Perry Rhodan Heft Nr. 2562

Die Tryonische Allianz

Auf der Suche nach dem uralten Erbe -
Rekruten für die Vatrox

von Susan Schwartz

tibi
Tibi: Dirk Schulz

Hauptpersonen:

Sichu Dorksteiger - Eine Ator wächst mit den Zielen der Frequenz-Monarchie auf.
Fyrt Byrask - Ein begabter Knabe kommt in die Obhut der besten Lehrer.
Hochalon - Ein Vatrox fordert die Kinder der Tryonischen Allianz.

Die Ator Sichu Dorksteiger wächst behütet von ihren Eltern Aranmu und Lebanna auf dem Planeten Ganroj im Thagg-System auf. Die Familie Dorksteiger gehört zu den angesehenen Familien auf diesem Planeten und lebt auf dem eigenen großen Gutshof, Aranmu Dorksteiger ist zudem als Stadtrat politisch aktiv und angesehen. Die Ator bilden in Anthuresta zusammen mit den Ashen, den Arki und den Ana die vier Völker der Tryonischen Allianz, die unter der Kontrolle der Frequenz-Monarchie steht. Die meisten Ator glauben, dass die Frequenz-Monarchie der Galaxis Anthuresta einen dauerhaften Frieden garantiert. Die Ator leben in fest vorgegebenen Bahnen: So soll Sichu eines Tages auch den elterlichen Hof übernehmen und in das politische Amt ihres Vaters eintreten. Doch die junge Ator träumt manchmal von einem Leben als Wissenschaftlerin, die zu den Sternen reist. Die Tryonische Allianz betreibt zwar keine eigene Raumfahrt, aber durch den Umgang mit den Vatrox ist ihnen diese nicht unbekannt. Im Alter von 12 Jahren wird Sichu, deren mathematische Fähigkeiten außergewöhnlich sind, von einem Vatrox abgeholt. Gentests hätten ergeben, dass sie reif für die "Prüfung" sei. Ihre Eltern können nicht verhindern, dass sie an Bord eines Schlachtlichtes gebracht wird.

Das Schlachtlicht bringt sie zum Planeten Oranata, einer paradiesischen, unbewohnten Welt, auf der nur eine Häusergruppe gebaut wurde. Hier trifft Sichu auf Kinder aus allen vier Völkern der Tryonischen Allianz. Die junge Ator ist unter allen Neuankömmlingen die Jüngste. In dieser Bildungseinrichtung werden die Kinder von dem Vatrox Bondiron begrüßt. Jedes auserwählte Kind ist genetisch überprüft worden und soll ein besonders Talent besitzen. Im ersten Jahr wird den Schülern alles abverlangt und Sichu macht das Lernen sichtlich Spaß, da sie zum ersten Mal in ihrem jungen Leben richtig gefordert wird. Gezielt inszenierte Schikanen der Lehrer fördern darüber hinaus den Kampfwillen der Schüler, so dass sie lernen, sich gegen andere durchzusetzen. Am Ende des ersten Jahres erfolgt die erste Auswahlprüfung und Sichu erhält eine Aufgabe aus dem Bereich der Hyperphysik, mit der sie sich bislang nur am Rande beschäftigt hat. Doch dank einer kurzfristigen Zusammenarbeit mit dem Ana Fyrt Byrask schafft sie es, die ihr gestellte Aufgabe zu lösen. Viele Prüflinge schaffen die Prüfung aber nicht - und so fehlen diese Schüler am nächsten Tag und werden nie wieder gesehen. Bevor das zweite Jahr beginnt, werden die Schüler darüber aufgeklärt, dass die Vatrox für den Kampf von VATROX-DAAG und VATROX-CUUR gegen ihren Feind VATROX-VAMU nur eine Möglichkeit haben: Sie müssen das PARALOX-ARSENAL finden, um es gegen VATROX-VAMU einzusetzen. Die Aufgabe der Schüler wird es künftig sein, die Vatrox bei der Suche nach dem PARALOX-ARSENAL zu unterstützen.

Sichu Dorksteiger und Fyrt Byrask erhalten zu Beginn des zweiten Jahres einen neuen Lehrmeister, den Vatrox Tigehon. Dieser erklärt den beiden, dass sie die einzigen Prüflinge sind, die die ihnen gestellten Aufgaben zu 100 Prozent gelöst haben, und somit die Klassenbesten sind. Künftig erhalten sie unter Tigehons Leitung eine Spezialausbildung im Bereich Hyperphysik. Sichu und Fyrt erweisen sich in ihrer Arbeit als brillant, aber miteinander kommen die beiden aufgrund ihrer ständigen Machtkämpfe nicht klar.

Fünf Jahre vergehen, bis die beiden wieder einen neuen Ausbildungsleiter erhalten: den Vatrox Hochalon, der aus den beiden brillanten Hyperphysikern nun Offiziere machen will. Obwohl beide laut Hochalon enorme soziale Defizite aufweisen, werden sie in Raumschifftechnik, Waffentechnik und in Schiffsführung unterrichtet. Der Konflikt zwischen Sichu und Fyrt schwelt weiter, da Fyrt nach wie vor der Meinung ist, dass die Frequenz-Monarchie die Tryonische Allianz diktatorisch unterjocht. Fyrt kann nicht nachvollziehen, warum Sichu seiner Sichtweise nicht zu folgen vermag. Sichu glaubt immer noch daran, dass die Vatrox mit ihrem Handeln den Frieden in Anthuresta sichern.

Ein erster Kampfeinsatz endet in einem Fiasko. Sowohl Sichu als auch Fyrt werden bei ihrem ersten Kommando von angreifenden Staubreitern erschossen - nur um im Nachhinein zu erfahren, dass die Vatrox sie zu Ausbildungszwecken in eine virtuelle Realität versetzt hatten. Mitten in die Aufforderung, dass sie sich für weitere Prüfungen vorbereiten sollen, platzt die Meldung von einem diesmal realen Angriff von mehreren Kegelstumpfraumern ...

Metadaten

Dieser Roman wurde von D. H. zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 26. September 2010 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2190 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com