Perry Rhodan Heft Nr. 2620

Fremde in der Harmonie

Saedelaere entdeckt Unglaubliches -
ein Wächter geht auf die Jagd

von Christian Montillon

tibi
Tibi: Alfred Kelsner

Hauptpersonen:

Alaska Saedelaere - Die Maske des Unsterblichen wirkt schäbig.
Gardeleutnant Pridon - Der Escalianer knüpft Kontakte zu einem unharmonischen Maskenträger.
Uyari Lydspor - Der Harmoniewächter jagt Fremde.
Rhizinza Yukk - Die Herzogin erreicht ihre Heimat.

Der Harmoniewächter Uyari Lydspor ist auf der Spur eines Unharmonischen auf dem Campus einer Harmonieschule des Planeten Klion. Er enttarnt einen Jugendlichen, bei der Verfolgung wird er allerdings von anderen Schülern angegriffen und massiv behindert, der Unharmonische entkommt.

Lydspor wird zum Gespräch bei dem Hohen Harmoniewächter Jezzel befohlen. Er wird informiert, dass immer mehr Unharmonische - sie werden Jyrescao genannt - auftauchen. Jezzel befürchtet, dass ein Krieg bevorsteht oder bereits begonnen hat.

Jeder Bewohner des Reiches der Harmonie trägt einen Splitter der Superintelligenz TANEDRAR, an dem Fehlen dieses Splitters wird ein Jyresca erkannt. Der Splitter sollte verhindern, dass sich ein Bewohner des Reiches der Harmonie gegen dieses stellt. Die Harmoniewächter erlangen die Befähigung, Jyrescao zu erkennen durch eine leichte psionische Begabung und zum Ende ihrer Ausbildung eines persönlichen Kontaktes mit TANEDRAR.

Lydspor erhält von Jezzel weitreichende Vollmachten und den Auftrag, sechzehn bisher bekannte Vorfälle mit Jyrescao zu untersuchen, insbesondere auch, weshalb es immer wieder dazu kommt, dass ein Jyresca von Escalianern beschützt wird, die erwiesenermaßen einen Escaran, also einen Splitter von TANEDRAR in sich tragen. Die Planung der Aktion wird nur einmal unterbrochen, als Jezzel eine sehr wichtige Information erhält, deren Inhalt er Lydspor allerdings verschweigt.

Lydspor nimmt die Spur von drei Verdächtigen auf. Eine Gemeinsamkeit dieser Drei ist der Besuch eines paramilitärischen Ausbildungslagers.

Lydspor beobachtet das Camp und stellt fest, dass sich eine große Zahl Unharmonischer dort aufhält. Er wird entdeckt und flieht. Es gelingt ihm noch, militärische Unterstützung anzufordern, bevor Granatwerfer ihn unter Feuer nehmen und für ihn alles in weißem Licht versinkt.

Alaska Saedelaere ist mit seinen Begleitern auf dem Weg ins Reich der Harmonie. Durch umfangreiche Reparaturarbeiten am Palast der Harmonie verlängert sich die Flugzeit auf 15 Tage. Gardeleutnant Pridon nimmt aus der Krankenstation Kontakt zu Alaska auf. Seine Heilung macht gute Fortschritte. Er bietet ihm an, zum besseren beidseitigen Verständnis Informationen auszutauschen.

Bei ihren Gesprächen beginnt Pridon immer mehr auch Eroin Blitzer als vollwertigen Gesprächspartner zu akzeptieren. Alaska erfährt viele Daten über das Reich der Harmonie. Es handelt sich um zwei große Galaxien, die sich gegenseitig durchdrungen haben und zu einer Galaxis verschmolzen erscheinen. Zwei kleinere Galaxien sind zusätzlich an dieser Durchdringung beteiligt, eine hat die große Galaxis bereits komplett passiert und dabei ein Loch hinterlassen, so dass diese wie eine Ringgalaxis wirkt. Der Durchdringungszeitpunkt lässt sich auf etwa 9,8 Millionen Jahre zurückrechnen. Alaska stutzt, denn dieser Zeitpunkt spielt auch in der Geschichte der Frequenz-Monarchie eine große Rolle. Pridon berichtet, dass in Escalian großer hyperphysikalischer Aufruhr herrscht, und das seit Jahrmillionen.

Der Palast der Harmonie erreicht Escalian und wird Opfer eines Tryortan-Schlundes. Pridon leitet die Evakuierung, aber nur drei Raumschiffen gelingt die Flucht. Tausende sterben in dem auseinanderfallenden Palast. Die Herzogin kann gerettet werden; auch Alaska, Eroin und das Firibirim erreichen das rettende Schiff. Dann erfasst ein unerklärliches Phänomen die Schiffe und Alaska verliert das Bewusstsein.

Pridon informiert nach dessen Erwachen Alaska, dass sie festsitzen, die Antriebsaggregate aller Schiffe sind zerstört. Er hofft aber auf baldige Hilfe, da der Hyperfunk noch funktioniert. Bald treffen auch Schiffe des Reiches der Harmonie ein, allerdings mit einer anderen Bauweise als Pridon sie kennt. Der Empfang ist anders als erwartet, sie werden geentert und als Gefangene in die Rettungsschiffe überstellt.

In einer Zelle erhält Alaska Besuch von einem Harmoniewächter. Dieser fordert ihn auf sein sinnloses Leugnen zu unterlassen und die Wahrheit zu sagen. Alaska verweist auf die Herzogin, Pridon und alle anderen Fakten. Die Identität der Herzogin wird jedoch nicht geglaubt. Es gab einmal eine Herzogin Rhizinza Yukk. Diese verschwand unter ungeklärten Umständen, aber dies ist bereits über 70 Jahre her.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rainer Heger zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 07. November 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2109 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com