Perry Rhodan Heft Nr. 2680

Aufbruch der Unharmonischen

Sie kämpfen um Gleichberechtigung –
aber das Schicksal ist gegen sie

von Arndt Ellmer

tibi
Tibi: Dirk Schulz

Hauptpersonen:

Carmydea Yukk – Die Vermittlerin im Auftrag TANE-DRARS muss sich ihren einstigen Freunden stellen.
Merveres Draupadi – Der Stellvertreter Carmydeas muss eine Entscheidung treffen.
Pronk Trazyn – Der letzte Spross des Hauses von Trazyn steht auf der Seite der Unharmonischen.
Pridon – Der Gardeleutnant der alten Herzogin begleitet Carmydea Yukk auf ihrer Reise.
Sholoubwa – Der Konstrukteur verweigert die Hilfe.

Vor langer Zeit kam es in der Galaxis Escalian zu Angriffen der Ahl auf die Herzogtümer der Escalianer. Die Escalianer fanden keine Möglichkeit, sich zu verteidigen, da die Ahl ihre Angriffe mit einer Technowelle einleiteten, die ihre gesamte Technik lahmlegte. Nur das Herzogtum der Trazyn konnte widerstehen, da sie seit langem in Symbiose mit den Syrr-Flechten lebten, deren Fähigkeiten die Wirkung der Technowelle neutralisierten. So gelang es dem Herzogtum schließlich, die Ahl vollständig zurückzuschlagen und Escalian zu befreien, was für lange Zeit den Ruhm und das Ansehen der Trazyn begründete. Erst als die Superintelligenz TANEDRAR begann, alle Escalianer mit einem Splitter ihres Bewusstseins auszustatten und sich herausstellte, dass die Syrr-Flechten nicht mit diesen in Einklang zu bringen waren, begann der Niedergang des Hauses Trazyn. Seine Angehörigen wurden als Unharmonische eingestuft, das Herzogtum anderweitig vergeben und die Bewohner vertrieben. Bis heute stellen der fliegende Herzogpalast der Trazyn und die zugehörige Flotte das Kernstück der militärischen Macht der Unharmonischen auf der jeweiligen Wachtwelt dar.

Von TANEDRAR beauftragt, soll Carmydea Yukk durch Verhandlungen für einen künftigen Frieden zwischen Harmonischen und Unharmonischen in Escalian sorgen. Es gelingt ihr nach einigen Schwierigkeiten, Kontakt zur Flotte der Jyrescabao aufzunehmen, die inzwischen die Wachtwelt Jyrescabat verlassen hat und mit Merves Draupadi auch einen neuen Anführer bestimmt hat. Ihrer Mission kann Carmydea nicht nachgehen, da sie von beiden Seiten mit äußerstem Misstrauen behandelt wird. Gemeinsam mit Draupadi besucht sie den Ableger von Sholoubwa, der die Unharmonischen bisher mit Escaloor- und Esca-Jyrlant-Geräten beliefert hat. Die einen dienen dazu, den Harmonischen den Besitz eines TANEDRAR-Splitters vorzutäuschen, die anderen dienen dazu, den Harmonischen ihre Fremdenangst zu nehmen. Jahrelang hat Sholoubwa schon nicht mehr geliefert, er erklärt sich jetzt aber bereit, den Fehler zu beheben und die Produktion wieder aufzunehmen.

Schon seit längerem leiden alle Unharmonischen unter Albträumen. Diese werden zunehmend heftiger und schließlich erkennt Carmydea Yukk anhand der überall auftauchenden Gesichter, dass sie von QIN SHI verursacht wurden, der über die Geräte von Sholoubwa direkten Einfluss auf die Unharmonischen genommen hat. Carmydea übernimmt wieder das Kommando über die Jyrescabao und beschließt, jetzt offen für QIN SHI zu kämpfen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Kritikaster zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 28. Mai 2013 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 1083 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com