Perry Rhodan Heft Nr. 2607

Der Fimbul-Impuls

Invasion ins Herz der Sonne -
eine Terranerin trifft auf die Mosaikintelligenz

von Wim Vandemaan

tibi
Tibi: Oliver Scholl

Hauptpersonen:

Reginald Bull - Der Terranische Resident unternimmt eine besondere Expedition.
Shanda Sarmotte - Die Stardust-Mutantin setzt ihre Gaben für unterschiedliche Zwecke ein.
Mofi dul Huq - Ein Sonnenphysiker lebt für seinen Beruf.
Shamsur Routh - Der Journalist sucht seine Tochter und die seltsamen Auguren.

Die Handlung beginnt am 9. September 1469 NGZ.

Reginald Bull begibt sich mit dem 200-Meter-Raumer GEO SHEREMDOC Richtung Sonne, zur Sonnenforschungsstation AMATERASU. In seiner Begleitung ist die Telepathin Shanda Sarmotte. Sie soll versuchen, die Vorgänge in SOL telepathisch zu erfassen. Bei ihrem ersten „Tauchgang“ trifft sie auf den Psi-Korpus von ARCHETIM, der sich ihr wie ein erstarrter Gedanke darstellt.

Später erhält sie mentalen Kontakt zu den Wesen, die an Bord der drei „Nagelschiffe“ in die Sonne eingedrungen sind. Es sind die Spenta oder Sonnenhäusler, Wesen ohne Körper, die sich zu einem „Mosaikbewusstsein“ zusammenschließen können. Ihre Heimat ist das Innere einer blauen Sonne. Sie empfinden die Anwesenheit der Leiche einer Superintelligenz in der Sonne als ekelerregend und widerwärtig und versuchen mehrfach, den Korpus zu entfernen. Dies misslingt jedoch, weil ARCHETIM und Sol sich miteinander verflochten haben und sozusagen eine Einheit bilden.

Da ein Extrahieren der SI-Leiche nicht möglich ist, wollen sie nun die Sonne zum Erlöschen bringen. Die technischen Mittel dazu haben sie anscheinend. Zudem wollen sie Verstärkung anfordern.

Bully und seinen Leuten ist klar, dass ein Erlöschen der Sonne katastrophale Auswirkungen auf Terra und die übrigen Planeten des Systems hätte.

Auf Terra ist der Reporter Shamsur Routh noch immer auf der Suche nach seiner Tochter. Eine Spur entdeckt er im Zoo von Terrania, im Habitat der anscheinend recht intelligenten, modifizierten Terrania-Gorillas. Eines dieser Lebewesen hat Anicee vor kurzem gesehen. Zusammen mit Hunderten anderer Jugendlicher war sie auf dem Weg zu einem von den Auguren – oder auch ‚Sayporanern‘, wie diese Wesen sich selbst nennen - erbauten Gebäude, das wie eine Mischung aus Zelt und Turm aussieht.

Im Strom der Jugendlichen gelangt Shamsur ins Innere. Der Boden des „Gnauplon“ ist wie mit Dielen belegt und transparent; in der Tiefe sieht man ein violettes Wogen. Ein Augure verweist Routh des Gebäudes, da Wesen seines Alters „der Schritt über das Transitparkett“ vielleicht nicht glücken werde.

Routh schmuggelt mit Hilfe seines PUC, der im Übrigen eine Einzelfertigung darstellt und ihm als Bestechung für sein Schweigen über brisante Recherchen von den Aras geschenkt wurde, eine Mikro-Sonde in das Gebäude. Er sieht, dass die Jugendlichen, die sich im Inneren befinden, mit Hilfe des glasartigen Bodens, bei dem es sich offenbar um einen Transmitter unbekannter Bauart und Funktionsweise handelt, verschwinden. Er befürchtet, dass auch seine Tochter diesen Weg gegangen ist. Das Ziel der Jugendlichen ist anscheinend die Neuformatierung auf einer Welt, die von den Sayporanern Patronatswelt genannt wird.

Routh informiert seine Ex-Frau, die Erste Terranerin und Mutter Anicees, über seine Erkenntnisse. Dann lässt er vom PUC sein Gedächtnis so weit löschen, dass er geistig einem Fünf- oder Sechsjährigen entspricht. PUC speichert dabei die Erinnerungen, um sie ihm später wiederzugeben. So gelingt es ihm, wieder in das Gebäude zu gelangen und auch den Weg über den Transmitter zu gehen.

Ähnliches geschieht an anderen Orten auf Terra. Die Sicherheitskräfte kommen zu spät. 50.000 bis 200.000 Jugendliche sind verschwunden ...

Reginald Bull hält eine Rede an die Bevölkerung des Sol-Systems. Sachlich, ruhig und fast emotionslos schildert er den Stand der Dinge, fordert die Bevölkerung auf, sich auf die Veränderung der Sonne einzustellen und bringt die Verteidigungsflotte in Stellung gegen die zu erwartenden Verstärkungen der Spenta …

Metadaten

Dieser Roman wurde von McFeratu zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 09. August 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2121 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com