Perry Rhodan Heft Nr. 2407

Aufbruch nach Tare-Scharm

Der Parapol-Sturm wird entfacht -
droht das Ende der LAOMARK?

von Hubert Haensel

tibi
Tibi: Alfred Kelsner

Hauptpersonen:

Ekatus Atimoss - Der Dual kämpft um seine Karriere und um den GESETZ-Geber.
Gucky - Der Ilt fühlt sich von den Parapolisatoren abgestoßen.
Perry Rhodan - Der Terraner fühlt sich verpflichtet, den Laosoor zu helfen.
Pothawk - Der Commander versucht sein Volk zu befreien und vor dem Untergang zu retten.

Pothawk und seinen beiden Brüdern gelingt es, Commander Hohogom und die wichtigsten Offiziere der Laosoor davon zu überzeugen, dass die Laosoor über Generationen hinweg von Ekatus Atimoss und den Chaostruppen manipuliert worden sind. Mit Hilfe des Graph Avalthani kann der Oberbefehlshaber der Laosoor-Truppen auf ihre Seite gezogen werden. Gemeinsam intrigieren sie gegen ihre fremdgesteuerten Könige und planen gemeinsam mit den Terranern, die Chaostruppen aus der Mondsphäre zu vertreiben. Ihr Plan sieht vor, unmittelbar nach Übersendung des Falsifikat-Kodes, der CHEOS-TAI in regelmäßigem Rhythmus von 2,8 Stunden trügerische Sicherheit vorgaukelt, das Mark-Kastell und die darunter befindliche Station der Chaosdiener anzugreifen. Limbox hat zwischenzeitlich in den uralten Datenspeichern die Zugriffscodes entdeckt, mit denen man die LAOMARK in zwei Hälften teilen kann und will. Dieser Plan wird von allen favorisiert, zumal davon auszugehen ist, dass ein plötzliches Verschwinden des GESETZ-Gebers aus der geschlossenen Sphäre das Ende für die LAOMARK bedeuten könnte. Primäres Ziel ist jedoch die Eroberung des Senders, wobei auch eine Zerstörung desselben in Betracht gezogen wird, damit die Chaostruppen keine Hilfe anfordern können. Icho Tolot kommt die Aufgabe zu, zeitgleich gegen das Überrang-Kontrollzentrum vorzugehen und es auszuschalten.

Pothawk teilt mit Perry Rhodan seine sechs Parapolarisatoren, die er versteckt gehalten hatte. Dann stürmen 200.000 Laosoor-Soldaten, die ausgebildeten Diebe und schwerbewaffnete terranische Landungstruppen mit TARA-Kampfroboterunterstützung das Kastell. In Windeseile können wichtige Kontrollpunkte fast widerstandslos eingenommen werden. In den königlichen Gemächern lässt sich der ältere König Hawamoja wehrlos festsetzen, wogegen Arapanoag bei seiner heftigen Gegenwehr sein Leben lässt.

Als der Robotaktionskörper des Duals gestellt wird, kann dieser zwar an einer Flucht gehindert und schrottreif geschossen werden, aber Ekatus Atimoss gelingt es, sich unter Zuhilfenahme seiner Parapolarisatoren dem Kampfgeschehen zu entziehen. Sowohl Perry Rhodan als auch Pothawk nutzen ebenfalls „ihre“ Parapolarisatoren, um dem Dual auf das andere Existenzebenenniveau zu folgen. Trotz Rhodans Befürchtung, die Kugel würde ihm als Aura-Träger nicht gehorchen, gelingt dennoch seine Versetzung in dies eigenständige Kontinuum. Perry Rhodan und Pothawk versuchen, den Dual zu stellen, aber es gelingt ihnen nicht, mit ihren Handfeuerwaffen den Schirm von Ekatus Atimoss fliegendem Sitz zu knacken. Der Graph Avalthani, der nach wie vor von Perry Rhodan mitgeführt wird, versucht den Residenten mit Hassimpulsen auf den Dual zu beeinflussen. Als Perry Rhodan erkennt, dass der Graph ihn dazu bringen will, direkt auf den Dual zuzufliegen, um bei einer Kollision der Schutzschirme diese zu überlasten und dabei den Tod zu finden, wirft er den Graph in letzter Sekunde von sich – direkt in den Energiestrahl von Ekatus Atimoss Energiewaffe, der den Graph völlig zerstört. Unter gleichzeitiger Aktivierung aller ihm verbliebenen Parapolarisatoren kann sich der Dual in höchster Not der Vernichtung entziehen und flieht in die Tiefen des LAOMARK-Untergrunds. Die Chaostruppen an Bord der LAOMARK werden im Folgenden restlos vernichtet.
Die Teilung der LAOMARK wird in der Schaltzentrale initiiert, aber Limbox hatte die Notwendigkeit einer Hochrang-Bevollmächtigung übersehen, die Voraussetzung ist, um den Vorgang durchführen zu können. Der „Nano-Hand“ gelingt es aber mit Perry Rhodans Hilfe, den greisen König Hawamoja zur Zusammenarbeit zu bewegen und nach dessen Identifizierung durch den Rechner die notwendigen Schaltungen vorzunehmen. Während sich die LAOMARK teilt, schleust die nun nicht mehr festgehaltene JULES VERNE aus der Sphäre aus. Perry Rhodan kann nicht verhindern, dass der Dual im Schutz eines Dunkelfeldes an Bord eines Raumschiffs flieht. Dieses wird zwar von mehreren Transformgeschossen der JULES VERNE getroffen, aber dem Dual gelingt dennoch die Flucht in den Hyperraum.

Der Sender, der den Falsifikat-Kode ausstrahlte, konnte nicht übernommen werden und wurde bei den Kämpfen zerstört. Mit dem Ausbleiben des Falsifikat-Kodes erkennt die CHEOS-TAI den Betrug und sendet Rufe aus. Der GESETZ-Geber erhält Impulse von ARCHETIM, die ihn übergangslos aus der Nähe der mittlerweile geteilten LAOMARK verschwinden lassen. Die CHEOS-TAI erscheint im Oa-System, wo ARCHETIM den sofortigen Aufbruch des Trecks nach Tare-Scharm befiehlt. Kamuko erhält die Anweisung, den Treck zum Truppenlager INTAZO zu fliegen.

Perry Rhodan teilt derweil die Kugelzelle 1 der JULES VERNE ab und begibt sich ins Oa-System, wo er aber den Treck des Gesetzes schon nicht mehr vorfindet. Eine Funkunterredung mit einem bevollmächtigten Schohaaken gibt ihm zwar die Bestätigung, dass er sich wieder uneingeschränkt in Phariske-Erigon bewegen kann, weil Kamuko den Suchbefehl gegen die JULES VERNE hat aufheben lassen, aber Perry Rhodan kann weder die Koordinaten von Tare-Scharm noch die vom Truppenlager INTAZO in Erfahrung bringen, weil ARCHETIM diese Informationen geheimgehalten hatte. Außerdem ist er wegen seiner zweifelhaften Rolle bei der Entführung des GESETZ-Gebers beim Treck für unerwünscht erklärt worden. Unverrichteter Dinge fliegt Perry Rhodan mit der JV-Zelle wieder zurück zur LAOMARK, die im Begriff ist, sich wieder zusammenzusetzen.

Mondra Diamond war inzwischen nicht untätig und hat in den Privaträumen des Duals tatsächlich die benötigten Informationen gefunden. Tare-Scharm ist demnach identisch mit NGC 3423.

Der greise König Hawamoja fühlt sich nicht in der Lage, die Geschicke der Laosoor alleine zu lenken und ernennt für den verstorbenen Arapanoag einen neuen König – Pothawk.
Pothawk beschließt, mit der LAOMARK ebenfalls nach Tare-Scharm zu reisen, um ARCHETIM zu unterstützen. Der Flug der LAOMARK wird mit gut einem Jahr veranschlagt, wogegen die JULES VERNE knapp 150 Tage für den Flug benötigen wird.

Perry Rhodan verabschiedet sich von Pothawk mit der Gewissheit, wirklich gute Freunde gefunden zu haben, die man bei Tare-Scharm wiedersehen wird.

Metadaten

Dieser Roman wurde von D. H. zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 09. Oktober 2007 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 3324 mal aufgerufen.

Kolumnen

Sprachnörgelei

 

hosted by All-inkl.com