Perry Rhodan Heft Nr. 2564

Die verlorene Stimme

Perry Rhodan trifft auf Weltraumpiraten -
die Viertelstunde der Young Boys bricht an

von Marc A. Herren

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der Unsterbliche lauscht einer verlorenen Stimme.
Fellmer Lloyd / Ras Tschubai - Das Konzept stellt einen außergewöhnlichen Kontakt her.
Wolf Lee, Em Dudar, Terrence Dubai, Scotty Sutter und N’ri Bienvenu - Die sogenannten Young Boys gehen wieder gemeinsam in den Einsatz.

Die Transition hat die MIKRU-JON und die sie umgebende Psi-Materie anscheinend über Tausende von Lichtjahren versetzt. Der Transitionsschock war sehr heftig, das Schiff ist beschädigt und die Besatzung ohne Bewusstsein. Es dauert eine Weile, bis Perry Rhodan wieder zu sich kommt und die Kontrolle über seinen Körper zurückgewinnt. Er hat den Eindruck, die Stimme eines Kindes zu hören, hält dies aber für eine Sinnestäuschung.

Das Schiff befindet sich nach der Transition in der Galaxis Anthuresta.

Die beschädigten Schiffssysteme werden langsam wieder hochgefahren. Die Ortung fängt Signaturen auf, die auf das Vorhandensein eines weiteren Raumschiffes hindeuten. Da fährt ein Ruck durch das Schiff. Ein oktaederförmiges Schiff hat die MIKRU-JON und die umgebende Psi-Materie mit einem Fesselfeld eingefangen.

Das projizierte Holo zeigt, dass die PSI-Materie wieder in die Sonde zurückströmt. Außerdem wird ein zwei Kilometer durchmessendes, mit einer nicht zu identifizierenden Substanz gefülltes Energiefeld angemessen. Die Psi-Materie mit dem Raumschiff wird auf diese Energieblase zu gezogen. Rhodan vermutet, dass das Interesse nur der Materie gilt und die Existenz des Schiffes gar nicht bemerkt wurde. Ein weiteres Schiff taucht auf, ein Kugelraumer ohne Ringwulst mit 1700 Meter im Durchmesser. Es kommt zu Kampfhandlungen zwischen dem Kugelraumer und dem Oktaeder.

Die MIKRU-JON wird in die mit einer Methan-Wasserstoff-Atmosphäre gefüllte Energieblase hineingezogen. Perry lässt sich, zusammen mit fünf wieder einsatzfähigen Raumsoldaten, von Tschubai/Lloyd per Teleportation direkt in das Gebilde bringen. MIKRU-JON ist in einem riesigen Hangar gelandet. Perry – der immer wieder die Stimme eines Kindes zu hören glaubt – sowie die Soldaten und das Konzept erforschen die Anlagen der Energieblase, deren Aufgabe es anscheinend ist, Psi-Materie einzusammeln. Im Innern treffen sie auf ein Wesen mit einem fladenförmigen, ca 2 Meter durchmessenden Körper, einen Ja'woor.

Das Wesen fürchtet den Angriff der Tryonischen Allianz. Der angreifende Kugelraumer gehört anscheinend zu dieser Allianz.

Fünf weitere Wesen erscheinen. Drei davon haben Ähnlichkeit mit Clun'stal, bei den beiden anderen handelt es sich um kompakt gebaute Humanoiden. Sie sind bewaffnet. Es kommt zu einer Auseinandersetzung.

Da kommt es durch den Angriff des Kugelraumers zu schweren Explosionen an der Außenhülle der Blase, bei der es sich um die Lebensblase der Ja'woor handelt. Die Blase droht auseinanderzubrechen. Rhodan und seine Leute bieten ihre Hilfe bei der Evakuierung der Besatzung in einem Beiboot an.

Perry, der nach wie vor glaubt, eine Kinderstimme zu hören, sieht plötzlich einen Jungen in einem blauen Pullover. Er beauftragt die Raumsoldaten und das Konzept, bei der Evakuierung zu helfen und macht sich an die Verfolgung des Jungen, der ihm aber immer wieder entwischt. Irgendwann landet er in einer Sackgasse. Tschubai/Lloyd findet ihn dort.

Perry hat eine Art Vision. Er befindet sich auf der Erde in der Nähe der Farm seines Onkels Karl. Er trifft auch den Jungen ... es ist er selbst als Kind. Sie retten ein Kälbchen, das sich im Stacheldraht eines zerstörten Zaunes verfangen hat. Später trifft er auf Ras und Fellmer in ihren eigenen Körpern. Er erfährt, wie es ist, sich als Bewusstsein in ES zu befinden.

Er kehrt in die Realität zurück.

Die Raumsoldaten haben inzwischen der Besatzung der Lebensblase in deren Beiboot zur Flucht verholfen. Die Blase existiert nicht mehr. Mehrere Kugelraumer gleiten durch den Raum. Sie haben die Blase vernichtet. Ein Startversuch mit der endlich auch von den Fesselfeldern befreiten MIKRU-JON misslingt. Die Kugelraumer gehen auf Abfangkurs und geben Warnschüsse ab. Von einem der Raumer wird Funkkontakt aufgenommen. Die Darstellung des Holos zeigt einen Humanoiden, der wie ein Lemurer aussieht. Er stellt sich als Adentoco Porvistar von der Tryonischen Allianz vor und bekundet seine Freude, die fremde Raumschiffseinheit und die Psi-Materie vor den Piraten gerettet zu haben.

Metadaten

Dieser Roman wurde von McFeratu zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 10. Oktober 2010 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2113 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com