Perry Rhodan Heft Nr. 51

Jagd nach dem Leben

Aufruhr im galaktischen Zoo!
Ein Mensch ist ausgebrochen ...

von Kurt Brand

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

John Marshall - Er hat sich in der Maske eines Tierhändlers auf Tolimon niedergelassen.
Laury Marten - Die schöne Tochter der Mutanten Anne Sloane und Ralf Marten.
Rohun - Ein galaktischer Händler.
Huxul - Ein Beamter der Fremdenüberwachung.
Otznam - Er legt die Maske eines Maskierten an.
Man Regg - Ein genialer Ara-Mediziner.
Futgris - Er freut sich, für Ixt arbeiten zu können.
Graf Rodrigo de Berceo - Ein junger Mann aus dem Jahre 1962.

Das System Revnurs Stern mit dem Planeten Tolimon steht ca. 12.400 LJ von Sol entfernt im so genannten Nebelsektor, dem Nordwestquadranten der Milchstraße, der zum Herrschaftsgebiet der Arkoniden gehört. Die Galaktische Raumpatrouille hat vor gut einem Jahr in Erfahrung gebracht, dass die Aras dort in einer Forschungsstation mit lebensverlängernden Seren experimentieren. Aus diesem Grund befinden sich dort seit nunmehr acht Monaten die Mutanten John Marshall und Laury Marten im Einsatz, die ihren Befehl direkt von Perry Rhodan bekamen.

Marshall besitzt auf Tolimon die Identität eines Springers namens Ixt, der mit exotischen Tieren handelt. In der Stadt Trulan besitzt der Telepath ein Geschäft mit mehreren Angestellten, unter anderem dem Ara Futgris. In den acht Monaten hat seine geheimdienstliche Tätigkeit noch keinen Erfolg gehabt und es ist eher das Gegenteil der Fall, die Abwehr der hiesigen Aras unter Huxul scheint auf ihn aufmerksam geworden zu sein. Das führt jetzt dazu, das der Springer-Kapitän Rohun und ein auf Tolimon ansässiger Kunde, Otznam, die bislang gute Geschäfte mit Ixt machten, sich von ihm trennen und sogar Tolimon verlassen.

Laury Marten, die noch junge Tochter der Mutanten Ralf Marten und Anne Sloane, die die Fähigkeiten der Telepathie und Desintegration besitzt, tritt auf Tolimon als Kolonial-Arkonidin Arga Silm auf, die von niederem Adel ist. Sie hat in ihren Bemühungen mehr Erfolg, denn der Ara Man Regg holt sie als Assistentin in die Station X-p, wo tatsächlich nach dem ewigen Leben geforscht wird. Die Mutantin begegnet dort Mtumbo, Alf Tornsten, Nara und Graf Rodrigo de Berceo. Sie stammen alle aus dem 17. Jahrhundert Terras, was die Aras jedoch nicht wissen. Die Menschen kamen vorzeiten nach Tolimon (hier, wie überall wo Aras leben, wird der Galaktische Mediziner Mo beinahe wie ein Gott verehrt. Mo ist Vorbild eines jeden Aras und starb vor fast 3.000 Jahren bei einem Selbstversuch) und der Händler, der sie brachte, ist längst vergessen.

Trotz ihrer Ausbildung kann Laury es nicht verhindern, das sie sich in den spanischen Grafen verliebt. Und als de Berceo zu einem Experiment abgeholt werden soll, dessen Ausgang ungewiss ist, fliehen die beiden aus der Station. Die Mutantin kann aber noch eine Ampulle des lebensverlängernden Serums X-1076 entwenden, das de Berceo und die anderen alle 90 Jahre injiziert bekamen. Die beiden fliehen in die nahe Wüste, verfolgt von den schlangenähnlichen Froghs, die die Aras als Wächter eingesetzt haben.

Marshall-Ixt, der zuletzt nur noch die junge Mutantin in X-p beobachtete, erfährt von der Flucht und setzt einen Notruf nach Hellgate ab, einem solaren Außenposten, 81 LJ zu Revnurs Stern. Anschließend bricht er seine Zelte in Trulan ab, verwischt seine Spuren und rettet die beiden Verliebten aus der Wüste. Gemeinsam tauchen sie in den Slums der Millionenstadt unter und hoffen an diesem 13. Mai auf baldige Hilfe von außen, denn die araische Abwehr ist dicht hinter ihnen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 20. July 2008 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 5526 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com