Perry Rhodan Heft Nr. 268

Stoßtrupp in Zeit und Raum

Lemy Danger - der kleine General des Solaren Imperiums -
im Großeinsatz

von Clark Darlton

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der Großadministrator wartet in der Vergangenheit auf Nachricht aus der Gegenwart.
Reginald Bull - Perry Rhodans Freund und Stellvertreter in der Gegenwart.
Tronar und Rakal Woolver - Die Wellensprinter begeben sich erneut in die Zeitfalle.
Lemy Danger - Der kleinste Generalmajor des Solaren Imperiums.
Captain Kapenski und Sergeant Jossi - Zwei Männer, die der Lockung der Sterne erliegen.
Ma-Iok, Drebar und Kontar - Wächter auf einer unbewohnten Welt.
Gucky - Der Mausbiber geht auf Entdeckungsreisen.

Auf KA-preiswert beginnen hektische Aktivitäten, nachdem Staatsmarschall Reginald Bull mit Tronar und Rakal Woolver von Vario zurückgekehrt ist. Ein neues Unternehmen soll mehrere Personen zurück in die Vergangenheit bringen. Im Mittelpunkt der Aktion stehen drei Schiffe, die alte, robotgesteuerte Kaulquappe R-10, als maahk’sches Beiboot getarnt, eine als tefrodische TALLA getarnte Kaulquappe mit 34 toten Tefrodern an Bord, die zuvor geborgen werden mussten, sowie die siganesische HELLTIGER, ein drei Meter langes und 75 Zentimeter durchmessendes Walzenschiff, die mit dem SolAb-Kreuzer HELPA, unter Major Fracer Matenbac, nach Andromeda kam. An Bord weilt der siganesische USO-Generalmajor Lemy Danger, der seinem obersten Befehlshaber, Lordadmiral Atlan, und seinem speziellen Freund, Oberst Melbar Kasom, zu Hilfe kommen will.

Die Vorbereitungen sind am 29. Mai abgeschlossen und die GENERAL DERINGHOUSE, mit den drei präparierten Einheiten an Bord, und die HELPA starten. Nach zwei Tagen stehen sie in der Zentrumszone nahe einer Raumschlacht zwischen Maahks und Tefrodern. Die TALLA mit Captain Arnulf Kapenski und den Sergeanten Jossi, Malaguti, Cozzini und zwei weiteren Männern als überlebenden Tefrodern an Bord, wird den Maahks zugespielt und sie hat in ihrer Positronik die Koordinaten der angeblichen Waffenschmiede Vario gespeichert. Die sechs Terraner fliehen mit drei Jägern, als die Maahks das Schiff angreifen und entern. Zwei Jäger erreichen unangefochten die DERINGHOUSE, deren 1. Offizier Oberstleutnant Stef Huberts heißt, Kapenski und Jossi müssen ein Intermezzo auf einem Planeten mit einer kleinen tefrodischen Station absolvieren, bevor sie das Ultraschlachtschiff wohlbehalten erreichen.

Der Flug geht weiter zu einer Position vier Lichtmonate zu Big Blue. Am 4. Juni greifen schließlich wie erhofft 3.000 Maahkschiffe Vario an, das von 5.000 tefrodischen Einheiten bewacht wird. Nun schleust die R-10 mit den Woolvers und Tako Kakuta sowie Dangers HELLTIGER aus, die als Wrackteil getarnt ist.

Als sieben Maahkschiffe den Wachkordon der Tefroder durchbrechen, steht die R-10 in ihrer Nähe. Der Planet Vario, jetzt akut bedroht, reagiert. Damit beginnt der Sturz in die Vergangenheit und in die Milchstraße. Bull zieht sich zurück, ebenso die Maahks, die Vario nicht mehr als Waffenschmiede einstufen.

Die CREST III und MA-genial stehen weiterhin bei Redpoint. Perry Rhodan erlaubt Gucky, einen Flug nach Tanta-III/Kahalo zu machen, um die Frage nach dem Schicksal der Wellensprinter zu klären. Der Ilt startet in Begleitung von Major Nils Anderson in einem Moskito-Jet. Ihr erstes Ziel wird eine verlassene lemurische Kolonie, 10 LJ zu Tanta/Orbon, wo sie sich umschauen. Dabei treffen sie auf die Lemurer Ma-lok, Drebar und Kontar, die die Evakuierung nicht mitmachen wollten. Anderson wird als Lemurer akzeptiert, Gucky als unbekannte Halbintelligenz.

Als die Schiffe über Tanta-III/Kahalo materialisieren, teleportiert Kakuta sofort mit den Zwillingen. Kurz darauf haben die Lemurer die Maahkschiffe zerstört und die HELLTIGER spielt ein Wrackteil. Danger gibt nach zwei Tagen seine Position auf und geht auf Kurs. Sein erstes Ziel wird eine evakuierte Kolonie in zehn LJ Entfernung, wo er auf Gucky und Anderson trifft. Am 6. Juni erreichen sie die CREST.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 03. Dezember 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 1984 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com