Perry Rhodan Heft Nr. 49

Die Erde stirbt

Das Ende einer Epoche -
die Erde versinkt im Meer des Vergessens

von Clark Darlton

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Administrator der Erde und Kommandant der TITAN
Major Deringhouse - Kapitän des Schweren Kreuzers CENTURIO
Al-Khor - Kommandant der topsidischen Streitkräfte im Beteigeuze-System
Ber-Ka - Der Schuß, den sein Schiff abfeuert, leitet eine gigantische Raumschlacht ein
Cekztel - Er will die Erde vernichten, doch seine Bombe landet im falschen Ziel
Topthor - Das Wissen, das er besitzt, ist absolut tödlich - für ihn und andere
Gucky - Er vereinigt drei para-psychologische Fähigkeiten in sich

Am 14. November erhalten die Topsider auf Aqua unter Admiral Al-Khor Unterstützung aus der Heimat in Gestalt von 500 Schiffen. Der Topsider postiert die Schiffe 150.000 Kilometer über Beteigeuze III, um die erwarteten Springer vom vierten Planeten abzulenken.

Noch am gleichen Tag erscheint die TITAN, die jetzt mit einem Fiktivtransmitter ausgestattet ist, bei CENTURIO und TERRA, die weit von Beteigeuze entfernt im Raum parken, um nicht von den Topsidern geortet zu werden. Conrad Deringhouse übergibt das Kommando an Perry Rhodan und zwei Tage später ist es soweit: die Überschweren erscheinen mit 800 Walzenschiffen und werden überraschend doch von Patriarch Cekztel geführt. Auch die TOP I wird geortet und kurz darauf entbrennt die Schlacht um den vorgeblichen Planeten Terra.

Der Topsider-Kapitän Ber-Ka ist der erste, der das Feuer eröffnen lässt. Sein Gegner ist das Schiff von Patriarch Topthor, der im Moment aber gar nicht an einem Kampf interessiert ist. Topthor setzt sich ab, um herauszufinden, was hier gespielt wird, denn dieses System ist nicht das Sol-System. Erst danach will er Cekztel informieren. Aber Ber-Ka will nicht lockerlassen und verfolgt die TOP I. Es kommt dann zum Feuergefecht und beide Schiffe stürzen über Aqua ab.

Während sich die drei terranischen Schiffe an der Abwehrschlacht um Terra beteiligen, kontrollieren die Telepathen Topthors Gedanken, der den Plan noch zu Fall bringen kann. Als sie den Absturz der TOP I registrieren, wird die CENTURIO nach Aqua entsendet. Zu dem Zeitpunkt steht schon fest, dass die topsidische Flotte die Schlacht verlieren wird.

Gucky teleportiert der CENTURIO voraus. Die Mausbiber findet das Wrack der TOP I, Topthor selbst ist nicht vor Ort. Telepathisch entdeckt Gucky ihn bei den Topsidern unter Ber-Ka. Die beiden haben erkannt, dass sie von den Terranern genarrt werden und sind gerade auf dem Weg zu einem intakten Funkgerät, um Patriarch Cekztel zu informieren. Um sicher zu gehen, deponiert Gucky eine Bombe in der TOP I und nimmt die Verfolgung Topthors und Ber-Kas auf. Er tötet die beiden, bevor sie in die Nähe eines Funkgeräts kommen. Gucky kehrt auf die CENTURIO zurück.

Die Schlacht um Terra ist inzwischen entschieden, die topsidischen Schiffe so gut wie vernichtet. Patriarch Cekztel feuert eine Fernrakete mit einer Arkonbombe auf das vermeintliche Terra. Als die Arkonbombe zündet, bleiben dem Planeten noch 30 Stunden bis zur endgültigen Vernichtung.

Nach dem Anfang vom Ende befiehlt Rhodan den beiden Kreuzern die Flucht zum Treffpunkt Y, den es gar nicht gibt. Sie kehren ins Sol-System zurück. Die TITAN bleibt bis zum bitteren Ende. Am 20. November teilt Rhodan dem Robot-Regenten über Funk mit, dass Terra zerstört ist und die Menschheit nicht mehr existiert. Er selbst wird versuchen, mit defektem Sprungaggregat zu entkommen. Als dann die TITAN in Transition geht, explodiert gleichzeitig eine ausgeschleuste Fusionsbombe. Der inszenierte Untergang des Schachtschiffs und damit das Ende des verhassten Rhodans sehen für die Überschweren vollkommen echt aus. Aus der Ferne empfängt die TITAN anschließend den Rundruf von Patriarch Cekztel. Er verkündet den Sieg über die Terraner, lobt den Heldentod Topthors und prophezeit eine friedliche Zeit für das Große Imperium. Rhodan stimmt dem gedanklich zu – und Terra kann in aller Ruhe zu einer galaktischen Macht heranwachsen. Am 21. November landen sie in Terrania, der weißen Stadt.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 20. Oktober 2007 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 4866 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com