Perry Rhodan Heft Nr. 376

Stimmen aus der Vergangenheit

Sonderschaltung "schwarzer Mond" spricht an -
und die Robotfestung gibt ihr letztes Geheimnis preis

von Clark Darlton

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der Großadministrator steht vor dem letzten Geheimnis OLD MANs.
Oberst Merlin Akran - Kommandant der neuen CREST V.
Major Longline - Kommandant eines Amphibiengleiters der CREST.
Gucky - Der Mausbiber rettet einen Planeten und steigt ins Plattengeschäft ein.
Atlan - Der Lordadmiral identifiziert die "Stimme aus der Vergangenheit".
Reginald Bull - Perry Rhodans unmusikalischer Freund und Stellvertreter.
Faro Den - Ein Ara, der das Schicksal der Menschheit in seinen Händen hält.

Oberst Merlin Akran kommandiert die CREST V, das neue Flaggschiff Perry Rhodans, und bricht gegen Ende des Jahres 2436 mit der alten Besatzung der Crest IV zu einem ersten Testflug auf. Dabei landen sie auf dem Kolonialplaneten Pyros II, der in der Nähe des Wegasystems liegt. Die Kolonisten freuen sich über den Besuch, denn sie haben den Verdacht von Fremden bedroht zu werden. Tatsächlich findet das Kommando eines Amphigleiters unter dem Kommando von Major Longline eine auf dem Meeresgrund versteckte planetarische Selbstzerstörungsanlage. Es erweist sich als glücklicher Zufall das Gucky an diesem Testflug teilgenommen hat, da nur er als Telekinet in der Lage ist die Anlage unschädlich zu machen.

Zur selben Zeit wird von General Pera Isigonis im Wegasystem beobachtet wie sich 500 Dolans versammeln um vermutlich einen Angriff auf das Solsystem zu starten und er gibt Alarm. Die Dolans beginnen ihren Anflug auf die Erde und General Ems Kastori erhält den Auftrag sie anzugreifen. Er muss allerdings feststellen, das es den Zeitpolizisten gelungen ist einen Schutz gegen die FpF-Geräte zu entwickeln, da es nur noch unter gleichzeitigem Beschuss mehrerer FpF-Geschütze möglich ist einen Dolan zu vernichten. Die Flotte, die mittlerweile 2000 Dolans zählt, nimmt weiter Kurs auf die Erde. Unter großen Verlusten stellt sich die Flotte Rhodans zum Kampf, doch auf einen vernichteten Dolan kommen 10 vernichtete Schiffe Rhodans. Als Rhodan erkennt das die Erde in großer Gefahr ist, befiehlt er die Evakuierung.

Die Gehirnschwingungen Rhodans der sich um den Weiterbestand der Menschheit sorgt werden von einer Geheimschaltung auf OLD MAN erkannt und lassen die Sonderschaltung »Schwarzer Mond« aktiv werden. Der Riesenroboter übernimmt die Kontrolle und gibt den Befehl OLD MAN zu evakuieren. Danach beobachteten Rhodan und seine Begleiter wie die zwölf Trägerplattformen abgekoppelt werden und den Dolans entgegen fliegen. Eine unbekannte Waffe strahlt die Paratronschirme der Dolans in den Hyperraum ab, die somit den terranischen Verbänden schutzlos ausgeliefert sind.

Die Erde ist gerettet.

Auf OLD MAN wird unterdessen die Sonderschaltung untersucht. Ein kleines Kommando versucht weiter in die unerforschten Teile der Robotfestung vorzudringen. Die Sonderschaltung scheint auch bewirkt zu haben das Bereiche von OLD MAN zugänglich geworden sind, die früher verborgen waren. Im Zentrum von OLDMAN findet Rhodan eine dreißig Meter hohe, rotleuchtende Pyramide. Zur Identifizierung Rhodans spielt die Schaltung die Melodie eines Liedes aus Rhodans Jugend ab und fordert den Großadministrator auf, das Lied zu singen. Auf der ganzen Erde versucht man den Text des Liedes zu finden, doch erst mit Hilfe des Aras Faro Den, einem Liebhaber alter terranischer Musik, kann der Text des Liedes „I'm forever blowing bubbles“ der Clark-Sisters gefunden werden.

Nachdem Rhodan das Lied gesungen hat öffnet sich die Pyramide und offenbart eine Nachricht von Rog Fanther, dem ehemalige Offizier der DINO III. Er und seine Männer waren zufällig auf einem Planeten gelandet auf den sich lemurische Flüchtlinge zurückgezogen hatten. Gemeinsam erbauten sie OLD MAN und verwendeten dabei auch die neuentwickelten Kontrafeldstrahler, die nur zur Verteidigung gegen Partronschirme wirksam sind. Da sie mit weiteren Angriffen der Haluter in der Zukunft rechneten wurde die Sonderschaltung »Schwarzer Mond« installiert, über deren genaue Wirkungsweise jedoch auch Rog Fanther kein Wissen hat.

Allerdings befinden sich in der Pyramide Sternkarten mit den Positionsdaten der unbekannten Lemurerwelt, auf der die Pläne der Kontrafeldstrahler versteckt sind.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Stefan Keubgen zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 24. July 2009 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2255 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com