Perry Rhodan Heft Nr. 2624

Todesfalle Sektor Null

Die Null-Taucher in der Katastrophenzone -
Bostich greift nach der JULES VERNE

von Arndt Ellmer

tibi
Tibi: Dirk Schulz

Hauptpersonen:

Bostich - Der Vorsitzende des Galaktikums sorgt sich um die Zukunft.
Wahna Porant - Der Ortungsoffizier unterbreitet einen gefährlichen Vorschlag.
Lagon Claudrin - Der Admiral der Heimatflotte Sol steht ohne das zu beschützende Sonnensystem da.
Ferenc Jigözy - Der Botschafter der LFT beim Galaktikum versucht, politischen Fallstricken auszuweichen.
Tristan Kasom - Der Kommandant der JULES VERNE wird zum Einsatz gerufen.
Monkey - Der Oxtorner spricht für die »United Stars Organization«

Umgebung Solsystem

Dieser Teil des Romans zeigt uns das Geschehen aus der Sicht von Wahna Porant, Cheforter an Bord der GEMINI, eines Explorerschiffs - Teil der Heimatflotte Sol unter der Leitung von Admiral Lagon Claudrin. An der Stelle des Solsystems klafft ein Loch im Normalraum, das sich langsam wieder mit Raumzeit füllt. Hyperorter versagen, Objekte, die in das Feld geraten, explodieren. Die Wissenschaftler bezeichnen die Zone als Sektor Null. Sie beobachten ein Übergreifen des Hypersturms vom Antares-Riff über 173 Lichtjahre hinweg auf die Zone Null, ein zweites Epizentrum bildet sich. Sektor Null wird zu einem Hexenkessel, die Flotte muss sich weiter zurückziehen. Nach einem Monat stabilisiert sich die Lage, aber immer noch bilden sich täglich Tryortan-Schlünde um den Sektor. Ein Verband aus fünf Schiffen fliegt in die Zone ein, aber es kommt zur Katastrophe. Ein Spezialschiff wird vollständig vernichtet, die GEMINI und die anderen Schiffe werden manövrierunfähig. In der GEMINI beginnt der Kampf ums Überleben. Dabei hat Porant ein seltsames Erlebnis. Er entdeckt eine verletzte Frau, die von einem Unbekannten angegriffen wurde, der ihr mit einer Klinge den Arm abtrennte. Die Frau stirbt, da die Klinge anscheinend vergiftet war. Porant vermutet eine Dimensionsverschiebung. Es kommt zu weiteren dramatischen Rettungsversuchen mit teilweise merkwürdigen Begleiterscheinungen, schließlich explodieren die Konverter. Die wenigen Überlebenden sammeln sich in der Zentralkugel, Energie und Sauerstoff werden knapp.

Halo-System, Aurora

Auf dem Planeten laufen die Vorbereitungen für eine Vollversammlung des Parlaments. Bostich erhält die Information, dass auf dem Planeten Maharani im Plejadensektor eine Konferenz der LFT vorbereitet wird. Er befürchtet, dass nach Terra nun Arkon das nächste Ziel sein könnte und lässt das Arkon-System für eine Evakuierung vorbereiten. Monkey sucht Bostich auf und informiert ihn, dass im Ordhogan-Nebel 46 Raumschiffe spurlos verschwunden sind. Bei der Versammlung stellt Bostich dem Gremium erste Erkenntnisse vor: die Technik, die zum Verschwinden der Basis führte, ist vom Grundsatz her mit der Technik des Polyport-Netzes verwandt. Die zeitliche Nähe des Verschwindens von Basis und Solsystem deuten auf einen gemeinsamen Verursacher hin. Monkey fordert, das Forschungszentrum in der Charon-Wolke in die Untersuchungen einzubeziehen, da der Ausfall von Nathan und dem Forschungszentrum Merkur kompensiert werden muss. Sowohl beim Verschwinden von Sol als auch der Basis wurden violett pulsierende Energieblasen angemessen, die an Tryortan-Schlünde erinnerten. Sichu Dorksteiger berichtet, dass der Handelsstern JERGALL zu diesem Zeitpunkt kurzfristig übernommen wurde. Der C-Controller von Pral zeigte dabei die Polyport-Galaxis Alkagar an. Bostich ruft für die Milchstrasse den Ausnahmezustand und Kriegsfall aus.

Jules Verne

In der Charon-Wolke stationiert, versuchen teils dubiose Wissenschaftler und Agenten die Geheimnisse der Metaläufer zu ergründen. Kommandant Tristan Kasom ist froh, als er den Einsatzbefehl erhält und Sektor Null anfliegen soll. Man hofft, dass es der Jules Verne gelingt, dort die havarierten Raumer zu retten. Sie verlassen die Wolke mit Hilfe der Strukturpiloten unter dem Kommando von Kempo Doll`Arym. Beim Anflug auf Sektor Null orten sie eine Reststrahlung, die auf einen extrauniversellen Zugriff hindeutet. Es gelingt, die überlebenden Besatzungsmitglieder der Havaristen zu bergen, indem die JULES VERNE nur langsam fliegt und so die Wahrscheinlichkeit der Provokation von Hyperraumaufrissen und Tryortan-Schlünden senkt.

Bostich erscheint mit THANTUR-LOK und zweitausend galaktischen Kampfeinheiten zur Sicherung des Sektors. Unter Berufung auf den Ausnahmezustand übernimmt er das Kommando über die Flotte und vor allem über die Jules Verne.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rainer Heger zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 05. Dezember 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 1771 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com