Perry Rhodan Heft Nr. 2061

Wächter des Portals

Sie ist eine Tayrobo -
und sie begegnet dem Männlichen

von Uwe Anton

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

Startac Schroeder - Der Monochrom-Mutant stößt in einen Kernbereich des Landes Dommrath vor
Ruben Caldrogyn - Der Anführer der Astronautischen Revolution steht vor einer entscheidenden Wahl
Leikene- Die junge Weibliche aus dem Volk der Tayrobo lebt im Do'Tarfryddan

Startac Schroeder und Ruben Caldrogyn materialisieren in den unterirdischen Anlagen des Sektorenportals von Yezzikan-Rimba. Es herrscht absolute Dunkelheit und die beiden sind umgeben von technischen Anlagen hoher Komplexität. Startac drängt sich der Vergleich zur Sextadim-Technik der Cappins auf. Zwischen den Modulblöcken befinden sich schmale Wartungsgänge. Nachdem sie einige Zeit die Umgebung erkunden, stoßen sie auf ein seltsames Wesen. Es scheint absolut blind gegenüber optischen Reizen zu sein und gleicht einem 2 Meter langen Wurm mit zahlreichen Tasttentakeln am Kopfende. Das Wesen bewegt sich offenbar regelmäßig durch die dunklen Gänge der Anlage. Es nähert sich den beiden Eindringlingen behutsam und tastet sie mit seinen Fühlern ab. Startac muss dabei ständig den Drang unterdrücken, sich mit einer Teleportation in Sicherheit zu bringen.

Als das Wesen seine tastende Untersuchung abgeschlossen hat, verkündet es plötzlich mit klarer Stimme, das Startac und Ruben Caldrogyn verhaftet sind. Startac teleportiert mit Ruben sofort aus der unmittelbaren Gefahrenzone. Nach dem intensiven Kontakt zu dem Wurmwesen, das sich Leikene nennt, ist Startac in der Lage es mental zu orten. Startac setzt seine Gabe als Orter ein und spürt das Leikene nach der Not-Teleportation sofort die Verfolgung aufgenommen hat. Das Wurmwesen nähert sich bereits wieder seinem neuen Standort. Während Ruben Caldrogyn mit der Untersuchung der technischen Anlagen fortfährt, bringt Startac sie immer wieder per Teleportation aus der Gefahrenzone, wenn das Wurmwesen zu nahe rückt.

Das Wesen ist zwar langsam und bewegt sich kriechend vorwärts, dafür ist es aber äußerst beharrlich. Startac weiß, das er dieses Spiel nicht ewig fortsetzen kann, denn schon bald werden sich seine Kräfte erschöpfen. Der junge Terraner ist sich mittlerweile sicher, dass die vorgefundene Technik mit der Sextadim-Technik der Cappins verwandt ist. Der Terraner bezweifelte stark das Ruben Caldrogyn überhaupt in der Lage ist, auch nur einen kleinen Teil der komplexen Technologie zu verstehen, mit der sogar führende, terranische Wissenschaftler ihre Probleme haben. Nach mehreren Teleportationen landen die beiden in einer Art Zentrale, vermutlich die Leitstelle des Portals. Im Zentrum schwebt eine leuchtende Energiekugel, die Startac magisch anzieht. Ruben Caldrogyn muss zusehen, wie der junge Mutant von der Energiekugel aufgenommen wird und verschwindet. Ein Vorgang, den der Führer der Astronautischen Revolution nicht versteht. Nach einigen Minuten kommt Startac plötzlich zurück und fordert Ruben auf ihm zu folgen.....

Leikene, die den Eindringlingen beharrlich folgt, ist eine Tayrobo. Wie alle Angehörigen ihres Volkes sieht sie ihre Bestimmung in der Wartung und Instandhaltung der Anlagen des Dommrathischen Netzes. Leikene ist verantwortlich für das Sektorenportal von Yezzikan-Rimba. Als Leikene die Zentrale des Portals betritt, werden ihre schlimmsten Befürchtungen war. Die fremden Eindringlinge sind durch den »Weißen Schnitt« verschwunden, über den sie bis ins Herz des Landes Dommrath vorstoßen können. Die Tayrobo beschließt ihnen zu folgen und ihre Artgenossen im Zentrum des Landes Dommrath zu alarmieren.

Startac und Ruben Caldrogyn machen eine faszinierende Erfahrung als sie den »Weißen Schnitt« überschreiten. Sie finden sich im »Dommrathischen Äther« wieder, einem übergeordneten Kontinuum, von dem sie alle Portale übersehen und besuchen können, einschließlich dem Zentrum des Netzes, Crozeiro! Trotz Startacs Abraten drängt Ruben Caldrogyn darauf nach Crozeiro vorzustoßen. Vielleicht bietet sich solch eine Gelegenheit niemals wieder. Schließlich lässt sich Startac umstimmen. Nur durch die Kraft ihres Willens erreichen die beiden eines der zahlreichen Portale von Crozeiro. Und sie landen mitten in einem Hexenkessel.

Zahlreiche Wurmwesen warten bereits auf sie und beginnen die Ankömmlinge mit ihren Tentakeln zu betasten. Durch eine erneute Teleportation können sich die beiden zwar ihren Verfolgern entziehen, aber nur für kurze Zeit. Startac macht bei einem Versuch die Anlage zu verlassen schmerzliche Erfahrungen. Er wird in der Teleportation zurückgeschleudert und bricht am Ausgangspunkt zusammen. Es scheint als ob die Wände, oder besser das Baumaterial der Anlage, Teleportersprünge nach Außen nicht zulässt.

Die beiden sehen sich einer unüberschaubaren Anzahl von Verfolgern gegenüber, alles Wurmwesen von derselben Art wie Leikene und sie beginnen sich zu bewaffnen! Es gibt nur eine Möglichkeit, zurück durch den »Weißen Schnitt«. Durch ein Ablenkungsmanöver können die beiden tatsächlich die Zentrale erreichen. Als sie sich von den Tayrobo eingekreist sehen, macht Ruben Caldrogyn einen Schritt in das kugelförmige Abstrahlfeld und lässt Startac zurück.

Ruben Caldrogyn befindet sich wieder in dem rätselhaften Äther den er bereits zuvor durchschritten hatte. Diesmal jedoch scheint es, als ob er sich nicht nur durch den Äther bewegt, sondern vielmehr ein aktiver Teil des Dommrathischen Netzes geworden ist. Zu seinem großen Erstaunen kann er es sogar kontrollieren! Mit einem Gedankenbefehl lässt er das Portal von seiner Heimatwelt verschwinden und ist im selben Moment vor Ort, um die Bestürzung seiner Artgenossen zu erleben.

Einen Moment hadert er mit der Versuchung, das gesamte Netz mit einem einzigen Gedankenbefehl zusammenbrechen zu lassen. Doch dann besinnt sich der Anführer der Astronautischen Revolution, denn die Folgen einer solchen Handlung wären unabsehbar. Er reaktiviert das kurz vorher abgeschaltete Portal seiner Heimatwelt und kehrt zu Startac zurück. Mit einer letzten Kraftanstrengung kann er Startac abholen und mit ihm gemeinsam nach Yezzikan-Rimba zurückkehren.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 22. July 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2467 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com