Perry Rhodan Heft Nr. 374

Die Macht des Sepulveda

Er ist Botschafter des Imperiums –
zum 15. Mal wagt er den Sprung über den Abgrund zwischen den Sterneninseln

von H. G. Ewers

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der Großadministrator entsendet einen Botschafter des Imperiums.
Kantor Chiarini - Ein alter Mann, der die 15. Reise über den Sternenabgrund macht.
Oberst Yulsman Kirkpatrick - Kommandant der RUBICON.
Betty Toufry und Leutnant Ambros Sulihac - Kirkpatricks Begleiter und Mitentdecker des ''Sepulveda''.
Grek-1, genannt ''Fürst Hydrogen'' - Chiarinis Freund und Verhandlungspartner.
Oberstleutnant Lasca Muroto - Kommandant des terranischen Kontingents auf Lookout Station.
Donald Duck - Dienstroboter des Staatsministers Chiarini.

Während Vivier Bontainer und sein Team unterwegs sind um das Geheimnis der Vergangenheit der Haluter zu lösen, schickt Perry Rhodan den Solaren Staatsminister für fremdgalaktische Außenpolitik – Sektion Andromeda – Kantor Chiarini auf den Weg zur Nachbargalaxis um die Maahks zu bitten, 10.000 Kampfschiffe für den Kampf gegen die Zweitkonditionierten bereit zu stellen.

Mit der RUBICON, einem 2.500 Meter großen Schiff, startet Chiarini seinen 15. Flug über den Leerraum. Wie immer ist sein Dienstrobotor Donald Duck mit dabei, der ihm hilft, mit seinem Übergewicht zurecht zu kommen. Der Kommandant Oberst Yulsman Kirkpatrick kennt den nörgelnden Außenmister gut genug, nur der neue Erste Offizier, Oberstleutnant Lasca Muroto, lernt ihn zum ersten Mal genauer kennen.

Sie erreichen die Lookout-Station, einen der 4 Weltraumbahnhöfe der Maahks und lehnen dort Nahrung und andere Hilfsgüter ab. Grek-1, von Chiarini auch "Fürst Hydrogen" genannt, nimmt sofort Kontakt mit ihm auf und überbringt ihm schlechte Nachrichten. Der Kontakt zur Midway-Station ist abgebrochen und Fürst Hydrogen bittet ihn darum, nach dem Rechten zu sehen. Chiarini stimmt zu und nimmt den Maahk mit ein paar seiner Begleiter mit.

Ein paar Lichtjahre vor der Station senden sie das vereinbarte Signal für die Erkennung, erhalten aber keine Antwort. Chiarini beschließt Kirkpatrick mit ein paar Leuten und Grek-1 in einer Space-Jet hinüberzuschicken um nach dem Rechten zu sehen. Mit dabei ist Betty Toufry, die Chiarini nach Andromeda begleitet.

Das Team entdeckt ein Walzenraumschiff der Maahks über der Station, und spätestens nachdem Grek-1 die Waffe erhoben hat und die Mannschaft zwingt auf der Station zu landen, erkennen sie, dass etwas nicht stimmt. Auf der Station werden sie von anderen Maahks eskortiert, doch Kirkpatrick, Toufry und Sulihac können ihnen entkommen. Der Rest der Mannschaft wird gefangen genommen.

Während ihrer Flucht erkennen sie, dass das Schiff der Maahks der Grund für das veränderte Verhalten ist und beschließen, dort einzudringen. Drinnen treffen sie auf verschiedene Fallen, trotzdem erreichen sie das Sepulveda und stellen fest, dass dies ein Angriff der Tefroder gegen die Maahks ist. Die vielen kleinen Krabbentiere sind in Masse in der Lage die Methanatmer zu manipulieren. Allerdings flog der Angriff auf, die Maahks brachten alle Tefroder um, konnten aber das Sepulveda nicht aufhalten.

Erst nachdem Betty Toufry und die anderen die Krabbentiere zerstreut haben wird die Manipulation aufgehoben. Die Maahks vernichten darauf schnell das Schiff und Kirkpatrick kann mit den anderen in letzter Sekunde fliehen.

Chiarini konnte während dessen einiges über die Maahks herausfinden. So erfuhr er, dass die Maahks ihre Schiffe umrüsten, da sie ihre Gegenpolkanone weiterentwickelt haben. Dank den Fotos, die Kirkpatrick im Schiff der Maahks gemacht hat, konnte er in Erfahrung bringen, dass sie in ein paar Jahren ihre Waffe soweit entwickelt haben, das sie mit der Transformkanone vergleichbar ist.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Nikolaus Kelis zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 18. July 2009 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2399 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com