Perry Rhodan Heft Nr. 2125

Der Dunkle Nert

Das große Karaketta-Rennen -
die BASIS wird zur Stätte eines Duells

von Hans Kneifel

tibi
Tibi: Ralph Voltz

Hauptpersonen:

Javvcyn - Der Springer ist Direktor und oberster Manager der BASIS
Mifany da Metzat - Die Arkonidin ist aufgrund ihres Auftretens und ihres Vermögens in der halben Galaxis bekannt
Lox da Kurranti - Der Dunkle Nert gilt als Favorit bei Glücksspielen und spannenden Abenteuern
Kappa - Der Sekretär erweist sich als ausgesprochen geschickt und dezent zugleich
Fancise ter Dearez - Die Sekretärin ist der »gute Geist« der BASIS-Zentrale

Die Spur des verdächtigen Schiffes, welches die Geheiminformationen der Spionagegruppe auf Merkur übernommen hat, wird bis zur BASIS verfolgt. Das ehemalige, terranische Flaggschiff steht noch immer im weiten Orbit um den Planeten Stiftermann III und ist zur Handlungszeit ein fliegendes Spielkasino, das mit extravaganten Events für zahlungskräftige Kunden aufwartet. Leiter und oberster Manager der BASIS ist der Springer Javvcyn. Zum aktuellen Zeitpunkt wird das große Karaketta Rennen auf der Basis vorbereitet, ein Rennen der ungewöhnlichen Art. Die Siegesprämie ist exorbitant hoch, genau wie die Risiken für die Teilnehmer, denn präparierte Rennstrecke innerhalb der BASIS ist gespickt mit Todesfallen.

In diesem Rahmen beginnen Agenten des TLD und der USO mit ihren Nachforschungen um die entwendeten Informationen von Merkur-Alpha. Nach ersten Untersuchungen fällt die Aufmerksamkeit der Agenten auf ein modernes Springerschiff der Gaplon-Sippe mit der Kennung GAP XX. Das Schiff ist gut ausgestattet und wäre ohne weiteres in der Lage gewesen, im Ortungsschutz einer Sonne die Übertragung von Merkur zu empfangen. Während das Karaketta-Rennen seinen Lauf nimmt, nehmen Agenten des TLD und der USO das Schiff näher unter die Lupe. Tatsächlich verhärtet sich der anfängliche Verdacht zur Gewissheit. Durch Mikrospione kann ein seltsames Wesen an Bord identifiziert werden, dessen Beschreibung auf einen E'Valenter passt. Es wird ein seltsamer Steuerrechner gefunden, der offenbar über ein echtes, organisches Gehirn als Aufsatz verfügt. Zuletzt können die Agenten eindeutig das Symbol Tradoms an Bord des Springerschiffes ausmachen. Es ist also wahr! Tradom ist für die Spionagetätigkeit auf Merkur zuständig.

Durch einen gewagten Agenteneinsatz gelingt es Zugriff auf den fremdartigen Rechner zu nehmen und ihn fernsteuertechnisch zu kontrollieren. Es wird außerdem festgestellt, das über Transmitter zahlreiche Waren im Springerschiff an einen unbekannten Ort verschoben werden. Offensichtlich wird eine Station oder Operationsbasis mit Gütern und technischem Gerät versorgt. All diese Informationen sind extrem wichtig und alarmierend und werden daraufhin direkt an das USO Hauptquartier weiter geleitet.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 15. July 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2320 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com