Perry Rhodan Heft Nr. 195

Der Sturz des Sterndiktators

Ein Gift verhalf ihm zur Herrschaft -
ein Serum bringt ihn zu Fall...

von Kurt Mahr

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Kel Bassa - Der erste Mann, der das Serum der Freiheit erhält.
Isit Huran - Chef des plophosischen Geheimdienstes.
Iratio Hondro - Obmann von Plophos und erbitterter Gegner Perry Rhodans.
Jerk Hansom - Geheimer Berater Hondros.
Arnt Kesenby, Will Heeph und Sono Aront - Schlüsselfiguren der Revolution auf Plophos.
Guri Tetrona, Kazmer Tureck, Porro Mallin, Wilbro Hudson und Faun Perrigan - Männer des ''Unternehmens Maulwurf''.

Die Männer des Unternehmens Maulwurf, an ihrer Spitze Oberst Guri Tetrona und die Majore Porro Mallin, Kazmer Tureck, Wilbro Hudson und Faun Perrigan, sammeln in den nächsten Wochen Daten und Fakten für den erfolgreichen Abschluss ihrer Mission. Mitte Mai nehmen sie schließlich Kontakt zu den führenden Persönlichkeiten der Neutralisten auf, die durch Mory Abro bekannt sind. Es sind hochgestellte Personen und damit von Iratio Hondro abhängig, nämlich Arnt Kesenby, schon unter Hondros ermordetem Vorgänger Großadmiral der plophosischen Flotte, der Minister für innere Angelegenheiten Will Heeph und der Forschungsminister Sono Aront. Sie sind zur Zusammenarbeit bereit, als sie erfahren, das Abro noch lebt und auf Terra weilt. Doch bevor der große Schlag gegen Hondro beginnen kann, muss von dort das Zeichen kommen, dass das Gegengift entwickelt ist, woran seit Anfang März gearbeitet wird.

Am 25. Juni tauchen mehrere Kreuzer der Solaren Flotte im Eugaul-System auf und erbitten über Funk diplomatische Gespräche im Auftrag Perry Rhodans. Obmann Hondro, der sich abgekapselt hat und nicht begreift, dass seine Blaue Garde der Infiltration nicht Herr wird, lehnt ab. Die Schiffe ziehen sich zurück, haben aber auf Sicos Informationen und Material zurückgelassen, darunter das rettende Serum. Der araische Toxikologe Sima-Orth hat das Bio-Kompentin aus dem Blut der Zellaktivatorträger Rhodan, Reginald Bull und Atlan extrahiert. Es kommt über Transmitter nach Plophos.

Der Blau-Gardist Kel Bassa wird von Tetronas Männern entführt. Er muss am 30. Juni das Gegengift bekommen und erhält stattdessen das Bio-Kompentin. Als Bassa am folgenden Tag noch lebt, ist die Wirksamkeit des Serums bewiesen und Bassa benötigt nie wieder ein Gegengift. Er schwört Hondro ab.

Jerk Hansom, Konsultant, ist Hondros heimlicher Berater. Er steht außerhalb des Geheimdienstes und hat trotzdem seine Quellen. Hansom meldet dem Diktator die Anwesenheit terranischer Infiltratoren auf Plophos, die mit den Neutralisten zusammenarbeiten. Hondro lässt die Blaue Garde alarmieren und erfährt, dass Isit Huran verschwunden ist.

Huran wurde ebenfalls von den Terranern und Neutralisten entführt und behandelt und ist ebenfalls zur Zusammenarbeit bereit. Gemeinsam mit Bassa mobilisiert er seine Garde, die sich ihm fast komplett unterstellt. Die wichtigsten Positionen der Macht in New Taylor werden besetzt und über Television wird die neue Lage auf Plophos verkündet. Die Neutralisten bitten über Hyperfunk Terra um direkte Hilfe.

Am 3. Juli wird der Palast Hondros gestürmt, doch es ist zu spät, der Sternendiktator flieht mit einem 80 Meter langen, pfeilförmigen Spezialschiff. Zwei Tage später landen solare Einheiten auf Plophos und die Neutralistenführerin Abro, die heimlich mit Rhodan verlobt ist, erscheint. Die rothaarige Frau wird von der Bevölkerung begeistert empfangen, Neutralisten und Blaue Garde stellen sich hinter sie. Für Plophos kann ein demokratischer Neuanfang beginnen, doch es bleibt die Frage nach Hondros Aufenthalt und über welche geheimen Welten und Machtmittel er noch verfügt.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 26. Februar 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2261 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com