Perry Rhodan Heft Nr. 390

Die CREST im Strahlensturm

Vorstoß ins Zentrum der KMW -
das ist ein Flug in die Energiehölle

von H. G. Ewers

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der Großadministrator wird "bevormundet".
Roi Danton - König der Freihändler und Perry Rhodans Sohn.
Atlan - Lordadmiral und Chef der USO.
Oberst Merlin Akran - Kommandant der CREST V.
MAX-1 und MAX-2 - Zwei Rebellen aus dem Volk der Baramos.
Gucky - Der Mausbiber betätigt sich als "Mundschließer".
Oro Masut - Roi Dantons Diener und Leibwächter.
Sigma-3 - Ein hoch entwickeltes Maschinenwesen.

Am 13. Juni 2437 erhält Perry Rhodan Besuch von seiner Tochter Suzan Rhodan Waringer die mit der neusten Konstruktion ihres Mannes Abel, dem Experimentalschiff OLATO, aufgebrochen ist um Perry Rhodan zu unterstützen. Die OLATO ist nichts anderes als ein raumtüchtiger Großcomputer der neusten Generation. Der sprechende Computer hört auf den Namen Sigma-3 und ist eine Kombination aus einer Positronik die mit posbischem Zellplasma verbunden ist. Aus den bisherigen Erkenntnissen entwickelt der Computer die These, dass die Beherrscher der KMW mit den Okefenokees verwandt sein müssen und vor siebzigtausend Jahren zusammen mit den Bestien aus M 87 in die Magellanschen Wolken gekommen sind, da sie vor der Bestrafung wegen der gescheiterten Experimente geflohen seien. Aus den Baramos-Eiern entwickeln sie vermutlich einen Extrakt den sie als Ersatz für das Neo-Howalgonium des Kristallplaneten Monol verwenden.

Das Team von Abel Waringer hatte zudem herausgefunden das der Kontrafeldstrahler einige Schwächen aufweist, die auch den Beherrschern der KMW bald bekannt sein sollten. Da die Zeit für die Erste Schwingungsmacht arbeitet schlägt Sigma-3 schnelles Handeln vor, bevor der militärische Vorteil durch die Kontrafeldstrahler vorbei ist und es sollte umgehend das Geheimnis der Baramos-Eier gelüftet werden.

Da dies auch die Ansichten von Perry Rhodan sind startet die Crest am 14. Juni in Richtung des Huas-Systems in dem der Heimatplanet der Baramos, Baykalob liegt. Beim Flug durch das Zentrum der KMW gerät die Crest in gefährlichen Energiestürme und mehrmals fällt der HÜ-Schirm aus. Als die Crest nach der nervenaufreibenden Reise im Huas-System aus dem Linerarraum kommt stellen sie fest das, dass das System von vielen Konusschiffen bewacht wird und Baykalob zudem von einem riesigen Paratronschirm umgeben ist. Wissenschaftler der Crest berechnen das die Kontrafeldstrahler von mindestens 100 Raumschiffen nötig währen um dieses Feld zu zerstören.

Somit entwerfen die Taktiker der Crest einen Plan für ein Einsatzkommando. Die Crest kapert ein Schiff der Baramos und baut dieses so um, das sich das Einsatzkommando unter der Leitung von Roi Danton zusammen mit Oro Masut, André Noir, Gucky, Iwan-Iwanowitsch Goratschin, Dr. Jean Beriot, Dr. Armond Bysiphere, dem Paladin und die Baykalobos MAX-1 und MAX-2 in dem Diskusraumer verstecken können. Nachdem André Noir die 80 an Bord befindlichen Baramos unter Kontrolle gebracht hat, landet das Team auf dem Brutplaneten und beobachtet die Baramos bei der Eiablage. MAX-1 und MAX-2 die ebenfalls zur Eiablage müssen haben sich von der Einsatzgruppe getrennt und werden den Planeten mit demselben Diskusschiff verlassen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Stefan Keubgen zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 08. August 2009 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2330 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com