Perry Rhodan Heft Nr. 234

Wachkommando Andro-Beta

Die Illusionskristalle halten sie zum Narren -
und die Rotrüssel überfallen sie...

von H. G. Ewers

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Großadministrator des Solaren Imperiums.
Icho Tolot - Der Haluter findet seine terranischen Gastgeber amüsant.
Atlan - Der Lordadmiral ergeht sich in Pessimismus.
Melbar Kasom - Der Ertruser träumt von großen Portionen und verspeist ein Tischtuch.
Finch Eyseman, Orsy Orson und Conrad Nosinsky - Drei Leutnants, die einiges ausfressen.
Dr. Wai-Ming - Das erste Opfer der Illusionskristalle.
Aihik - Befehlshaber der ''Rotrüssel''.
Tronar und Rakal Woolver - Die Parasprinter werden aktionsunfähig

Auf TROJA wird ein astronomisches Bezugssystem erstellt, das als Navigationsknotenpunkt die Doppelsonne Destination nimmt, die zwei LJ zum Beta-Dreieck steht. Sie wurde auf einem ersten Patrouillenflug von den Leutnants Finch Eyseman, Orsy Orson und Conrad Nosinsky entdeckt.

Am 9. Juli starten die CREST II und die ANDROTEST III, wobei Gucky und Grek-1 auf TROJA zurückbleiben, denn es geht nur um das Geleit des Stufenraumschiffs. Unterwegs sinnieren Perry Rhodan, Atlan und Icho Tolot über die Magellanschen Wolken und die Kristallagenten nach, denen man im Jahr 2388 begegnete. Die beiden Zwerggalaxien im Vorfeld der Milchstraße sind unerforscht und stehen eigentlich vor Andromeda auf der Liste. Aber nun heißt die Herausforderung Meister der Insel, die eigenes Handeln scheinbar nicht kennen und stattdessen ihre Hilfsvölker verheizen.

Am Rande des Beta-Nebels wird das Stufenschiff zum Schrotschuss-System entlassen, um Staatsmarschall Reginald Bull zu berichten und zu instruieren. Die CREST fliegt anschließend ein nahes System an. Der siebte Planet, eine Eiswelt, bietet sich nämlich als Stützpunkt an, den es einzurichten gilt. Mit dem Zerstörer Z-33 starten Leutnant Eyseman und der Biologe Dr. Wai-Ming, um den Planeten auf Mikroorganismen zu untersuchen. Aufgrund der grünlichen Reflexionen der Eiskristalle wird die Sonne Greenish, der Planet Greenish-7 getauft.

Die beiden Männer entdecken die Illusionskristalle, die einen ungefährlichen mentalen Einfluss auf sie ausüben. Da sie aber zunächst in deren Bann geraten und sie dadurch auf dem Flaggschiff als überfällig gelten, startet Rhodan mit der Z-34, um nach dem Rechten zu schauen. Er wird von dem 2. Offizier Major Jury Sedenko begleitet. Zu viert klärt sich die Situation auf Greenish-7 und drei Illusionskristalle werden zur weiteren Erforschung mit auf die CREST genommen. Der Planet selbst wird als ungeeignet für einen Stützpunkt eingestuft.

Das solare Flaggschiff fliegt weiter und stößt am 13. Juli auf einen toten Moby, 30.000 mal 10.000 Kilometer messend. Der Ertruser Melbar Kasom und der Haluter machen den Vorschlag, Moby-Tolot als Versorgungsdepot zu nutzen, ein besseres Versteck könne es schließlich nicht geben.

Doch diesen Gedanken hatten andere schon zuvor. Die CREST wird überraschend vom Moby aus mit einem starken Zapfstrahl angegriffen, der sämtliche Energieerzeuger lahmlegt. Diese Technik erhält die Bezeichnung Laderstrahl. Kurz darauf tauchen die schon bekannten Wachschiffe der Twonoser auf und die CREST wird geentert. Beide Seiten setzen nur Paralysatoren ein, also wollen die Twonoser, die ihre beiden Rüssel rot eingefärbt haben, die Terraner lebend einfangen.

Die Rotrüssel überrennen die Terraner zahlenmäßig und aus Sicherheitsgründen werden die wichtigsten positronischen Daten des Schiffes an Tolots Planhirn übergeben und anschließend gelöscht. Einige Zeit später erwachen die Terraner im Moby und neben der CREST aufgereiht, die ohne ihr Zusatztriebwerk aufgebrochen war. Rhodan stellt schnell fest, das Rakal und Tronar Woolver fehlen, was nur positiv sein kann.

Tatsächlich haben sich die Wellensprinter in Sicherheit gebracht und untersuchen oberflächlich den Moby. Sie stellen fest, dass es neben den Rotrüsseln noch die Kasten der Blaurüssel und der Weißrüssel gibt. Die Rotrüssel sind die vorherrschende Macht, die Blaurüssel die Soldaten und die Weißrüssel für die niederen Dienste tätig. Die drei Kasten scheinen sich untereinander nicht grün zu sein, was sich die Terraner vielleicht zunutze machen können. Die Parasprinter kehren vorerst zu den anderen zurück.

Der Twonoser Aihik ist der Befehlshaber der Rotrüssel und nimmt Kontakt zu den Terranern auf. Sie nennen sich Menschen von einer Randwelt der Insel und die CREST sei ihr einziges Fernraumschiff. Später verkündet Aihik ihren Abtransport zu den Weißrüsseln, wo sie niedere Arbeiten verrichten sollen. Wenig später beginnt der Abtransport zur untersten Etage des Mobys. Das geschieht am 14. Juli und auf TROJA wird man sich sicherlich schon Gedanken über den Verbleib der CREST machen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 09. July 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2274 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com