Perry Rhodan Heft Nr. 226

Die Parasprinter

Nur der Tod konnte sie retten -
doch auch er kam zu spät...

von K. H. Scheer

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Tronar und Rakal Woolver - Atlans ''Geheimwaffe''.
Atlan - Lordadmiral und Chef der USO.
Perry Rhodan - Großadministrator des Solaren Imperiums.
Allan D. Mercant - Der Abwehrchef wird planmäßig ''erschossen''.
Sold Mapruma - Ein Professor arbeitet als Sanitätsgefreiter.
Grek-1 - Invasionschef der Maahks.
Halgor Sörlund, Cole Harper, Imar Arcus, Hegete Hegha und Son-Hao - Geschöpfe des Multiduplikators.

Während sich auf Kahalo Halgor Sörlund II, Cole Harper III, Son-Hao II, Hegete Hegha II und Imar Arcus II langsam wieder erholen, stirbt Major Pol Kennan und nimmt das Wissen über die Duplos mit ins Grab.

Lordadmiral Atlan hat inzwischen den Entschluss gefasst, das größte Geheimnis der USO zu offenbaren. Am 27. April stellt er dem Großadministrator Perry Rhodan und Solarmarschall Allan D. Mercant die Zwillinge Tronar und Rakal Woolver vor. Sie wurden im Jahr 2367 auf dem Planeten Imart im Gator-System, 19.444 LJ zu Sol, geboren und sind Wellensprinter bzw. Parasprinter bzw. parapsychische Nullpoler. Des Weiteren sind sie als USO-Spezialisten ausgebildet und stehen jeweils im Rang eines Majors.

Der Arkonide will zunächst nur Tronar einsetzen, der als neuer Abwehrchef von Kahalo auftreten und das Geheimnis der fünf Agenten lüften soll.

Die Männer, die die Zentrumspest nicht mehr in sich tragen, sind mittlerweile wach und werden von Professor Sold Mapruma betreut, der zur SolAb gehört. In einem dreitägigen Psychofeldzug konfrontiert Tronar Sörlund und seine Männer von Anfang an mit seiner Überzeugung, dass er sie für Agenten der Maahks hält. Dann kommt es am 1. Mai zum inszenierten Eklat. Mercant enttarnt vor den Agenten Tronar als akonischen Doppelagenten und stirbt vorgeblich durch die Hand des Imarters. Tatsächlich handelt es sich um ein robotisches Double. Der Parasprinter gibt gegenüber den fünf Männern zu, Mitglied des Energiekommandos zu sein und seine Mitarbeiter auf Kahalo wollen die terranischen Aktivitäten im galaktischen Zentrum ausspionieren.

Gemeinsam fliehen sie in einer Kaulquappe aus dem Orbon-System, wobei weitere Personen an Bord ebenfalls vorgebliche Akonen sind. Und in einem speziell angelegten Versteck harren Rhodan, Mercant, Gucky, Rakal und Atlan aus.

Tronar gibt vor, mit den Maahks Kontakt aufnehmen zu wollen, um ihnen die Hilfe der Akonen anzubieten. Sörlund, Harper und die anderen lassen sich überzeugen und sorgen für einen Funkkontakt. Diesen nutzen dann die beiden Woolvers, um sich auf das maahksche Schiff zu versetzen.

Rhodan und seine Begleiter geben ihre Tarnung auf und als die fünf Agenten die Wahrheit erkennen und sie letztlich zu Verrätern an Grek-1 wurden, aktiviert sich bei ihnen ein vom Multiduplikator gespeichertes Programm – und sie lösen sich auf. Die Kaulquappe kehrt nach Kahalo zurück, wo auf ein Zeichen der zwei Mutanten gewartet wird.

Als Grek-1 Unregelmäßigkeiten des Energieumformers des Hyperfunkgeräts gemeldet werden (verschuldet durch die beiden Wellensprinter), gibt er sofort Alarm. Der maahksche Geheimdienst-Chef ahnt, dass in diesem Augenblick seine fünf Duplos sterben und ist sich strittig über sein weiteres Vorgehen in der ersten Galaxis.

Tronar wird schnell von den Maahks gefangen und paralysiert. Ohne dass er es weiß, lässt ihn Grek-1 duplizieren. Rakal seinerseits spürt (die beiden Zwillinge haben einen empathischen Kontakt zueinander), dass sein Bruder in Gefangenschaft gerät und sucht sein Gefängnis.

Der Kreuzer DUDET, unter Major Haymet el Jafrin, befindet sich auf Patrouille. Sein Schiff gehört zum 332. Aufklärungsgeschwader unter General Audenburg und empfängt die Funksprüche zwischen der Kaulquappe und dem Maahkschiff, ohne zu wissen, was da abläuft. El Jafrin führt sein Schiff näher heran und beginnt zu orten.

Der Multiduplikator kann die Psi-Fähigkeit Tronars nicht duplizieren und der neue Duplo weiß auch nichts von seinem Bruder. Außerdem wird der originale Tronar aus dieser Bezugsebene gerissen.

Rakal wird Zeuge der Duplizierung und des Verschwindens seines Bruders. Er hält ihn für tot, hört noch ein erstes Gespräch zwischen dem Duplo und Grek-1 ab, der mit dem neuen Agenten nicht sehr zufrieden ist, und spürt dann den Orterstrahl eines terranischen Schiffes (das Energieniveau, wie er und sein Bruder es dank ihrer Fähigkeit feststellen können, ist typisch terranisch) und zieht sich zurück. Rakal glaubt, dass der Duplo bald auf Kahalo erscheinen wird und plant schon, an seiner statt zu Grek-1 zurückzukehren. Es ist der 2. Mai, als die DUDET Kurs auf das Orbon-System nimmt.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 22. Juni 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2134 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com