Perry Rhodan Heft Nr. 1933

Jagd auf Unsichtbare

Im Zophengorn-Satelliten -
ein Oxtorner wird zur Gefahr

von Horst Hoffmann

tibi
Tibi: Alfred Kelsner

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Im Ring von Zophengorn will der Terraner weitere Hinweise auf die SOL finden.
Grader, Bluke und Ipay - Drei Companeii versuchen hinter das Geheimnis der falschen Logiden zu kommen.
Monkey - Der Oxtorner erweist sich als unerbittliche Kampfmaschine.
Mondra Diamond - Die TLD-Agentin kämpft mit widerstrebenden Gefühlen.
Reginald Bull - Rhodans ältester Freund sucht den Ausgleich.
Trabzon Karett - Der Computerspezialist zapft Positroniken an.

4. Juni 1290 NGZ, In der Rekrutenstadt von Zophengorn: Obwohl die Logiden-Masken von Rhodans Gruppe nahezu perfekt sitzen und die Mitgliedschaft der Terraner als Novizen im dritten Jahr sogar im Ringcomputer gespeichert ist, beginnen 3 Rekruten aus dem Volk der Companeii Verdacht zu schöpfen. Als Grader, Bluke und Ipay ihrem Verdacht nachgehen und die Terraner in ein scheinbar beiläufiges Gespräch verwickeln, werden die Companeii durch sich widersprechende Antworten noch misstrauischer.

Die 3 Companeii beschließen die Ringpositronik zu befragen und die vermeintlichen Logiden Tags darauf zu verfolgen. Als sich die Verfolgten urplötzlich in Luft auflösen, vermuten die Companeii den Einsatz von Deflektorschirmen. Die Drei sind sich jetzt sicher, dass sich Fremde in Zophengorn eingeschlichen haben. Der einzige Grund, warum die Companeii ihren Verdacht nicht sofort dem Direktorium melden, ist die Möglichkeit, dass es sich bei den Sieben angeblichen Logiden um Spione des Direktoriums handeln könnte.

Die Companeii konsultieren daraufhin die Ring-Positronik und nehmen überrascht das Ergebnis ihrer Anfrage entgegen: Es gibt in DaGlausch und Salmenghest keine Rasse die unter dem Namen Logiden verzeichnet ist!

Die Terraner haben die neugierigen Companeii längst bemerkt. Als die Terraner den Bebenforscher Eismer Störmengord aufsuchen und ihm von den Nachstellungen der 3 Rekruten erzählen, weißt der Goldner Rhodan und seinen Leuten ein Versteck im Empirium an, das von den Terranern tagsüber als Basis genutzt werden kann. Es handelt sich um ein vorläufig stillgelegtes Forum, in dem sich derzeit keine Novizen aufhalten und nur Roboter Renovierarbeiten verrichten. Trabzon Karrett kann die positronischen Arbeiter vorübergehend stilllegen, ohne dass jemand davon Notiz nimmt. Von Eismer Störmengord erfahren die Terraner einige Einzelheiten über die bekannten Direktoren. Das wichtigste Ziel ist noch immer herauszufinden, von wem und wie die Einträge über die Korrago aus der Ring-Positronik gelöscht wurden. Zu diesem Zweck versuchen sich die Terraner einem der Direktoren zu nähern. Laut Eismers Auskunft tritt täglich einer der Direktoren auf, um die neusten Ergebnisse der Bebenforschung zu verkünden. Diese Gelegenheit möchte Perry Rhodan nutzen.
Grader, Bluke und Ipay beraten sich inzwischen was zu tun ist. Sie treffen die Entscheidung die suspekten Logiden zunächst nicht beim Direktorium zu melden, sondern heimlich in deren Unterkunft einzubrechen um nach weiteren Spuren zu suchen. Als am nächsten Tag die Terraner ihre Unterkunft verlassen, verschaffen sich die Companeii mit einem Impulsschlüssel Zugang zum Quartier. Die Durchsuchung erbringt keine neuen Erkenntnisse, denn die Terraner haben nichts zurück gelassen, das den Verdacht der Companeii bestätigen könnte. Bei der Rückkehr entdecken die Terraner allerdings sofort, das jemand in ihrer Unterkunft gewesen ist. Monkey schlägt vor die 3 Companeii zu beseitigen. Rhodan lehnt jedoch solch ein brutales Vorgehen ab.

Als Rhodan und seine Gruppe Direktor 6 nach einer erneuten Ansprache abpassen und den Roboter des Direktors entführen um weitere Informationen zu erhalten, kommt es zu einem verhängnisvollen Zwischenfall. Die 3 Companeii entdecken durch Zufall das Versteck der Terraner. Als sie das stillgelegte Forum betreten, verwandelt sich der Oxtorner Monkey in eine Kampfmaschine und tötet alle 3 Rekruten ohne den Companeii nur eine Chance zu belassen. Die Gruppe ist entsetzt. Alles lief so schnell ab, das niemand reagieren konnte. Die Gruppe droht wegen des Zwischenfalls zu zerbrechen und Rhodan kann die entsetzen Mitglieder seiner Expedition nur schwer zusammenhalten. Der Oxtorner rechtfertigt sich auf seine Art und behauptet, dass er die Terraner nur schützen wollte. Rhodan akzeptiert die Argumente Monkeys in keinster Weise und eröffnet dem Oxtorner, das er ihn nach der Rückkehr in die Heimat für den Mord zur Verantwortung ziehen wird. Die Terraner müssen sich nun Gedanken machen, wie sie die Leichen der 3 Companeii aus dem Empirium verschwinden lassen sollen. Rhodan entscheidet die Leichen an den Weltraum zu übergeben.

Zwischenzeitlich wird die Lage der Terraner noch gefährlicher. Direktor 6 lässt nach den Unbekannten fanden, die seinen Leibroboter gestohlen haben. Eismer alarmiert Rhodans Gruppe, das die Touffx damit beginnen, das Empirium zu durchsuchen. Die Touffx, bullige, echsenartige Wesen, deren letzte Vertreter hauptsächlich in den großen Wachforts um Zophengorn leben, sind sehr ernst zu nehmende Gegner. Rhodan unternimmt ein Ablenkungsmanöver um die Aufmerksamkeit der Echsenwesen von der neuen Geheimbasis abzulenken. Der Plan gelingt und Rhodan, Mondra und Bully können die Echsenwesen in das ehemalige Quartier der Companeii locken und paralysieren. Als sich die Leibgarde der Bebenforscher aus dem Empirium zurückzuziehen beginnt, können die Terraner vorläufig aufatmen. Trotzdem ist die Gefahr einer Entdeckung stark gestiegen.

Im Versteck kann Trabzon Karrett den persönlichen Code des Direktors 6 aus dem erbeuteten Leibroboter auslesen. Den Code anwendend erkennt der Positronikspezialist, das die Direktoren 1-9 keine Möglichkeit haben bestimmte Daten der Ring-Positronik zu unterdrücken. Dazu bedarf es eines speziellen Codes, über den nur der bisher unbekannte Direktor 10 verfügt. Rhodan wird klar, das man die letzten Antworten nur von diesem Unbekannten erhalten wird.

Als sich die Terraner im Schutz ihrer Deflektorfelder schließlich in eine Direktorenkonferenz einschleichen, erhalten sie eine schockierende Erkenntnis! Direktor 10 ist von einer dichten Traube sperlingsartiger Vögeln umgeben, so genannten Lamuunis. Nur eine außergewöhnliche Persönlichkeit kann solche Vögel, die als Niveau-Teleporter gelten, in seiner Nähe halten. Nur das Charisma einer Superintelligenz oder einer auf nahezu gleicher Ebene stehenden Persönlichkeit kann die Vögel fesseln. Für Rhodan ist sofort klar, Direktor 10 ist identisch mit Shabazza!

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 20. August 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2313 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com