Perry Rhodan Heft Nr. 2674

Das Reich der Angst

Menschen auf Druh –
im Machtzentrum der Sayporaner

von Uwe Anton

tibi
Tibi: Dirk Schulz

Hauptpersonen:

Reginald Bull – Der Resident entsendet eine Expedi-tion.
Shanda Sarmotte – Die Mutantin erhält einen Auftrag.
Toufec – Delorians Helfer reist ins Weltenkranz-System. Odo Ollowa und Daniil Veriaso – Zwei Spezialisten betreten das Reich der Angst.
Chourtaird – Der Sayporaner fordert die Terraner zum Handeln auf.

Auf Anweisung von Reginald Bull nutzt ein Agenten-Team des TLD unter Leitung von Shanda Sarmotte das Transitparkett, um ins Weltenkranz-System zu gelangen. Dort sollen die Agenten das Informationskabinett Thauta Theann ausschalten, welches eine zentrale Rolle für den Machterhalt der derzeitigen Herrscher, der Akademie für Logistik, spielt. Das Team, dem neben Sarmotte auch Odo Ollowa, Daniil Veriaso, der Tara Stainless Stan und Toufec mit seinem Dschinn angehören, muss das Informationskabinett auf dem Planeten Druh aber erst einmal aufspüren.

Auf dem von Dauerregen heimgesuchten Planeten muss das Team sich in immer stärkerem Maße mit völlig irrationalen Angstgefühlen auseinandersetzen. Shanda Sarmotte spürt beim Espern, dass es den Sayporanern auf dem Planeten ebenso ergeht, die bemüht sind, sich dagegen mit speziellen Meditationstechniken zu schützen. Die Angstgefühle werden anscheinend von künstlichen Wesen hervorgerufen, deren Gedanken sich in einer Art Endlosschleife immer wieder um die Themenbereiche „Gelage, Aufmarsch und Schlaf“ drehen. Als sie auf ihrer Suche einen der im Wald scheinbar unkoordiniert herumstreunenden Mechanopoden untersuchen, stirbt Odo Ollowa bei der näheren Erkundung. Eine Untersuchung ergibt, dass er an seinen Angstzuständen gestorben ist. Nur Toufec scheint gegen die angstmachende Wirkung dieser Wesen immun.

Schließlich gelingt es, das Informationskabinett aufzuspüren und durch einen Kamikaze-Einsatz Stainless Stans zu vernichten. Kurz darauf erscheinen jedoch Gleiter, die Veriaso, der sich wehren will, erschießen und Sarmotte und Toufec in Gefangenschaft nehmen. Von der Zofe Irriv werden die beiden zu Paichander, dem Leiter der Akademie für Logistik geführt, der nur noch durch sein Uteral - ein Lebenserhaltungssystem in Form eines Throns – am Leben erhalten wird. Dieser macht den beiden das Angebot, sie aufgrund ihrer großen Fähigkeiten körperlich in sich aufzunehmen. Ein Fluchtversuch der Beiden in der folgenden Nacht scheitert. Sie werden wieder zu Paichander geführt, der nach einer Diskussion darüber, ob QIN-SHI die Sayporaner benutze oder umgekehrt, Sarmotte und Toufec überraschenderweise anbietet, eine Mission zu begleiten, bei der der Leichnam einer Superintelligenz aus Zyorin Zopai geborgen werden soll. Dieser soll dann - über die Ephemere Pforte - der Matrix des Neuroversums zur Stabilisierung überantwortet werden. Toufec und Sarmotte nehmen das Angebot an, wobei Shanda die dunkle Ahnung beschleicht, dass von Delorian und Toufec genau diese Wendung ihres Unternehmens erhofft worden sei.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Wolfgang Ruge zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 28. November 2012 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 1654 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com