Riesen geworden -
auf einem Planeten, der im "Halbraum" liegt...

von Kurt Mahr

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan und Reginald Bull - Ihre Unsterblichkeit endet am 1. Mai.
Atlan - Er errechnet etwas, das es nach den Regeln der Mathematik nicht geben dürfte.
Nathan - Er vermag es, den Geist von seinem Körper zu trennen.
Ras Tschubai - Der Teleporter gerät in ein fünfdimensionales Gefängnis.
Leutnant Tompetch - Wenn er sich bewegt, wird der Planet von einem Sturm überzogen.
''ER'' oder ''ES'' - Das Kollektivwesen von Wanderer bangt um seine Stabilität.
Guye of Llandrindod - Ein Ritter, der mit einer Lanze gegen ein Raumschiff vorgehen will.

Die DRUSUS fliegt den neu berechneten Standort Wanderers an, doch wieder zeigt sich die Kunstwelt nicht. Stattdessen wird eine räumliche Instabilität angemessen, wie sie bislang nicht einmal den Arkoniden bekannt ist. Dort wird die Welt von ES vermutet.

Versuche mit dem LFG schlagen fehl, ebenso eine Teleportation von Ras Tschubai. Schließlich erinnert sich Atlan an eine Theorie aus der Zeit der Methankriege. Es ging dabei um so etwas wie einen Halbraum, eine Zone zwischen dem normalen Raumzeit-Kontinuum und dem Hyperraum. Die Wissenschaftler damals sprachen sogar von der Möglichkeit, den Halbraum als Medium für den ÜL-Flug zu nutzen, was aber nicht umgesetzt wurde, denn die Arkoniden benutzen weiterhin die Transition. Die Solitude-Intelligenz, die sich Nathan nennen lässt, bestätigt die Existenz des Halbraums und verschwindet darin.

Weitere Berechnungen ergeben, dass Wanderer unter einem bestimmten Anflugwinkel und zu einem bestimmten Zeitpunkt angeflogen werden kann. Dies praktizieren Reginald Bull und Leutnant Mike Tompetch am 26. April mit einer Gazelle.

Auf der DRUSUS wird währenddessen der Fiktivtransmitter neu justiert, quasi für einen halben Schuss, denn das Transportmedium des FT ist der Hyperraum. Und tatsächlich gelangen Perry Rhodan, Atlan, John Marshall, André Noir und Dr. Ali el Jagat in einer Gazelle nach Wanderer. Während sie fernab der Maschinenstadt auf den Guye of Llandrindod treffen, den Atlan aus der irdischen Vergangenheit persönlich kennt, und sich danach auf den Weg machen, amüsiert sich ES über Bull und Tompetch, die zu zweidimensionalen Riesen geworden sind. Als solche erreichen sie zeitgleich mit Rhodans Gruppe die Maschinenstadt mit dem Physiotron, wo der Spuk bzw. Spaß ein Ende hat.

Am 1. Mai betreten Rhodan und Bull das Physiotron und erhalten ihre zweite Zelldusche. Zwei Tage später haben sie Funkkontakt mit der DRUSUS, denn Wanderer ist in den Einsteinraum zurückgekehrt. Dies erreichte ES aufgrund raumzeitlicher Stabilisierungsenergie, die er sich aus dem Halbraum zuführte. Trotz allem – ES amüsiert sich immer noch?

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 09. August 2008 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 3986 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com