Perry Rhodan Heft Nr. 203

Die Stadt der Verfemten

Sie begegnen einander auf der Welt der Verfemten -
Menschen der Erde und Wesen von Andromeda

von William Voltz

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Blan und Ogil - Dolmetscher der Herren des Strafplaneten.
Perry Rhodan und Melbar Kasom - Der Großadministrator und der USO-Spezialist müssen beweisen, ob sie gute Diebe sind.
Bronk - Eine lebende Statue.
Krash-Ovaron - Ein verzweifelter Jäger.
Captain Sven Henderson - Seine Kaulquappe macht eine Bruchlandung.
Gucky - Der Mausbiber verliert eine Wette.

Bis zum 12. September lässt Perry Rhodan die Anlagen auf dem Planeten Sexta von den Wissenschaftlern der CREST II unter der Leitung von Dr. Spencer Holfing untersuchen. Aber die einzig wichtige Erkenntnis, die sie gewinnen, ist, dass die Technik jener auf Kahalo ähnelt. Derweil beauftragt Lordadmiral Atlan seinen USO-Spezialisten Melbar Kasom, unauffällig als Leibwächter von Mory Rhodan-Abro zu agieren.

Aus dem Orbit von Sexta meldet sich die BOX-8323 und P-1 teilt den Terranern mit, das die Schutzschirme der anderen fünf Planeten sich ausgeschaltet hätten. Die CREST startet sofort und die Telepathen empfangen schnell mentale Ausstrahlungen von Quarta. Dementsprechend wendet sich das solare Flaggschiff zunächst diesem Planeten zu und nicht Quinta.

Die Kaulquappe C-5, unter Captain Sven Henderson, wird ausgeschleust und dringt in die Atmosphäre von Quarta ein. Wie das Maul eines gierigen Tieres schließt sich der grüne Schutzschirm Quartas wieder und auf der CREST wird beobachtet, wie die C-5 nahe einer riesigen Stadt, wo vermutete 50 Millionen Individuen leben, abstürzt. Entsprechend wird die Metropole Bigtown getauft.

Die Roten Dreier sind die Beherrscher der Stadt. Davon erfährt ein Einsatzteam der Kaulquappe durch den lebenden Symboltransformer Blan. Des Weiteren, das in der Stadt nur deportierte Verbrecher aus Andromeda leben. Entsprechend sollen Rhodan und Kasom beweisen, das sie ebenfalls Gesetzesbrecher sind. Für die Roten Dreier sollen sie einen Diebstahl begehen. Sie stimmen zu und unterwegs bekommen sie Hilfe von dem Echsenwesen Bronck.

Schließlich stehen sie vor der Pyramidenanlage der Wächter, wie Rhodan und Kasom von dem Symboltransformer Ogil erfahren. Das ist ihr Ziel, denn sie sollen den Schlüssel zu der Anlage entwenden, der die Roten Dreier zu endgültigen Herrschern des Planeten machen würde.

Die zurückgebliebenen Besatzungsmitglieder der C-5 haben währenddessen Kontakt zu dem krötenähnlichen Wesen Krash-Ovaron, einem Irrsucher. Der ist auf der Suche nach Trockeneis, um seine Brut ablegen zu können. Über Cares, eine n-dimensionale Zustandsebene, die er bilden kann, versucht Krash-Ovaron, die Kaulquappe zu erobern. Er wird aber von Gucky und Icho Tolot zurückgedrängt, die, zusammen mit Atlan, einige Zeit später Rhodan und Kasom in die Stadt folgen. Sie treffen auf Rhodan und Kasom und gemeinsam desaktivieren sie die Energiestation. Darüber werden die Roten Dreier nicht erfreut sein, nun aber kann die C-3 unter Captain Don Redhorse landen und die Besatzung der C-5 bergen. Damit ist das Kapitel Quarta an diesem 15. September wohl abgeschlossen. Allerdings sorgt der Ilt noch dafür, dass Trockeneis für Krash-Ovaron in der C-5 zurückbleibt.

Die Roten Dreier sind empört und würden die Fremden am liebsten töten. Aber sie halten sich zurück, denn sie wissen, dass die Fremden den Tod mitgenommen haben.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 04. Mai 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2689 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com