Perry Rhodan Heft Nr. 1979

Shabazzas Kampf

Ein Gestalter in Nöten -
der Feind der Menschheit wird aktiv

von H. G. Francis

tibi
Tibi: Alfred Kelsner

Hauptpersonen:

Shabazza - Der Gestalter sieht eine letzte Chance, sein Leben zu bewahren.
Perry Rhodan - Der unsterbliche Terraner wird Opfer eines besonders aggressiven Wesens.
Bré Tsinga - Die junge Psychologin versucht, Shabazza und seine Hintermänner zu analysieren.
Kranna Theyres - Eine Praktikantin erlebt eine Bewährung ganz besonderer Art.
Lotho Keraete - Der neue Bote von ES will unbedingt eine Botschaft überbringen.
Blo Rakane - Der weiße Haluter setzt sich auf Rhodans Spur.

Shabazza, oder besser sein aktueller Gastkörper, zeigt seit der Vernichtung des Asteroidenkörpers deutliche Verfallserscheinungen. Der ehemalige Direktor Zehn leidet unter Hautausschlägen, aber auch der Körper als ganzes wirkt geschwächt und kraftlos. Bré Tsinga und die junge Praktikantin Kranna Theyres widmen sich ausgiebig dem Gefangenen und versuchen Shabazza zu analysieren. Dabei verhält sich der Gestalter im Frage-Antwort Spiel äußerst geschickt und lässt so durchblicken, dass er sein Leben keinesfalls aufgegeben hat. Shabazza versucht durch psychologische Schachzüge Pluspunkte bei den beiden Frauen zu sammeln.

Bald erzielt er den Erfolg, dass man ihm die Gnade gewährt, sein Leben nicht in der Isolierzelle, sondern auf einem abgelegenen Planeten beenden zu dürfen. Die Aussagen Shabazzas, über die Restdauer seines Lebens sind widersprüchlich. Seine Angaben schwanken zwischen 3 und 5 Tagen. Mit Zustimmung Perry Rhodans wählt Bré Tsinga den Planeten Roykuff aus, um Shabazza für seine letzten Stunden ein würdiges Domizil zu bieten. Viele Besatzungsmitglieder der SOL sind gegen diese Entscheidung. Der erbarmungslose Gegner Thoregons hat nach der Meinung der meisten einen schnellen Tod verdient - viele sprechen sind für eine Hinrichtung aus.

Auf dem Planeten angekommen geschieht trotz strengster Sicherheitsmaßnahmen das unvorstellbare - Shabazza kann seinem Schicksal entgehen! Über ein kleines Nagetier, ein Insekt und der Praktikantin Kranna Theyres, kann sich Shabazzas Geist schließlich des Körpers von Perry Rhodan bemächtigen! Bevor Shabazza etwas unternehmen kann, verlässt Bré Tsinga das Schiff und kehrt zur SOL zurück. Unter dem Einfluss Shabazzas tötet Perry Rhodan alle Mitglieder der Besatzung, ausgenommen Kranna Theyres, der die Flucht gelingt. Während Kranna Theyres nach ihrer Rettung mit ihren erschreckenden Neuigkeiten bei Bré Tsinga zunächst auf Unglauben stößt, kann Shabazza in Rhodans Körper seinen Vorsprung ausbauen.
Shabazza nutzt Rhodans Gestalt geschickt aus, um auf einer Kolonie der Cheborparner eine Space-Jet zu erhalten, mit der er seine Flucht fortsetzen kann. Shabazza ist sich bewusst, das er mit Rhodan einen starken Gegner übernommen hat. Der Sechste Bote würde niemals aufgeben sich gegen die Übernahme zu wehren.
Auf der SOL verhärten die Untersuchungen an Bord der NESTA die Aussagen Kranna Theyres. Fee Kellind erfasst als erste die Wahrheit und beschließt ein Kommando zusammenzustellen, das Rhodan aufspürt und von Shabazzas Einfluss befreit.

Shabazza muss unterdessen nach einer mentalen Attacke Rhodans die Überlichtetappe seiner Jet abbrechen und landet auf dem Planeten Starguhr. Auf Starguhr werden Filmproduktionen unterschiedlichster Art abgewickelt und Shabazzas Auftreten in Rhodans Körper wird zunächst keinerlei Beachtung oder Glauben geschenkt. Zu oft versuchen Schauspieler mit dem Aussehen berühmter Persönlichkeiten auf sich aufmerksam zu machen und einen Filmvertrag zu erhaschen. Während Shabazza buchstäblich über Leichen geht um seine Spur zu verwischen, heften sich Bré Tsinga und Blo Rakane an seine Fersen.

Während der Gestalter einen Plan entwickelt nach Karakhoum zu gelangen, um einen anderen Asteroidenkörper in Besitz zu nehmen und so sein Leben zu retten, haben seine Verfolger die Spur aufgenommen. Als Shabazza sich mit Rhodans Passantum beschäftigt, das er nutzen will um über die Brücke in die Unendlichkeit zu gehen, tritt ein unerwarteter Effekt ein. Das Passantum setzt sich zur Wehr! Shabazza ist nach dieser Auseinandersetzung so geschwächt, das er beschließt das Passantum vorerst nicht mehr zu benutzen.

Der Gestalter ändert seinen Plan und kann sich geschickt dem Zugriff seiner Verfolger entziehen. Als er kurz vor der Vernichtung seines Fluchtraumers mit einem Transmitter in eine kleine Privatjacht überwechselt, macht er Bré Tsinga und Blo Rakane glauben, Rhodans Körper ist bei der Explosion im All umgekommen. Bré Tsinga ist erschüttert - und Shabazza noch einmal entkommen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 15. August 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2452 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com