Perry Rhodan Heft Nr. 2663

Der Anker-Planet

Rhodan und der Sternsaphir –
Entscheidung bei der lebenden Welt

von Christian Montillon

tibi
Tibi: Dirk Schulz

Hauptpersonen:

Perry Rhodan – Der Terraner wittert eine Schwachstelle QIN SHIS.
Kaowen – Der Protektor hat über Shikaqin Position bezogen.
Ramoz – Die »Seele der Flotte« dürstet nach ihrem ersten Einsatz.
Gucky – Der Mausbiber nimmt Kontakt auf.
Nemo Partijan – Der Hyperphysiker rätselt über die Bedeutung eines vorgeblichen Sternsaphirs.

Im Kalten Raum macht Ramoz Bestandsaufnahme bezüglich des Zustands der eingelagerten Flotte. Mehr als 250.000 Schiffe sind irreparabel geschädigt, schon bald werden aber etwa 100.000 Schiffe einsatzbereit sein. Die BASIS-Versorgungseinheit lädt die Chanda-Kristalle auf, die ihre Energie daraufhin gezielt an die Schiffe abgeben. Plötzlich erscheint das Oraccameo-Holo, weist auf die unmittelbare Gefahr der energetischen Überladung hin und gibt den Befehl, die Strukturschleuse umgehend zu schließen. Ramoz fühlt sich übergangen, reagiert trotzig und besteht darauf, dass die Schleuse offen bleiben muss. Diesen Befehl kann der Oraccameo nicht mehr rechtzeitig widerrufen und es kommt zur energetischen Überladung des Kalten Raums. Der Strang des Psionischen Netzes, der die Ausgangsbasis des Raums gebildet hat, kehrt in seine ursprüngliche Form zurück, das Miniaturuniversum löst sich auf und die verbleibende Flotte kehrt mit einer gewaltigen Strukturerschütterung des Weltraums ins normale Universum zurück. Die vor der Schleuse wartenden Schiffe um Perry Rhodan werden erheblich durchgerüttelt, bleiben aber unbeschädigt.

Die Vertreter der Galaktiker und des Verzweifelten Widerstands treffen sich anschließend in Ramoz Flaggschiff, das von diesem mittlerweile im Andenken an seine Herkunft ZASA genannt wurde. Die Ziele der Beteiligten sind relativ unterschiedlich, Gucky gelingt es telepathisch herauszufinden, dass die Oracca sogar ganz eigene geheime Ziele verfolgen und als Bündnispartner eher unzuverlässig sind. Man einigt sich darauf, die in immer größerer Zahl hinzukommenden Mitglieder des Verzweifelten Widerstands per Hypnoschulung in die Bedienung der Oraccameo-Flotteneinheiten einzuweisen, allerdings weigert sich Ramoz, auch Oracca an Bord der Schiffe zu lassen. Zwischenzeitlich sind bereits 150.000 Einheiten einsatzfähig. Da keine Spur der Weltengeißel zu finden ist, beschließt Perry Rhodan einen Erkundungstrupp nach Shikaqin zu entsenden, der aus MIKRU-JON an Bord der Lichtzelle Ennerhahls besteht.

Rund um die Shikaqin-Anomalie hat Kaowen inzwischen den Angriff der Dosanthi erfolgreich abgewehrt. Allerdings tauchen nun tausende Schiffe des Verzweifelten Widerstands auf, die unkoordiniert in kleinen Gruppen die Wachflotte der Xylthen angreifen. Kaowen befiehlt seinen Schiffen, sich immer weiter von der Anomalie zu entfernen, um die Kämpfe zu verlagern. Nur eine kleine Wachflotte bleibt direkt vor Ort. Diese wird plötzlich massiv von den Quolnäer Keretzen mit Hilfe ihrer verheerenden Blitzwelle angegriffen. Der inzwischen eingetroffene Perry Rhodan sieht seine Chance, in die Anomalie einzudringen, deren Hülle von diesem Angriff geschwächt ist. In der Anomalie bekommt Gucky telepathischen Kontakt zu den Bewusstseinssplittern des Planeten, bei denen es sich um Wesen handelt, die von der Weltengeißel aufgenommen wurden und die seitdem permanent ihre Todessituationen erleben. Sie bitten Gucky dringend, von ihrem ewigen Leid erlöst zu werden, dem sie als Anker von QIN SHI ausgesetzt sind.

Daraufhin schießt Nemo Partijan eine Sonde auf den Planeten ab, in der sich der Sternjuwel Anarees befindet, den er inzwischen genauer untersucht hat und von dem er annimmt, dass dieser dafür geschaffen wurde, genau unter den auf Shikaqin herrschenden Bedingungen seiner eigentlichen Bestimmung nachzukommen: In einer gewaltigen Hyperexplosion zu vergehen. Genau so geschieht es, die Bewusstseine des Planeten vergehen, die Anomalie löst sich auf.

Deutlich wird, dass alle Geschehnisse um den Sternjuwel einem Plan gefolgt sind, der möglicherweise von Samburi Yura intiiert wurde. Sowohl Perry Rhodan als auch Mondra Diamond ist ausgesprochen unwohl bei der Vorstellung, als Marionetten dieses Planes tätig gewesen zu sein.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Kritikaster zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 20. September 2012 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 1524 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com