Perry Rhodan Heft Nr. 2324

Traitanks über Drorah

Ultimatum für Akon -
drei Tage für Ma’tam Forman

von Hans Kneifel

tibi
Tibi: Alfred Kelsner

Hauptpersonen:

Forman tan Porgenia - Der Ma’tam des Regierenden Rates von Akon will die Macht Drorahs weiter sichern.
Gherzzon - Der Mor’Daer lenkt die Geschicke des Blauen Systems im Sinne der Terminalen Kolonne.
Dorn Tevomor - Der Galakto-Soziologe geht seiner Berufung als Oppositionsführer nach.
Irven tan Okaylis - Der weibliche Rat des Südmeer-Archipels unterhält eine besondere Beziehung zum Ma’tam.

Auf Drorah hat vor einigen Jahren das Energiekommando die Macht übernommen. Die Mitglieder des Regierenden Rates werden nicht mehr von den Großen Familien Akons besetzt, sondern entstammen sämtlich dem Energiekommando. Der Ma’Tam des Regierenden Rates ist Forman tan Porgenia. Er ist gleichzeitig der Leiter des E-Kom, wie sich das Energiekommando abgekürzt nennt. Die akonische Gesellschaft ist durch die Diktatur des E-Kom weitgehend gleichgeschaltet, es wird aber eine kleine Oppositionsbewegung geduldet, die von Dorn Tevomor geleitet wird. Das alltägliche Leben der Akonen ist durch die Hyperimpedanz relativ wenig eingeschränkt, da sich die Regierung gut vorbereitet hatte. Viele moderne Torbogen-Transmitter konnten durch Käfig-Modelle ersetzt werden, die Raumschiffe wurden auf Lineartriebwerke umgerüstet.

Auch die Akonen bekommen die Machenschaften der Terminalen Kolonnen TRAITOR in der Milchstraße zu spüren. Seit Anfang Oktober 1344 NGZ steht ein Dunkler Obelisk in unmittelbarer Nähe des Ratspalastes auf Drorah. Außerhalb des Blauen Systems wird am 1. November ein Kolonnenfort geortet. Der Ma’Tam gibt daraufhin Systemalarm. Als das Fort 484 Traitanks ausschleust, die in das System einfliegen, befiehlt Forman den Angriff. Die Raumer der Chaostruppen überstehen die Attacken der Akonen jedoch unversehrt. Als die Traitanks wenig später zum Gegenangriff übergehen, werden in kurzer Zeit 20% der akonischen Heimatflotte vernichtet, obwohl deren Schutzschirme von Baalols verstärkt werden.

Wenig später meldet sich von TRAICOON 0031 aus der Kalbaron Gherzzon. Der Mor’Daer nimmt das Akon-System für die Terminale Kolonne in Besitz und verkündet die sieben Artikel der TRAITOR-Direktive.
Die akonische Regierung entschließt sich angesichts der militärischen Übermacht der Traitanks vordergründig zu kooperieren, lässt aber gleichzeitig die wichtigsten Einrichtungen im gesamten System verminen.
Die Mitglieder des Regierenden Rates gehen in den Untergrund und nehmen Scheinidentitäten an. Forman tan Porgenia tarnt sich als Inhaber eines Botendienstes.

Kalbaron Gherzzon erfährt derweil von der Familie Koda Ariel, die vor einigen Jahren auf Drorah eingeschleust wurde, vom Plan der Akonen. Der Mor’Daer gibt daraufhin den Einsatzbefehl für die Mikro-Bestien mit ihren Dunkelkapseln.

Als im Ratspalast ein Anschlag verübt wird, begibt sich Forman getarnt zum Ort des Geschehens. Die unsichtbaren Attentäter haben 28 Akonen getötet, darunter 24 Ratsmitglieder, die sich noch nicht in den Untergrund begeben hatten.

Der Ma’Tam kann im Ratssaal eine Aufzeichnung des Geschehens bergen. Bei der Durchsicht der Bilder kann Forman die unsichtbaren Attentäter aber nicht entdecken.

Forman erhält eine kodierte Nachricht, dass insgesamt 4420 Einrichtungen vermint wurden und wo er den Signalgeber für die Minen abholen kann. Kurz nachdem er zwei Exemplare des technischen Geräts in Empfang genommen hat, wird der Stützpunkt des E-Kom vernichtet. Forman kann dem Inferno nur knapp entkommen.

In der Folge wird dem Ma’Tam klar, dass ihm unsichtbare Verfolger auf den Fersen sind. Seine Kontaktversuche mit anderen untergetauchten Ratsmitgliedern schlagen allesamt fehl, da diese Mordanschlägen der Mikro-Bestien zum Opfer gefallen sind.

Forman kann seinen Verfolger mehrmals nur kapp entkommen. Als er schließlich zum Ratspalast zurückkehrt, übergibt er das zweite Exemplar des Signalgebers für die Minen an Dorn Tevomor, der mit anderen vor dem Palast demonstriert. Als Forman sich durch einen Geheimeingang zurück in den Palast begeben will, wird er von einer Mikro-Bestie gestellt und erschossen.

Tevomor ist sich der Brisanz des Pakets, das er von Forman tan Porgenia erhalten hat, noch nicht bewusst. Als er über Trivid verfolgt, wie Traitanks sich dem Dunklen Obelisken nähern, wird ihm klar, dass sich Drorah endgültig in der Hand TRAITORS befindet.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Stefan Friedrich zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 20. Juni 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2946 mal aufgerufen.

Kolumnen

Sprachnörgelei

 

hosted by All-inkl.com