Perry Rhodan Heft Nr. 2040

Der Galaktische Mediziner

Zheobitt ist ein Ara -
er verfolgt eine unmögliche Mission

von Susan Schwartz

tibi
Tibi: Ralph Voltz

Hauptpersonen:

Zheobitt - Der Galaktische Mediziner bekommt eine unlösbare Aufgabe.
Zwergmaus - Der Mann vom Planeten Hoff ist der persönliche Chronist des Mediziners.
Kreyfiss - Der Blender vom Planeten Ariga wird zum Retter in der Not.
Nagriol - Der Lordmeister sucht nach einem Nachfolger für sein Amt.
Irkani Thrada - Die Stellvertreterin des Lordmeisters liebt Intrigen und Gift.

Zheobitt ist ein legendärer Galaktischer Mediziner und Kommandant des privaten Medo-Schiffes ZENTRIFUGE. Wie alle Aras ist auch Zheobitt extrem hager, besitzt den eiförmig verlängerten Schädel seines Volkes und ist ein Albino mit fast farbloser Haut und roten, vom Blut gefärbten Augen. Zheobitt wie auch sein Schiff die ZENTRIFUGE sind überall in der Milchstraße bekannt und geachtet. Zheobitt gilt als einmalige Kapazität in seinem Fach, aber auch als ein gerissener Geschäftsmann. In seiner Begleitung befindet sich »Zwergmaus«, ein kleiner humanoider vom Planeten Hoff. Einst von terranischen Siedlern abstammend, haben sich die Menschen vom Planeten Hoff in den letzten 3000 Jahren durch den Einfluss ihrer Umwelt verändert. »Zwergmaus« ist nur etwa 1,20 Meter groß und weißt eine starke Körperbehaarung auf. Zheobitt hat »Zwergmaus« bei sich aufgenommen um seine Memoiren für ihn niederzuschreiben.

Die Besatzung der ZENTRIFUGE hat sich nach und nach gebildet und wurde während der vergangenen Reisen immer mehr aufgestockt. Der Kommandant ist ein Springer mit dem Namen Kalem-Hre. Zum Wissenschaftsstab gehören 55 Aras, sowie weitere Koloniale aus dem Einflussbereich des Kristallimperiums. Zheobitt, der schon lange auf eine Ehrung seiner Verdienste hofft, wird plötzlich von der Hauptwelt der Galaktischer Mediziner angefunkt und nach Aralon gebeten, wo die Zada-Meister persönlich prüfen möchten, ob er in ihre Reihen aufgenommen werden kann. Für Zheobitt ist das gleichbedeutend mit der höchsten Auszeichnung. Bisher fand Zheobitt hauptsächlich bei den Arkoniden die gesuchte Anerkennung, vor allem als er Sargor von Progeron mit seinem medizinischen Können das Leben rettete. Für diesen Verdienst bekam Zheobitt ein Honorar von 26 Millionen Chroners, das er hauptsächlich in die Ausstattung der ZENTRIFUGE investierte.

Auf Aralon wird Zheobitt von dem uralten Meister Nagriol empfangen. Die Vorstellung als Aspirant vor dem Gremium läuft nach bestimmten Regeln ab. Bevor Zheobitt endgültig in den Kreis der Meister aufgenommen wird muss er eine schwierige Aufgabe, eine Art Prüfung absolvieren. Zheobitt fühlt sich allen möglichen Prüfungen gewachsen und bleibt gelassen. Erst als Nagriol die Art der Prüfung präzisiert, gefriert Zheobitts Gesichtsausdruck zu einer Maske. Er soll den Exodus der Monochrom-Mutanten verhindern! Zheobitt, der äußerlich völlig ruhig bleibt ist innerlich jedoch tief aufgewühlt. In seinem Innern glaubt der Ara, dass die gestellte Aufgabe unlösbar ist, trotzdem nimmt er die Herausforderung an. Als Meister Nagriol später Zheobitt privat aufsucht, gesteht ihm der alte Meister dass er auf der Suche nach einem Nachfolger ist und ihn ausgewählt hat. Zuerst muss Zheobitt jedoch die gestellte Aufgabe erfüllen.

Am selben Abend erhält Zheobitt völlig unerwarteten Besuch von Irkani, ebenfalls eine Ara aus dem Kreis der Zada-Meister, die ihn mit ihren weiblichen Reizen verführen und für eine zukünftige Allianz gewinnen möchte. Zu ihrem großen Entsetzen stellt Irkani fest, das sie mit ihrer erotischen Ausstrahlung bei Zheobitt nicht landen kann, denn der Galaktische Mediziner hat sich mit einer Selbstoperation die männlichen Keimdrüsen entfernt. Die Ara ist fassungslos und Zheobitt überaus erheitert, denn er hat die Absichten Irkanis gleich durchschaut. Zheobitt beginnt bald darauf mit seinen Recherchen und sichtet alles Material das ihm über die Monochrom-Mutanten zur Verfügung steht.

Terra, 5. November 1303 NGZ: Perry Rhodan ist erst vor kurzem von der Schlacht um Ertrus zurückgekehrt. Sein Blauer Galornenanzug ist schwer beschädigt und funktionsunfähig. Rhodan plagen viele Sorgen vor dem Hintergrund der aktuellen politischen Entwicklung in der Milchstraße und so trifft ihn eine Funkbotschaft von Aralon, der Welt der Galaktischen Mediziner, völlig unvorbereitet. Ein Ara namens Zheobitt bittet um eine Audienz und stellt eine Heilung der Monochrom-Mutanten in Aussicht. Rhodan erwidert den Anruf fast augenblicklich und bittet Zheobitt zu einem vier Augen Gespräch in die Solare Residenz. Das Gespräch mit Rhodan verläuft für Zheobitts Verständnis überraschend unbürokratisch und direkt. Rhodan nimmt das Hilfsangebot an und verspricht Zheobitt, der um eine Besuchserlaubnis für Para-City bittet, jede nur erdenkliche Unterstützung. Zheobitt kehrt noch einmal kurz nach Aralon zurück um sich auf seine Aufgabe vorzubereiten. Dort entgeht er nur knapp einem Mordanschlag von Irkanis, der mit einem Kontaktgift ausgeführt wird. Als Zheobitt nach Terra zurückkehrt erfährt er von Rhodan das sich die Mutanten abgeschottet haben und keine Fremden in ihrer Stadt dulden. Als Zheobitt mit seinem Schiff unweit von Para-City landet, meldet sich Moharion Mawrey und vermittelt ein Gespräch mit Koo Parkinson, der den Ara unbedingt mit "Lucky" bekannt machen will......

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 27. July 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2257 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com