Perry Rhodan Heft Nr. 2339

Ein halber Mensch

Verschleppt auf eine Skapalm-Bark -
Terraner erleben die Hölle

von Hubert Haensel

tibi
Tibi: Alfred Kelsner

Hauptpersonen:

Roi Danton- Der Unsterbliche wird auf eine Skapalm-Bark gebracht.
Zerberoff - Der Duale Kapitän freut sich über eine unverhoffte Beute.
Jenice Araberg, Novescu Mondu und Tobi Sullivan - Die drei USO-Spezialisten erfahren mehr über ihren Nutzen für die Terminale Kolonne.
Imarit Enkaraqon - Der Kolonnen-Anatom erhält einen Spezialauftrag des Dualen Kapitäns.
Untar Gabu - Ein seltsamer Freund hilft in größter Not.

Am 24. Februar 13454 NGZ beobachten Oberst Tom Arbertin und seine Crew an Bord der TRAJAN, wie der RUFER seiner Arbeit aufnimmt. Es treten starke Strangeness-Effekte auf. Als Ergebnis der Aktivität des RUFERS erscheint ein riesiges Objekt, das von einer Aureole umgeben ist, die genauere Beobachtungen verhindert.

Dafür kommt es im RUFER zu einer gewaltigen Explosion. Das ausgeglühte Wrack drifte anschließend auf den roten Riesenstern Gamma-Makon zu. Der Besatzung der TRAJAN bleibt nur die Hoffnung, dass Roi Danton und seinem Team vor der Explosion die Flucht aus dem RUFER gelungen ist, und sie sich an Bord der Kolonnenfabrik oder des Traitanks befinden, der in Richtung des Kolonnenforts bei Hayok gestartet ist.

Roi Danton und sein Team werden an Bord des Traitanks zum Kolonnenfort TRAICOON 0099 bei Hayok gebracht. Dort übernimmt Zerberoff in Beisein des Terminalen Herolds persönlich das Verhör. Da der Duale Kapitän weiß, dass er den USO-Agenten aufgrund ihrer Mentalstabilisierung keine Informationen entlocken kann, lässt er alle töten, bis auf Roi Danton. Der relativ Unsterbliche wird zur Skapalm-Bark LUCRIFIR überstellt, wo sich die Kolonnen-Anatomen seiner annehmen sollen.

Bei den Kolonnen-Anatomen handelt es sich um körperlich schwer geschädigte Wesen. Von Geburt an, müssen sie sich immer wieder Operationen unterziehen, um den in ihnen wuchernden Tumoren Einhalt zu gebieten. In einer solchen Operation befindet sich der Hoch-Medokogh der LUCRIFIR, als der Befehl von TRAICOON 0099 eintrifft. Während dieser Operation kommt es zu Komplikationen, die trotz des Eingreifens von Imarit Enkaragon zum Tode des Kommandanten der Skapalm-Bark führen. In seiner Rolle als stellvertretender Kommandant übernimmt Enkaragon nun das Kommando und widmet sich dem neuen Auftrag von Zerberoff.

Als Roi Danton auf der LUCRIFIR ankommt, ist er zutiefst entsetzt. An Bord der Skapalm-Bark tummeln sich Wesen, die nur vor sich hinvegetieren, – misslungene Gen-Experimente der Kolonnen-Anatomen. Einige Kreaturen wenden sich gegen die Mor’Daer, die Danton bewachen, und werden von diesen gnadenlos niedergemetzelt. Danton wird in einen Untersuchungsraum gebracht, wo er auf den Mor’Daer Yrendir trifft. Dieser hat als Kalbaron in der Eastside große Verdienste erworben. Der Mor’Daer ist Danton sofort unsympathisch. Es kommt zu Handgreiflichkeiten, die jedoch von den Kolonnen-Anatomen beendet werden, die Roi zur medizinischen Untersuchung abholen. Wohl wissend, dass Gegenwehr sinnlos ist, lässt Danton die Untersuchungen über sich ergehen.

Anschließend wird er in seine Zelle zurückgebracht. Nach einer endlos erscheinenden Zeitspanne werden Danton und Yrendir zu Enkaragon gerufen. Der Hoch-Medokogh teilt ihnen mit, dass sie zu einem Dualen verschmolzen werden sollen, der den Namen Dantyren tragen wird. Roi nimmt die Nachricht voller Entsetzen auf, ist aufgrund eines starken Beruhigungsmittels jedoch unfähig zu handeln.

Während der Vorbereitungen zur Operation gelingt Danton jedoch die Flucht. Er tötet ein Kolonnen-Anatom, den er eigentlich mit einem Dagor-Griff nur lähmen wollte, sowie zwei Mor’Daer und manipuliert deren Waffen so, dass es im Labor zu einer schweren Explosion kommt. Dann beginnt Dantons Flucht durch die Skapalm-Bark. Er scheint sich in einer auswegslosen Lage zu befinden, bis er auf die Makro-Bestie Untar Gabu trifft. Bei ihm handelt es sich um ein Gen-Experiment, mit dem die Kolonnen-Anatomen Bestien in normaler Größe züchten wollten, was jedoch misslang. Gabu besitzt die Fähigkeit zur Zellverhärtung nicht. Roi gelingt es Gabu auf seine Seite zu ziehen, indem er ihm die Geschichte der Bestien aus M87 erzählt. Gabu entwickelt einen Fluchplan für Roi. Er möchte ihn an Bord einer Müllkapsel von Bord bringen. Die Kapsel wird präpariert, doch bevor Danton und Gabu fliehen können, werden sie von Mikro-Bestien gestellt. Untar Gabu wird getötet, Roi Danton wieder gefangen genommen.

Unter den Augen Zerberoffs, der zur LUCRIFIR gekommen ist, um seine Alpträume loszuwerden, beginnt die Operation, die Roi Danton in den Dualen Dantyren verwandelt wird …

Metadaten

Dieser Roman wurde von Wolfgang Ruge zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 19. Juni 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2956 mal aufgerufen.

Kolumnen

Sprachnörgelei

 

hosted by All-inkl.com