Perry Rhodan Heft Nr. 362

Der Irre und der Tote

Ein Mann flieht in die Totenhalle -
und findet die Antwort auf die letzte Frage des Lebens

von William Voltz

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Gründer und Großadministrator des solaren Imperiums der Menschheit.
Dr. Jean Beriot - Ein Irrer tritt an die Stelle eines Toten.
Screecher - Kontaktmann zwischen Okefenokees und Terranern.
Gucky - Ein "biophysikalisch hyperregenerierter" Mausbiber.
Harl Dephin - USO-Spezialist von Siga und Lenker Paladins.
Hole Hohle - Flottillenchef und Kommandant der KC-1.
Quam Penzabyne - Ein Zwerg, der sein zweites Leben begonnen hat.

Als auf Kliban auch Scanlon Ocachee stirbt wird dieser mit einer kleinen Zeremonie in der Totenhalle der Okefenokees in einen der gläsernen Särge gelegt. Dr. Jean Beriot, der seit dem Paraverhör durch die Aphaneus als unheilbar Wahnsinniger an Bord der CREST IV dahinvegetiert, wird jedoch von den hyperenergetischen Reizwellen angelockt. Wie ferngesteuert befreit er sich aus der Krankenstation, überwältigt die Ärzte, verlässt ungesehen die CREST IV und dringt in die Totenhalle der Okefenokees ein. Er entfernt die Leiche Scanlon Ocachees, steigt an seiner Stelle in den Sarg und wird ebenso wie alle anderen Särge nach Monol gebracht.

Die Kollektivintelligenz des Planeten, die sich durch die Zusammenballung der Kristalle gebildet hat, erkennt ihn zunächst als einen Fremden und befiehlt seine Vernichtung. Als Beriot sich jedoch wie ein Wahnsinniger aufführt, hält ihn die Kommandostation für einen geschädigten Okefenokee und unterzieht ihn der Biophysikalischen Hyperregenerierung. Der Körper des Wissenschaftlers löst sich auf und wird als Baby neu geboren, wächst jedoch in wenigen Minuten auf seine normale Größe heran. Dabei werden nicht nur seine Hirnschäden behoben, sondern er verliert sogar seinen Buckel. Nun, wo die Kommandostation die Gehirnwellen des gesunden Jean Beriot als Fremd identifiziert, erkennt sie den Irrtum und ihr wird klar, dass alles auf eine Invasion des Planeten hindeutet.

Unterdessen bewegt sich die Einsatzgruppe der KC-1 auf Monol weiter auf den Kristallberg zu. Der Paladin, Gucky, Iwan-Iwanowitsch Goratschin, Major Hole Hohle, Dr. Armond Bysiphere und die Begleiter werden immer häufiger von Kristallungeheuern angegriffen, erreichen jedoch endlich das Kristallgebirge. Hier fängt Gucky die Gedanken eines Menschen auf, und der Paladin entdeckt Beriot. Da die Kristallintelligenz versucht die Eindringlinge mit hyperenergetischen Stoßfronten zu vernichten, holt der Paladin, nach der Rettung Beriots, die KC-1 und kann die Mitglieder des terranischen Stoßtrupps retten bevor sie Opfer der Kristallmonstren werden.

Mit den wertvollen Daten, die der Einsatz erbracht hat, kehrt die KC-1 zur CREST zurück, wo Perry Rhodan hofft bald das Geheimnis der Okefenokees und der Konstrukteure des Zentrums lösen zu können.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Stefan Keubgen zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 23. Mai 2009 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2298 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com