Perry Rhodan Heft Nr. 2588

Aufmarsch der Titanen

Am Vorabend der Entscheidung -
zwei Geisteswesen bringen ihre Truppen in Stellung

von Arndt Ellmer

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

Sinnafoch - Der Frequenzfolger und Statthalter von Anthuresta muss die Verteidigung organisieren.
Craganaxi und Storgell - Die Kriegsordonnanzen kontrollieren, bewahren und organisieren.
Ellonit - Der Frequenzfolger begegnet einem unheimlichen Feind und erinnert sich.
Fyeran - Der Frequenzfolger wird mit der Nemesis derVatrox konfrontiert.
Philip - Der Okrill erteilt Befehle.
Satwa - Die Autochthon-Ordonnanz aus Andromeda erweist auch in Anthuresta ihren Wert.

10.000 Kegelstumpfraumer der Jaranoc rennen gegen TZA'HANATH an. Während Sinnafoch die Rückkehr aller Patrouilleneinheiten zu den Hibernationswelten befiehlt, erhalten zwei Frequenzfolger neue Befehle von VATROX-DAAG. Fyeran soll die Verteidigung von Hibernation-8 übernehmen, während Ellonit mit zehn Schlachtlichtern versuchen soll, den von den Terranern übernommenen Polyport-Hof ESHDIM-3 zurückzuerobern. Ellonits Angriff auf ESHDIM-3 scheitert, weil sich jedem der zehn Schlachtlichter je ein Netzweber entgegenstellt, der die Schiffe jagt und schließlich umhüllt. Die Schiffe werden nach einer Weile zwar wieder freigegeben, aber die Netzweber haben die Schiffe gebrauchs- und manövrierunfähig gemacht. Ellonits Gedächtnis wurde von dem Netzweber nahezu aufgefressen.

Sinnafoch bereitet den Startbefehl für 225 Sektorknospen vor und will Feueraugen gegen die Jaranoc in Marsch setzen, als er von dem VATROX-DAAG-Splitter im Körper von Philip den Befehl erhält, sich ebenfalls nach ESHDIM-3 aufzumachen. Zusammen mit dem Okrill und Satwa begibt sich Sinnafoch an Bord des Schlachtlichts VAT-DREDAR und fliegt mit 35 Begleitschiffen nach ESHDIM-3. An allen Fronten in Anthuresta stehen sich rund 170.000 Schlachtlichter und rund 100.000 Kegelstumpfraumer gegenüber. 25 Sektorknospen schützen TZA'HANATH, während je 100 Sektorknospen die beiden Hibernationswelten anfliegen.

Währenddessen reagiert im Mentaldom von Hibernation-8 das dort angesammelte Vamu panisch auf die aktuelle Situation, auch weil es keinerlei Mentalimpulse von VATROX-DAAG empfängt. Dadurch werden die Referroren mental beeinflusst, wodurch sie ihre Arbeit nicht mehr ordnungsgemäß verrichten können.

Als Sinnafoch mit den Begleiteinheiten bei ESHDIM-3 eintrifft, kann er nur noch die bewegungslos im Raum hängenden Schlachtlichter und die etwas weiter entfernt positionierten zehn Netzweber erkennen. Philip/VATROX-DAAG befiehlt, sofort alle Feueraugen nach ESHDIM-3 zu überstellen. Lediglich zwei Feueraugen sollen zur Verteidigungsverstärkung bei den beiden Hibernationswelten verbleiben. Doch dann setzt VATROX-DAAG sofort alle Einheiten dorthin in Bewegung, als er erkennt, dass VATROX-VAMU im Begriff ist, die Hibernationswelten anzugreifen. Lediglich Sinnafoch soll mit einem speziellen Auftrag in der Nähe von ESHDIM-3 bleiben.

Im Observatorium der Oldtimer auf Katarakt stellen Dorksteiger und Legrange fest, dass die dort befindliche Darstellung eine Beobachtung der Geschehnisse in Anthuresta ohne jeden Zeitverlust ermöglicht, da sie die Schlachten genau zu den Zeitpunkten verfolgen können, die ihnen auch in den Berichten genannt werden.

Die Truppen von VATROX-VAMU haben Hibernation-7 entdeckt, da von dort ein kurzer Funkspruch erfolgt ist. Mit aller Gewalt greifen die Jaranoc an, können aber dank der Unterstützung durch die 100 Sektorknospen in Schach gehalten werden. Plötzlich scheint es so, als ob die Jaranoc ihre Angriffe nicht mehr koordinieren können. Unzählige Kegelstumpfraumer werden von den Schlachtlichtern und den Sektorknospen vernichtet. Doch dann werden auch die Schlachtlichter ohne erkennbare Ursache langsamer und Flugmanöver misslingen, während die Kegelstumpfraumer wieder problemlos manövrieren können. Etliche der Sektorknospen blähen sich von innen auf, schrumpfen wieder und implodieren. Hibernation-7 wird vernichtet und 291 Millionen Vatrox sterben.

Metadaten

Dieser Roman wurde von D. H. zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 28. März 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2033 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com