Perry Rhodan Heft Nr. 2634

Terras neue Herren

Die Sternengaleonen kehren ins Solsystem zurück -
die Menschheit steht am Abgrund

von Hubert Haensel

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

Reginald Bull - Der Terranische Resident kommt auf »tragische« Weise ums Leben.
Henrike Ybarri - Die Erste Terranerin beugt sich einem Ultimatum.
Geronimo Abb - Der junge Terraner mag einen gestrandeten Riesen.
Homer G. Adams - Der Aktivatorträger hat vorgesorgt.
Nachtaugs Beisohn - Der Utrofar zwischen Leben und Tod, in einer neuen Welt.

5.Oktober 1469 NGZ, Zona Mexiko

Die Rettungsaktionen im Erdbebengebiet laufen auf Hochtouren. Immer wieder gelingt es, Verschüttete zu bergen, aber die Zahl der Toten ist hoch. Aus einem Gleiterwrack wird die Leiche von Reginald Bull geborgen, eine DNS-Analyse ist positiv, der Aktivatorchip ist vorhanden aber ausgebrannt.

Rückblende, Reginald Bull

Die LADY LAVERNA, eine heruntergekommene Springerwalze die im Auftrag von Homer G. Adams unterwegs ist, landet auf dem Mexico City Spaceport. Bull geht an Bord, das Schiff fliegt zur Absturzstelle der Galeone. Die Kontaktaufnahme zu Nachtaugs Beisohn ist schwierig, er steht unter Schock oder Beeinflussung. Die Meldung von der Gefahr eines gewaltigen Erdbebens geht ein. Bull ordnet den Beginn einer sofortigen Evakuierung an. Die LADY LAVERNA fixiert Beisohn mit Traktorstrahlen an ihrer Außenhülle. DayScha und Geronimo werden ebenfalls an Bord genommen. Eine Space-Jet mit dem Swoon Fanom Pekking an Bord nimmt Kontakt zu Bull auf. An Bord befindet sich die Klonleiche von Bull. Als das Megabeben beginnt wird die Leiche in einem Gleiter ausgeschleust und dieser zum Absturz gebracht. Immer wieder wird Reginald Bull von Zweifeln geplagt, ob er das Richtige tut und seiner Verantwortung gerecht wird.

Terrania, 6. Oktober

Henrike Ybarri, die Erste Terranerin, sieht erschüttert die Bilder des Leichnams von Reginald Bull. Raumalarm wird ausgelöst. Dreiundsechzig Sternengaleonen fliegen in das Solsystem ein. Ein Sayporaner, der sich als Marrghiz vorstellt, fordert freien Einflug und Kapitulation der Terraner, ansonsten würden weitere Nanowaffen in der Erdkruste ausgelöst. Innerhalb der Regierung beginnt eine heftige Diskussion. Ybarri informiert über neu entdeckte Desinformationsprogramme in Rechenzentren, auch in NATHAN und LAOTSE. TLD-Chef Leccore arbeitet mit seinen Agenten bereits an Gegenmaßnahmen. Mit nur einer Stimme Mehrheit spricht sich das Kabinett für eine Kapitulation aus, wenn diese auch nur zum Schein sein soll um Zeit zu gewinnen.

Marrghiz und der Fagesy Chossom landen in Terrania. Marrghiz bestreitet eine Invasion, eher seien doch die Terraner Invasoren in der Anomalie. Der Sayporaner trägt einen eigenartigen Köcher bei sich, in dem ein blau glänzender Pfahl steckt. Seine erste Anweisung: Die Regierung bleibt vorläufig im Amt, er und Chossom sind dabei allerdings die entscheidende letzte Instanz. Jedem Regierungsmitglied wird ein Assistent zugeteilt. Eine Gruppe von Terranern übernimmt dies, zu Ybarris Entsetzen befindet sich auch der stellvertretende TLD-Chef Fydor Riordan bei diesen Menschen. Marrghiz fordert und erhält sämtliche Berechtigungskodes der Solaren Residenz. In einer Pressekonferenz verkündet er eine friedliche Zukunft und auch die verschwundenen Jugendlichen, die ja freiwillig gegangen seien, würden nun bald zurückkehren.

Marrghiz untersucht mit Chossom den Leichnam von Bull. Dabei erfahren wir aus ihrem Gespräch, dass sie den geraubten Korpus der Superintelligenz ALLDAR im Solsystem vermuten. Wenn die Terraner das Versteck nicht preisgeben will Chossom den Druck erhöhen, Marrghiz dagegen ist skeptisch, ob die Terraner überhaupt von ALLDARS Anwesenheit wissen.

Der Pfahl aus seinem Köcher wird aktiviert und öffnet den Leichnam von Bull, entnimmt mehrere Organe. Die Organe und Marrghiz verschwinden für Minuten, Dann erscheint Marghiz wieder und wirkt gestärkt und tatkräftig.

Ganymed

Die Biopositronik OTHERWISE hat Reginald Bull die Kommandogewalt über den Ganymed-Stützpunkt übertragen. Die Wissenschaftler und Mediker der Station bereiten eine Befragung von Beisohn vor.

Terrania, 8. Oktober

Während die Beisetzung von Reginald Bull läuft, stellt Marrghiz wütend Ybarri zur Rede. Über Nacht haben fünfzig Millionen Terraner spurlos die Stadt verlassen, jeder hat ein weißes Band hinterlassen. Auch Adams ist spurlos verschwunden.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rainer Heger zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 26. Februar 2012 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 1757 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com