Perry Rhodan Heft Nr. 2107

Im Fabrikraumer

Ein galaktisches Einsatzkommando -
auf Leben und Tod in COLLECT 90.40

von H. G. Francis

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

Benjameen da Jacinta - Der arkonidische Zeroträumer erlebt die Schrecken des Reiches Tradom im Schlaf
Zo Rakmynt - Der Kommandant des Fabrikraumers verfolgt eigennützige Ziele
Pamas Kaquant - Der Di'Valenter intigriert gegen gegen seinen Vorgesetzten
Tess Qumisha - Die Terranerin sucht nach Spuren des Trümmerimperiums
Filk Zimber und Keyzer Han - Die zwei Ertruser nehmen am Risikoeinsatz teil

Benjameen da Jacinta, Tess Qumisha und die beiden Ertruser Filk Zimber und Keyzer Han, befinden sich in einem Versteck an Bord eines schalenförmigen Erztransporters, auf dem Weg von Zinet zu dem unbekannten Raumschiff COLLECT 90.40.30. Das Team erhofft sich mit dem Erkundungsvorstoß neue Informationen über die Verhältnisse in Tradom zu gewinnen und vielleicht sogar etwas über das rätselhafte Trümmerimperium oder den Verbleib der Eltanen zu erfahren. Der Versuch über den Frachtzubringer an Bord zu gelangen glückt und die Vermutung Jacintas, das man es mit einem gewaltigen Frachter zu tun hat, bestätigt sich schon kurze Zeit später.

COLLECT 90.40.30 erweist sich darüber hinaus als gigantischer Fabrikraumer, der große Mengen an wertvollen Rohstoffen in reiner oder weiterverarbeiteter Form geladen hat. Im Schutz ihrer Deflektorschirme beginnen die Vier das fremde Schiff zu erkunden und stoßen schon bald auf umfangreiche Sicherungsanlagen und Fallen. Für ein Schiff dieses Typs ungewöhnlich, lässt sich nur vermuten, das bereits andere vor ihnen diesen Weg gewählt haben, um an Bord von COLLECT 90.40.30 zu gelangen. Benjameen vermutet, das COLLECT 90.40.30 regelmäßig Planeten mit unterdrückten Völkern ansteuert und seinen Tribut in Form von Waren abverlangt. Wahrscheinlich haben diese Völker gelegentlich versucht, über die Frachtcontainer an Bord zu gelangen und die Unterdrücker zu bekämpfen.

Bei der Führungscrew des Fabrikraumers handelt es sich um E'Valenter, jene Wesen, die man bereits von Zinet und Terra her kannte. Benjameen da Jacinta erhascht mit seiner Parafähigkeit gelegentlich Traumsequenzen der Besatzung und des Kommandanten. Aus diesen Bildern kann Jacinta entnehmen, wie kompromiss- und skrupellos die E'Valenter gegen die tributpflichtigen Völker vorgehen. Besondern aggressiv erweist sich der Kommandant des Fabrikraumers, ein Di'Valenter. Wie Jacinta aus den Träumen eines Besatzungsmitglieds erfährt, ließ der Kommandant bereits ganze Völker oder Planeten vernichten, wenn sie sich der Tributspflicht verweigern.

Das bereits Widerstandskämpfer andere Völker den Fabrikraumer betreten haben, bestätigt sich, als die Vier beim weiteren Vorstoß auf eine Gruppe schwer verletzter Wesen treffen. Die Insektenabkömmlinge sind dem Tod nahe und fürchterlich zugerichtet. Benjameen erhält noch eine dringende Warnung den Fabrikraumer schnellstens zu verlassen, dann stirbt der letzte Überlebende der Fremden. Der Sterbende kann noch mit letzter Kraft mitteilen, das nicht die E'Valenter für den Tod der Gruppe verantwortlich sind. Eine unheimliche Bedrohung macht sich breit, als auch getötete E'Valenter gefunden werden.

Während die Ertruser vergeblich versuchen, den Schiffscomputer des Fabrikraumers anzuzapfen, spielt sich im Hintergrund eine Tragödie ab. Ein leitender Offizier des Fabrikraumers, Pamas Kaquant, meutert gegen seinen Kommandanten und installiert eine vernichtende Sprengladung in den Lagerräumen des Schiffes. Zu seinem Unglück, trifft der Offizier auf die Ursache der vielen Toden und Schwerverletzten, ein spinnenartiges Wesen, genannt Nkanka, von einem der versklavten Planeten. Pamas Kaquant wird von dem Widerstandkämpfer getötet und stirbt nur kurze Zeit vor dem Rest der Besatzung, die mit dem Fabrikraumer in einer gewaltigen Explosion untergeht.

Benjameen da Jacinta, Tess Qumisha und die beiden Ertruser, können das Schiff gerade noch rechtzeitig verlassen und werden später von der JEFE CLAUDRIN im freien All aufgenommen. Wenn überhaupt eine Erkenntnis bei diesem Einsatz gewonnen werden konnte, dann die, das im Reich Tradom ein totalitäres und gnadenloses Regime herrscht.

Nachdem die JEFE CLAUDRIN nach Jankar zurückgekehrt ist und Benjameen da Jacinta bei Rhodan Bericht erstattet hat, gilt die Sorge des Sechsten Boten dem Kreuzer PHOENIX. Der Kreuzer ist als letzter noch überfällig. An Bord befinden sich Gucky und die beiden KATSUGOS TOMCAT und SHECAT. Noch während Jacinta sich mit Rhodan berät, entdecken die Wissenschaftler der LEIF ERIKSSON ein stark strahlendes Objekt, auf der gegenüberliegenden Seite der Galaxie Tradom. Mit hoher Wahrscheinlichkeit hat man den Puls dieser Galaxis und somit das Zentrum des fremden Thoregon entdeckt.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 15. July 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2429 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com