Perry Rhodan Heft Nr. 1934

Shabazzas Tagebuch

Aus Jägern werden Gejagte -
sie wollen aus Zophengorn flüchten

von Horst Hoffmann

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

Fee Kellind - Die TLD-Agentin geht zum ersten Einsatz in den Zophengorn-Satelliten.
Skill Morgenstern - Der Kybernetiker interessiert sich für Korrago.
Perry Rhodan - Der Terraner sucht nach weiteren Hinweisen auf seinen Gegenspieler Shabazzas
Direktor sechs - Sein Geruchssinn bringt ihn auf die richtige Spur.
Trabzon Karett - Der Computerspezialist erweist sich als Meister bei der Suche nach Sensor-Spots.
Monkey - Der Oxtorner zeigt erneut rasche Reaktionen.

Alashan, Thorrtimer-System: Skill Morgenstern, Kybernetiker aus Alashan, leitet die Untersuchungen an den "Leichen" der an Bord der GOOD-HOPE III nach Alashan gebrachten Korrago. Der Kybernetiker gewinnt Einblick in den Metabolismus der Wesen, die sich als eine Mischung zwischen Androide und Roboter entpuppen. Nicht zuletzt wegen der erbeuteten Hologrammkarte, die unzählige über DaGlausch verstreute Koordinaten weiterer Korrago-Stationen enthält, entschließt sich Gia de Moleon die TLD-Agentin Fee Kellind und den Kybernetiker Skill Morgenstern nach Zophengorn zu entsenden, um Rhodan die neusten Erkenntnisse zukommen zu lassen. Fee und Skill werden ebenfalls mit Logidenmasken versehen und von einem Schiff der Thorrimer am Ring von Zophengorn abgesetzt.

In ihrem Versteck innerhalb des Empiriums von Zophengorn, ist Rhodans Gruppe dabei, den Schock über die Begegnung mit Shabazza, alias Direktor 10, zu verdauen. Rhodan ist sich bewusst, dass ohne den schnellen Rückzug die gesamte Gruppe jetzt vielleicht nicht mehr am Leben wäre. Trotzdem bleibt dem Unsterblichen keine Wahl als der Schritt nach vorn. Wenn er mehr über Shabazza und die Direktoren erfahren will, dann muss er in die Höhle des Löwen. Trabzon Karrett erweist sich wieder einmal als unverzichtbar, als er aus der Ringpositronik wichtige Informationen über die Quartiere der Direktoren und die Sicherungseinrichtungen auf der Direktorenetage auslesen kann. Die erste Sperre zu den Kabinen der Direktoren, ein Energieschirm, kann Trabzon relativ leicht außer Kraft setzen. Als Rhodans Team vorsichtig beginnt, die Direktorenetage zu erkunden, wird ein Rafferspruch empfangen. Unerwartete Verstärkung aus Alashan trifft ein! Fee Kellind und Skill Morgenstern stoßen zu Rhodans Gruppe und können die neusten Erkenntnisse über die Korrago überbringen. Aus der ebenfalls überbrachten, holographischen Karte, in der die Positionen der Korrago-Stützpunkte in DaGlausch verzeichnet sind, schließt Rhodan, dass Shabazza irgendein bedeutendes Ereignis innerhalb der Großgalaxis erwartet. Das ausgeprägte, galaxisweite Überwachungssystem spricht dafür.

Mitten in die Beratung platzt die Neuigkeit, dass Direktor 10 seine Kabine verlassen hat. Rhodan sieht die einmalige Chance nun in die Etage der Direktoren und vielleicht sogar zu Shabazzas Kabine vorzudringen. Mit ihren Deflektorschirmen und der Hilfe des Positronikspezialisten Trabzon können die Terraner die erste Sperre überwinden. Als Shabazza die Etage der Direktoren verlässt, kann Trabzon die Mentalimpulse des Direktors scannen. Dies ist die Grundvorrausetzung um die Sicherung von Shabazzas Wohntrakt zu täuschen.

Fee Kellind, Skill Morgenstern und Tautmo Aagenfelt sind im Versteck des verlassenen Forums zurückgeblieben. Als die 3 Terraner einen kleinen, abgetrennten Raum unterhalb des Forums besichtigen, der als letzte Notflucht dienen soll, betreten Fremde das Versteck. Es handelt sich um stämmige Echsenwesen die offenbar das verlassene Forum für ihre Aktion ausgewählt haben. Aus ihrer Notflucht können die 3 Terraner hören, dass die Echsenwesen offensichtlich eine Entführung planen und die Geiseln in das Versteck der Terraner bringen wollen. Die insgesamt 9 Echsenabkömmlinge halten 3 Lehrer des Empiriums gefangen und wollen im Austausch 3 namentlich genannte Bebenforscher als Geiseln und freien Abzug aus Zophengorn fordern. Es handelt sich offenbar um einen Racheakt der Echsenwesen, deren Volk bei einer falschen Bebenwarnung fast gänzlich ausgerottet wurde. Fee Kellind, Skill Morgenstern und Tautmo Aagenfelt beginnen nach einem Ausweg zu suchen. Bei der Rückkehr von Rhodans Spähtrupp käme es unweigerlich zur Begegnung mit den Fremden und zur Katastrophe.

Rhodans Gruppe gelingt es inzwischen in den Wohntrakt des Unheimlichen einzudringen. Zahlreiche Alarmsysteme werden geortet, darunter Sicherheitsschaltungen die beim Ansprechen das gesamte Empirium vernichten können. Als Mondra durch ihre Bewegung einen Sensorspot alarmiert und eine Vernichtungsschaltung auslöst, kann Trabzon die positronischen Schaltung kurz vor Ablauf deaktivieren. Die Terraner beginnen den Wohntrakt zu durchsuchen. Neben einer Vogelvoliere für die Lamuuni finden die Terraner einen altertümlichen aussehenden Computer. Trabzon Karrett kann das Passwort knacken um Zugriff auf die Daten des Gerätes zu erhalten. Es lautet: HELTER BAAKEN! Der Rechner scheint eine Art Tagebuch Shabazzas zu sein, in der einige Notizen über die Aktionen gegen Thoregon gespeichert sind.

Die 3 Terraner im Versteck des stillgelegten Forums sind noch immer in der Zwickmühle. Fee Kellind und Skill Morgenstern beschließen endlich etwas zu unternehmen. Die Terraner paralysieren die Geiselnehmer und entkommen im Schutz ihrer Deflektorfelder den nahenden Touffx. Die 3 Terraner nehmen Kontakt mit Eismer Störmengord auf und unterrichten den Bebenforscher von den Ereignissen.

Rhodan und seine Gruppe lesen unterdessen gebannt die Eintragungen Shabazzas. In seinem persönlichen Notizbuch nennt sich der Gegner Thoregons selbst Sha Bassa. Es ist die Rede von einem geheimnisvollen Auftraggeber und seiner Hauptaufgabe, Thoregon zu zerstören. Shabazzas Aktionen gegen die Galornen und der Milchstraße sind genauso notiert, wie der Besitz der letzten Nano-Kolonne, deren Ziel Shabazza offenbar noch nicht ausgewählt hat. Die Terraner erfahren von Shabazzas Trumpf namens Jii'Nevever und seiner Verbindung zu einem mächtigen Dscherro-Fürsten. Letzteres muss hauptsächlich als Bedrohung für Alashan angesehen werden. Weiter beinhalten die Einträge Notizen über die "Gestalter", dem Ersten Thoregon Volk. Es muss vermutet werden, dass dieses Volk in großer Gefahr schwebt und als nächstes Ziel Shabazzas ausgewählt wurde. Mit diesen Informationen öffnet sich plötzlich die Tür und Shabazza, umgeben von einer Schar Lamuuni, steht in der Tür. Alle sind wie erstarrt, nur Monkey handelt geistesgegenwärtig und feuert sofort auf den vermeintlichen Shabazza. Das Wesen bricht zusammen und bleibt tot am Boden liegen. Als die Terraner den Leichnam untersuchen, stellen sie fest, dass man es nicht mit dem Unheimlichen selbst, sondern mit einem Korrago Double zu tun hat. Bei der weiteren Untersuchung des Raumes entdecken die Terraner einen Transmitter, der mit einer unbekannten Gegenstation verbunden ist. Rhodan widersteht der Versuchung durch den Transmitter zu gehen und möglicherweise in der Machtzentrale Shabazzas zu materialisieren. Als kurz darauf Alarm im Empirium ausgelöst wird, müssen sich die Terraner zurückziehen. Rhodans Gruppe trifft auf Fee, Skill, Tautmo und Eismer. Zusammen benutzen sie Eismer Störmengords GLIMMER zur Flucht von Zophengorn.

Als nächstes Ziel wählen die Terraner einen Koordinatenpunkt der erbeuteten Karte aus. Rhodan möchte einen Stützpunkt der Korrago untersuchen und mehr über jene rätselhaften Wesen erfahren.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 20. August 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2281 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com