Perry Rhodan Heft Nr. 380

Das Zeitkommando

Vom Jahr 2436 ins Jahr 7682 vor Chr. -
Sie machen den großen Zeitsprung, um das Erbe der Lemurer zu gewinnen

von Clark Darlton

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der Großadministrator wagt die Reise ins Jahr 7682 vor der Zeitwende.
Tako Kakuta und André Noir - Mitglieder des Mutantenkorps.
Gucky - Der Mausbiber wird zum "Beutelaffen" degradiert.
Natrin Koczon - Der letzte Lemurer des Planeten Scorcher.
Major Pandar Runete - Kommandant der KC-11.
Nayn Ichtrac - Der Zeitwissenschaftler empfängt Besuch aus der Zukunft.
Asi Movogt - Ichtracs Assistent und Vertrauter.
Iza Hosessos - Militärkommandant der Rettungsstation von Scorcher.

Als Perry Rhodan klar wird das sie keine andere Möglichkeit zur Rettung haben, geht er nach längerer Bedenkzeit auf die Forderung des wiedererweckten, lemurischen Wissenschaftlers Natrin Koczon ein, mit dem Zeittransmitter 10.000 Jahre in die Vergangenheit zu reisen. Dort soll ein Zeitparadoxon erzeugt werden indem das letzte überlebende Schiff der Maahks zerstört wird und somit die Entwicklung der Maahks auf dem Planeten Scorcher ungeschehen gemacht wird.

Als letzte Alternative schickt Perry Rhodan die Korvette KC-11 unter dem Kommando von Major Pandar Runete zur Erde um dort eine Flotte als Unterstützung anzufordern.

Am 27. Dezember 2436 bricht das Zeitkommando, bestehend aus Perry Rhodan, Gucky, Tako Kakuta und André Noir, in das Jahr 7682 v. Chr. auf und materialisiert vor den Augen des genialen lemurischen Zeitforschers Nayn Ichtrac und seines Assistenten Asi Movogt im Zeittransmitter der Vergangenheit. Die Terraner tragen die Roben des einflussreichen Orden der Porylestra und Gucky tritt als gentechnisch veränderter Pimpira auf, der das Aussehen eines Beutelaffen hat.

Nayn Ichtrac erfährt von Perry Rhodan wie die Zukunft der Lemurer aussieht und kann nicht fassen das er mit den Energieechos seiner Zeitexperimente die Maahks erst auf das Scorch-System aufmerksam gemacht hat und somit für den Untergang der Lemurer verantwortlich ist. Er bittet Perry Rhodan um Hilfe, der ihm jedoch klar macht das ein solcher Eingriff in die Geschichte fatale Folgen für die gesamte Galaxis haben könnte und André Noir bringt die Lemurer unter seine Kontrolle.

Zweihundertfünfzig Maahkschiffe, die von den Arkoniden aus dem Sol-System vertrieben wurden, hatten die Energieechos angemessen und vermuten auch in diesem System Arkoniden. Sofort greifen sie den dritten Planeten Scimor an und die Lemurer erkennen die drohende Gefahr zu spät. Während sich ca. 60.000 Lemurer über einen unterirdischen Transmitter nach Scorcher in Sicherheit bringen können explodiert Scimor.

Die Geschichte, die Natrin Koczon den Terranern erzählte, nimmt ihren Lauf und Regothar, ein Gegner der Zeitexperimente, und eine Gruppe von fanatischen Wissenschaftlern, die Ichtrac für die Entdeckung der letzten lemurischen Kolonie verantwortlich machen, dringen in die Forschungsstation ein um ihn zu töten.

Gucky und Kakuta teleportieren in das letzte verbliebene Maahkschiff und verteilen in dem zweitausendfünfhundert Meter langen Walzenraumer kleine Atombomben und verhindern so die Entwicklung der Maahks auf Scorcher. Während Ichtrac seinen tödlichen Verletzungen erliegt bietet Perry Rhodan Asi Movogt an, mit ihnen durch den Zeittransmitter in die Gegenwart zu kommen. Neben dem Zeitkommando materialisiert jedoch nur die silberne Spange von Asi Movogt in der Gegenwart, da diese auch so die 10.000 Jahre überdauert hätte.

Die Vernichtung der Maahks bewirkt in der Gegenwart, das die mutierten Maahks plötzlich verschwinden und die getöteten Terraner wieder leben. Nur von den Lemurern fehlt weiterhin jedes Lebenszeichen. Natrin Koczon vermutet das die Degeneration der Lemurer durch die fehlende Konfrontation mit den Maahks sogar noch beschleunigt wurde und erkennt das der Untergang seines Volkes nicht mehr abzuwenden war.

Als das Zeitkommando wieder zurückgekehrt ist übergibt er Dr. Geoffry Abel Waringer und Dr. Armond Bysiphere die Errungenschaften der lemurischen Wissenschaft. Unter anderem die Baupläne für den Kontrafeldstrahler und den Dimetransantrieb, sowie den Formungsstrahler der schon die Haluter zu friedfertigen Lebewesen machte. Ehe er an Zellverfall stirbt übergibt er Perry Rhodan die Konstruktionspläne des Zeittransmitters, der diese jedoch aus Angst vor den Folgen weiterer Zeitreisen zusammen mit dem Zeittransmitter vernichtet.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Stefan Keubgen zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 25. July 2009 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2524 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com