Perry Rhodan Heft Nr. 235

Die Kaste der Weißrüssel

Ein zug führt sie in die Welt der Verfemten -
die Männer der CREST als Gefangene der Twonoser

von William Voltz

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Kendall Baynes - Ein Fähnrich der Solaren Flotte, der als Angeber bekannt ist.
Perry Rhodan - Großadministrator des Solaren Imperiums - und ''Träger des 1. Rüssels''.
Icho Tolot - Der Haluter entflieht seinem Bewacher.
John Marshall - Ein Spion in fremden Gehirnen.
Melbar Kasom - Der zweite Ausbrecher.
Garko der Starke - Anführer der Weißrüssel.
Storkeet - Garkos Verbindungsmann.

Der vermeintliche Abtransport zu den Weißrüssel-Twonosern endet für die Besatzung der CREST II zunächst in einem Lager am Bahnhof des Interkasten-Zuges, wo sie tagelang festgehalten werden. Fähnrich Kendall Baynes hat in letzter Zeit Perry Rhodan auf sich aufmerksam gemacht und fungiert jetzt als sein Adjutant.

Endlich geht die Reise im Interkasten-Zug los. Mit einer Geschwindigkeit von 200 Stundenkilometern fährt er auf ein serpentinenartig angelegtes Schienennetz und durchquert dabei viele Tunnel. Da unterwegs noch fünf Zwischenstopps gemacht werden, erreichen sie die Etage der Weißrüssel erst nach vier Tagen.

Der Telepath John Marshall hat inzwischen herausgefunden, dass in jeder Kaste drei Millionen Twonoser leben, der Moby also von neun Millionen Lebewesen bewohnt wird. Unterwegs kamen noch vier Weißrüssel in den Zug. Es sind so genannte Haushaltsverbrecher, die gegen den ernährungswirtschaflichen Plan verstoßen haben (Hauptnahrung der Twonoser sind die so genannten Bioparasiten).

Nach der Zugfahrt folgt ein Fußmarsch von nochmals zwei Tagen. In dieser Zeit setzt sich Icho Tolot von den Terranern ab, worauf die bewachenden Blaurüssel nicht reagieren. Sie halten ihn wegen der Gefahren, die im Moby warten, für verloren.

Die Terraner kommen in ein Lager und Rhodan wird vom Kommandanten Storkeet, einem Weißrüssel, zum Befehlshaber alle Weißrüssel, Garko dem Starken, gebracht. Dieser plant einen Aufstand gegen die Rotrüssel, aber eine Zusammenarbeit mit den Terranern, die nicht einmal einen Rüssel besitzen, kommt für ihn nicht infrage. Dieser Intoleranz begegneten die Menschen schon bei den Rot- und Blaurüsseln. Zurück im Lager, erfährt Rhodan, das sich auch Oberst Melbar Kasom abgesetzt hat.

Der Haluter und der Ertruser finden nach drei Tagen zueinander. Beide hatten zuvor Kontakt mit Rakal und Tronar Woolver, die für Rhodan kundschaften.

Die meisten Terraner mussten schon für die Weißrüssel arbeiten und nun, am 30. Juli, fliehen nochmals fünfzig von ihnen gemeinsam mit den Haushaltsverbrechern. Diese wollen die Terraner um den Großadministrator zum Camp der Gesetzlosen führen. Baynes starb allerdings während der Flucht.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 09. July 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2057 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com