Perry Rhodan Heft Nr. 334

Im Arsenal der Giganten

Das Verderben lauert im Hyperraum, in der Waffenkammer der Zeitpolizei.
Ein Abenteuer mit Oberst Don Redhorse

von William Voltz

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Reginald Bull - Staatsmarschall des Solaren Imperiums der Menschheit.
Tro Khon - Schwingungswächter und Zeitpolizist.
Oberst Don Redhorse - Kommandant des Schlachtkreuzers WYOMING.
Fellmer Lloyd und Tako Kakuta - Mitglieder von Perry Rhodans Mutantenkorps.
Zachery Parral - Captain der Solaren Flotte.
Spinoza - Ein vorlauter Roboter.
Camaron Olek - Ein Exekutor rebelliert.

An Bord der WYOMING haben sich Reginald Bull, Oberst Don Redhorse, Fellmer Lloyd, Tako Kakuta, Dr. Abel Waringer sowie die Offiziere des Schiffes zusammengefunden. Captain Zachary Parral befindet sich unter ihnen und hat den Roboter Spinoza mit, auf den er aufpassen soll. Der vorlaute Roboter geht dem Captain schwer auf den Geist.

Auf der WYOMING wurde das FpF-Gerät eingebaut. Dieses Gerät hat dafür gesorgt, dass vor kurzem drei der vier freien Zweitkonditionierten umgebracht wurden. Sie vermuten, dass der letzte Zeitpolizist fliehen will und wollen ihn mit dem Gerät eliminieren. Da vor kurzem ein verschlüsselter Funkspruch aufgefangen wurde, wird vermutet, dass Tro Khon bald reagiert. Und das tut er auch!

Mit den Schiffen von OLD MAN greift er die terranische Flotte an und versucht mit seinem Dolan zu fliehen. Die WYOMING bleibt in dem Kampf außen vor und verfolgt ihn. Doch plötzlich rebelliert der erste Exekutor von Tro Khon. Camaron Olek wird sich bewusst, wer er ist, was er ist und vor allem was er alles getan hat! Er kontaktiert mittels Gedanken Fellmer Lloyd.

Als der Mutant von dem tot geglaubten Mann erfährt, beschließt Reginald Bull die beiden Mutanten Fellmer Lloyd und Tako Kakuta, Oberst Don Redhorse sowie Zachary Parral und den Roboter loszuschicken. An Bord des Dolans können sie dank Olek feststellen, wohin Tro Khon fliehen will. Der Zweikonditionierte will in das Waffenarsenal der Zeitpolizei fliegen, das sich – gut versteckt für die galaktischen Völker – in einer Paratronblase im Hyperraum befindet und viele Völker aus unterschiedlichen Galaxien beherbergt. Diese sorgen dafür, dass die Station intakt bleibt. Doch das wahre Geheimnis haben sie noch nicht herausgefunden.

Der Dolan landet und die Terraner fliehen. Zachary und Spinoza werden gefangen genommen und zu Tro Khon gebracht. Er zeigt ihnen was sich im Lager befindet: Ungeheuer wie er! 10.000 Stück warten darauf geweckt zu werden. Falls sie erwachen haben die Terraner keine Chance mehr. Der Zeitpolizist geht, doch er lässt einen Bewacher zurück, der auf sie aufpasst. Da Camaron Olek rebelliert, braucht er einen neuen Kosmonauten alias Exekutor. Zachary ist ein möglicher Kandidat.

Zachary kann zwar seinen Bewacher umbringen, doch dabei wird der Roboter Spinoza zerstört. Er fühlt Bedauern über den Roboter und wundert sich, dass er solche Gefühle entwickelt hat – ging dieser ihm doch grundsätzlich nur auf den Geist. Trotzdem versucht er zu fliehen. Er kommt gerade mal um eine Ecke, dann bricht ihm Tro Khon den Arm und überwältigt ihn. Er wird von einem Ball mit Fangarmen gefesselt und zurück zum Dolan gebracht, nicht ahnend, dass dort schon Redhorse und die anderen warten.

Diese waren nämlich dauernd auf der Flucht. Sie fanden heraus, wie die Blase im Hyperraum steht. Die Informationen von Zachary sind aber viel wichtiger. Fellmer setzt sich wieder mit Olek in Verbindung. Er bittet ihn, einen Weg in die Zentrale zu erstellen doch Camaron hat eigene Pläne. Er überwältigt die restlichen Exekutoren und flieht mit dem Dolan aus der Hyperraumblase. Dort werden die Terraner von der WYOMING aufgenommen. Der Dolan zerstört sich von selbst und wie erhofft, kehrt der Geist von Olek in den geretteten Körper zurück. Die führenden Männer erfahren von dem Waffenarsenal, doch wie sie die Erweckung der Zeitpolizisten verhindern können, bleibt ihnen ein Rätsel.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Nikolaus Kelis zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 29. März 2009 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 3242 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com