Perry Rhodan Heft Nr. 2315

Kampf ums Salkrit

Großangriff der Charnaz Bakr -
die Strukturpiloten verteidigen ihre Heimat

von Michael Marcus Thurner

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:


Kempo Doll’Arym
- Der junge Strukturpilot erhofft ein Umdenken der Gesellschaft in der Charon-Wolke.
Atlan - Der Arkonide bringt den Krieg und den Kampfeswillen zu den Charonii.
Ain Dekka - Der Kommandant der Charnaz Bakr befiehlt den Vorstoß zum Goldenen System.
Sheerdurn - Der alte Charonii hilft stets mit Rat und Tat.

In der Charon-Wolke tritt Kempo Doll'Arym beim Rat der Charonii auf der Stelle, die sturköpfigen alten Herren wollen nichts von einer Gefahr von außerhalb und Veränderungen innerhalb der Charoniikultur wissen. Als die Strukturdolbe ENZIMUND zweiundzwanzig gigantische Raumschiffe entdeckt, die dabei sind in die Wolke einzudringen, kommt es zum Eklat. Kempo sagt sich und das Charon-Korps von den Charonii los, was der Rat natürlich nicht akzeptiert. Sheerdurn und Kempo finden ein wenig mehr über die Geheimloge heraus, die die wahre Macht im Hintergrund der Charonii-Gesellschaft ist. Auch Kempos Vater war Mitglied in dieser Charon-Loge. Ein starker Schock für den jungen Strukturpiloten.

Um der Gefahr zu begegnen, lässt Kempo alle Piloten des Korps, die über eine rudimentäre Begabung der Explosiven Kraft verfügen, bei der planetenlosen Sonne Tsaba zusammenkommen, wo es ständig zu natürlichen Strukturstürmen kommt.

Vor dem Abflug aus dem Ijor-System werden die Charonii von Atlan unter die Fittiche genommen und einen Taktik- und Verteidigungsdrill unterzogen. Für die Charonii-Piloten eine harte Prüfung, der sie von dem alten Arkoniden unterzogen werden. Nach den Strapazen seelischer wie körperlicher Natur, kommt es zu einem Schäferstündchen zwischen Kempo und der Kommandantin der ENZIMUND Leilila Dor'Absink.

Als die Charonii im Tsaba-System Station bezogen haben, versucht der Charonii Srecno ein Attentat auf Kempo. Er handelt im Auftrag dessen Schwiegervaters Khal Pif'Deran. Kempo ist entsetzt wie weit die Macht der Loge reicht.

Dann komm es zum Kampf, etwa 20 Strukturdolben stellen sich den zweiundszwanzig TRAICAH-Fabriken entgegen. Dabei handelt es sich um Giganten von 40 Kilometer Durchmesser. Ain Dekka, der Kommandant des Verbandes aus dem Volk der Charnaz Bakr, nimmt den Angriff zunächst nicht ernst, doch die Charonii schlagen gnadenlos zu. Allerdings unter sehr großen Opfern, eine Tatsache die Kempo Atlan verschwiegen hatte. Fast die gesamte Mannschaft der DORYNA fällt dem Wüten Kempos mit der Explosiven Kraft zum Opfer. Nur ein TRAICAH-Gigant schafft es durchzubrechen und nimmt weiter Kurs auf das Goldene System. Mit einem letzten Kraftakt und unter Zuhilfenahme von einer winzigen Menge Salkrit, schafft es Kempo unter heftigen Schmerzen das Schiff zu vernichten. Dabei kommt kein weiterer Charonii um, doch die Qual Kempos ist sehr groß beim Einsatz des Salkrits.

Nach dieser Auseinandersetzung will der junge Charonii die innenpolitische Auseinandersetzung mit dem Rat und der Charin-Loge angehen. Dazu sollen Bilder von der Schlacht in den Mediensystemen platziert werden. Außerdem schließt Kempo ein festes Abkommen mit Atlan und damit der LFT. Die VERACRUZ wird zum Rand der Wolke gebracht und übergibt jeweils 2,5 Kilogramm Salkrit an die wartenden AUBERG und TABASCO, das Material ist für Terra bestimmt. Auch Gucky und Marc London sollen zur Erde zurückkehren, da ihre Fähigkeiten in der Wolke nur sehr eingeschränkt nutzbar sind.

Das Charon-Korps richtet einen festen Transferverkehr ins Jonathon-System und das Goldene System ein, außerdem schleppen sie Handelstation zum Austausch von Gütern in das Goldene System um den Handel mit den Seecharan aufzunehmen. Als Gegenleistung liefert die LFT technisches Know-How, Waffen- und Ortungssysteme. Die VERACRUZ und Atlan verbleiben in der Charon-Wolke.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Jonas Hoffmann zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 20. Juni 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2828 mal aufgerufen.

Kolumnen

Sprachnörgelei

 

hosted by All-inkl.com