Perry Rhodan Heft Nr. 2152

Der Markt der Ito

Ein Einsatz unter Sklaven -
Galaktiker und ein Maahk ringen ums Überleben

von Horst Hoffmann

tibi
Tibi: Ralph Voltz

Hauptpersonen:

Benjameen da Jacinta - Der Zeroträumer muss auf einem Sklavenmarkt überleben
Grek-665 ½ - Der Maahk wird auf Tra Ito als besondere Ware betrachtet
Tess Qumisha - Die Physikerin erarbeitet sich Kenntnisse über ein fremdes Computersystem
Norman - Der Klonelefant läuft zu großer Form auf
Der Weiße Panther - Ein Unbekannter interessiert sich für Besucher aus der Milchstraße

Benjameen da Jacinta, Tess Qumisha, der Maahk Grek-665 ½ und der Klonelefant Norman sind auf dem dritten Mond des Achten Planeten zurückgeblieben. Als Sklaven getarnt, angeführt von einem für ihre Zwecke umprogrammierten Sklavenroboter, bleibt dem Vierergespann nichts anderes übrig, als sich über einen der vorhanden Transmitter mit unbekanntem Ziel abzusetzen. Sie erreichen so den zweiten Mond des Gasriesen Keehr und treffen auf den Sklavenmarkt der Ito. Die Ito scheinen das Geschehen auf dem zweiten Mond, genannt Tra-Ito, zu kontrollieren. Bei den Ito handelt es sich um Arachnoiden, spinnenartige Wesen, die den Sklavenmarkt leiten. Auf dem Sklavenmarkt von Tra-Ito herrscht ein heilloses Gedränge, unzählige, verschiedenste Wesen, aus allen Teilen Tradoms, werden hier vorgeführt.

Nachdem das Team sich auf Tra-Ito orientiert hat, wird die Tarnung gewechselt und die Vier treten fortan als reisende Händler auf, die nach Arbeitskräften suchen. Dabei zieht Grek-665 ½ die Aufmerksamkeit eines Ito auf sich, der offensichtlich nach einem Wasserstoffatmer sucht und Benjameen das Angebot macht, den Maahk abzukaufen. Natürlich wird das Angebot abgelehnt.

Es gelingt dem zurückgelassenen Erkundungsteam über das Nachrichtennetz des Mondes weitere Informationen über das Trapitz-System zu sammeln. Nach kurzer Zeit verfügen die vier fast über alle Details, die das System betreffen. Besonders interessant scheint der dritte Planet des Systems zu sein, genannt Celona. Celona ist eine Freihandelswelt, auf der reges Treiben herrscht und die auch offiziell von den Völkern Tradoms angeflogen werden kann. Benjameen kombiniert, das Rhodan am wahrscheinlichsten auf dieser Welt nach ihnen suchen wird, den nur dort kann man in der Masse unauffällig untertauchen. Um zum dritten Planeten zu gelangen, wählen die vier eine Schiffspassage. Da zu jeder Stunde viele Tausend Schiffe im System verkehren, scheint das der unauffälligste und einfachste Weg für das gestrandete Erkundungsteam zu sein. Doch bevor sie den Flug antreten können, überfallen einige Ito die Gruppe und entführen Grek-665 ½. Offenbar sind die Ito fest entschlossen, den Wasserstoffatmer als Arbeitssklaven zu übernehmen. Nur mit einem riskanten Einsatz und der Hilfe eines Fremden, dem weißen Panther, gelingt es den Maahk aus der Gefangenschaft der Ito zu befreien. Nach den letzten Erfahrungen, wählt die Gruppe nun doch das öffentliche Transmitternetz, um nach Celona zu gelangen. Noch bevor die vier den Sklavenmond Tra-Ito über den Transmitter verlassen, sind sich alle einig. Das Schreckensregime von Tradom muss gestürzt werden!

Am Sternenfenster empfängt man einen als Kurzimpuls abgesetzten Notruf der JOURNEE. Die Koordinaten des Notrufs weisen auf das Trapitz-System. Rhodan entschließt sich spontan mit der LEIF ERIKSSON aufzubrechen um die Lage zu erkunden. Ascari da Vivo meldet sich schon kurze Zeit später und schließt sich mit der KARRIBO an.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 09. July 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2402 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com