Perry Rhodan Heft Nr. 2094

Der Mutant und der Zwilling

Bei den Alpha-Ingenieuren -
es kommt zum Kampf um ZENTAPHER

von Susan Schwartz

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

Torr Samaho - Der ehemalige Diener der Materie wird mit unerwarteten Gegnern konfrontiert
Trim Marath - Der Monochrom-Mutant muss in ein entscheidendes Duell gehen
Startac Schroeder - Der Teleporter geht bis an die Grenzen seiner Kräfte
Mondra Diamond - Die Terranerin begibt sich allein auf eine lebensgefährliche Mission
Atlan - Der Arkonide führt sein Einsatzkommando ins Zentrum der Macht

Atlans Gruppe ist von der Erkenntnis noch immer geschockt. In Kintradims Höhe angelangt, finden sie das kleine Raumfahrzeug, das unzweifelhaft von MATERIA stammt. Nur eine Person kommt als Lenker des Schiffes in Frage, Torr Samaho! Niemals hätten Atlan damit gerechnet, den Diener der Materie und einzigen Überlebenden der Kosmischen Fabrik, ausgerechnet hier anzutreffen. Trim Marath nimmt sofort die überaus starke und mächtige mentale Ausstrahlung Torr Samahos auf. Der Monochrom-Mutant stellt fest, dass sich der Diener der Materie in einer Art Trance befindet. Atlan und seine Gruppe können nicht wissen, dass Torr Samaho in diesem Augenblick eine mentale Zwiesprache mit Kintradim Crux führt und sich vollkommen auf die Geschichte des Chaotarchen Dieners konzentriert. Das ist der einzige Grund, warum Atlan, Mohodeh Kascha, Icho Tolot, die beiden Monochrom-Mutanten Trim Marath und Startac Schroeder, sowie Mondra Diamond, Myles Kantor und Dao-Lin-H'ay noch nicht von dem mächtigen Wesen entdeckt wurden. Über die Chancen im Kampf gegen Torr Samaho macht sich die Gruppe keine Illusionen. Die Vorschläge über die weitere Vorgehensweise reichen von Kampf, bis ZENTAPHER unverzüglich zu verlassen und eine möglichst große Distanz zu gewinnen. Einzig Mohodeh Kascha bezieht eindeutig Stellung. Der Ritter von Dommrath will unter allen Umständen verhindern, das sich der Diener der Materie ZENTAPHERS bedient und das mächtige Schiff wieder flott macht. Daraus ergäben sich womöglich vernichtenden Konsequenzen für Dommrath. Auch Atlan befürchtet das Schlimmste. Sollte Torr Samaho ZENTAPHER beherrschen, seine Rache würde sich zuerst gegen die Milchstraße richten. Aus diesen und anderen Gründen, entschließt sich die Gruppe vor Ort zu bleiben und den Kampf gegen Samaho aufzunehmen. Während sich das mächtige Wesen noch im Halbschlaf befindet, erkundet Atlans Gruppe die Umgebung.

Die Überraschung ist groß, als die Menschen erstmals mit den so genannten Alpha Ingenieuren zusammentreffen. Die Klone sind eine fast identische Kopie von Mondra Diamond, die beim letzten Besuch auf dem Kabinett der Gen-Ingenieure, ihren genetischen Abdruck für die Übergabe eines Z-Atlas hinterlassen musste. Nun existieren zahlreiche Kopien der Terranerin, die allerdings nichts Menschliches an sich haben. Zwar ist die Körperform unverwechselbar von Mondra übernommen, die Klone sind jedoch haarlos, wirken mechanisch in ihrer Gestik und besitzen durch die Kreuzung mit anderen Genen eine völlig fremdartige Ausstrahlung. Ihre Körper sind zwar äußerlich menschlich, jedoch wird die Haut durch eine blaue Schuppenhaut gebildet. Trim Marath ist tief geschockt, als er das erste Mal die Ausstrahlung eines Alpha Ingenieurs wahrnimmt.

Die Entscheidung über das weitere Vorgehen wird Atlans Gruppe abgenommen, als Torr Samaho plötzlich aus seinem Tagtraum erwacht. Das Mächtige Wesen besitzt eine niederschmetternde Mentalausstrahlung, nimmt die Eindringlinge sofort wahr und macht sie Handlungsunfähig. Alle Teilnehmer aus Atlans Gruppe brechen mehr oder weniger unter dem Druck der übermächtigen Aura zusammen, während sich Torr Samaho schnell nähert. Völlig hilflos muss Atlan sehen, wie sich der Diener der Materie nähert und seine Gefangenen mustert. Nur Mohodeh Kascha gelingt es mit letzter Kraft sein Xan-Katapult auf Samaho abzufeuern, mit einem überraschenden Ergebnis. Die normalerweise tödliche Waffe kann den Diener der Materie nicht vernichten, verwandelt jedoch seinen Anzug der Macht in Asche. Torr Samaho muss sich schwer verletzt und angeschlagen zurückziehen. Noch einmal konnte der Angriff des überlegenen Gegners abgewehrt werden, jedoch mit einem Wermutstropfen. Das Xan-Katapult trat in Wechselwirkung mit Torr Samahos Anzug und wurde dabei zerstört. In Zukunft würde man auf diese wirkungsvolle Waffe verzichten müssen.

Während der Kampfpause findet Startac Schroeder zwei niedliche Wesen, die angeben Musikanten zu sein. Nach eigener Aussage wurden sie von Torr Samaho von ihrem Planeten entführt und müssen seit diesem Tag für ihn spielen. Atlan bietet den beiden Musikanten Schutz an und erfährt von ihnen unglaubliche Neuigkeiten. Lange Zeit auf engstem Raum mit Torr Samaho, wissen die beiden über die neuste Entwicklung bescheid. So erfährt Atlans Gruppe, dass Torr Samaho kein Diener der Materie mehr ist, sondern ein Ausgestoßener. Die beiden Musikanten berichten auch über seine ursprüngliche Herkunft von Crozeiro und über die wahre Natur ZENTAPHERS. Atlan und Mohodeh Kascha sind bestürzt. ZENTAPHER ist ein gestrandeter Chaotender! Samahos Übernahme muss unter allen Umständen verhindert werden. Dieses Machtmittel darf nicht in die Hände des ehemaligen Crozeiren Prinzen fallen!

Die Gruppe fast einen Plan. Mondra soll, als ihr eigener Klon verkleidet, die zentrale Energieversorgung ZENTAPHERS sabotieren. Damit wäre es zunächst unmöglich den Chaotender zu reaktivieren. Mondra kann sich zwar unauffällig unter die Alpha Ingenieure mischen und in die Energiezentrale vordringen, wird jedoch von Torr Samaho auf frischer Tat ertappt. Von diesem Zeitpunkt an, ist ihr Schicksal ungewiss. Stattdessen schickt der ehemalige Diener der Materie einen Mondra Klon mit Mordauftrag zur Gruppe zurück. Doch auch dieser Anschlag misslingt.

Wie erwartet, erholt sich Torr Samaho schnell von der ersten Niederlage und greift erneut mit mentaler Gewalt an. Zwar hat er den Schutz seines Anzuges eingebüsst, trotzdem verfügt er noch über eine überlegene, mentale Kraft. Es kommt erneut zum Kampf. Nur Icho Tolot hat genug Kraftreserven wenigstens etwas Widerstand zu leisten, gerät aber zusehends in schwere Bedrängnis gegen den angreifenden Giganten. Als sich der Haluter in höchster Not befindet, lässt Trim Marath wieder seinen Dunklen Zwilling frei und greift Torr Samaho mit aller Gewalt an. Schwer angeschlagen und verletzt, muss sich der ehemalige Diener der Materie erneut zurückziehen, seine bisher schwerste Niederlage. Erschöpft und entkräftet brechen die Mitglieder Atlans Gruppe zusammen. Sie sind noch am Leben, aber was ist mit Mondra?

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 19. July 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2385 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com