Perry Rhodan Heft Nr. 1911

Die Flotte der Feiglinge

Nur eine Handvoll Terraner -
sie verteidigen ein Sonnensystem

von H. G. Francis

tibi
Tibi: Oliver Johanndrees

Hauptpersonen:

Mandreko Tars - Der terranische Dieb bleibt gerne unsichtbar.
Jar Makromeer - Der Statthalter des Thorimmer-Königs wird diplomatisch.
Gia de Moleon - Die TLD-Chefin versucht eine Stadt zu regieren.
Alaska Saedelaere - Der Aktivatorträger macht gegen die Dscherro mobil.
Benjameen von Jacinta - Der junge Arkonide träumt von Dscherro-Angriffen.
Tim Rothioruke - Ein terranischer Pilot.

Mandreko Tars, mit dem Stadtteil Alashan nach Thorrim versetzt, ist ein Dieb. Es ist seine Spezialität sich unter die Menschen zu mischen, ohne das sie ihn wahrnehmen oder Notiz von ihm nehmen. Die Tarnung und Anpassung Tars ist so perfekt, das er sich ohne aufzufallen in den Königspalast von Thorrim schleichen kann und dem Hofstaat nicht auffällt. Tars erbeutet zwei wertvolle Brillanten, welche die Augen einer Statue bilden. Die Augen der Königin Thaylee. Tars kann mit seiner Beute entkommen und am Hofe des Königs herrscht bald große Aufregung als man den Verlust bemerkt.

Da die Thorrimer wegen ihrer außergewöhnlichen Mentalität niemals stehlen würden, gibt es auch keine Sicherungsanlagen im Palast. Jar Makromeer, der Stadthalter des Königs, informiert Gia de Moleon von dem Diebstahl und übergibt der TLD Chefin außerdem astronomische Daten, die es den Terranern ermöglichen den Standort Thorrims und der Galaxis DaGlausch exakt zu bestimmen. Die Terraner beginnen sich außerdem um eine neue Dscherro Attacke Sorgen zu machen. Das kürzlich geortete Kundschafterschiff lässt auf eine zweite Horde schließen, die das Thorrtimer-System in Kürze heimsuchen wird. Vor allem Alaska Saedelaere macht sich Gedanken über eine mögliche Verteidigungsstrategie.
Als Mandrenko Tars gerade sein erbeutetes Diebesgut bewundert, erreicht ihn ein Ruf von der TLD Cheffin. Schon fühlt er sich seines Diebstahls überführt, als ihm Gia de Moleon eröffnet seine besonderen Fähigkeiten bei der Erkundung der im All treibenden Dscherro Raumer einsetzen zu wollen. Zirka 55 der kugelförmigen Schiffe treiben seit der Explosion des Heliotischen Bollwerks im Orbit von Thorrim. Als in der Syntronik geführter Einbruchsspezialist soll Tars die Sperrvorrichtungen der Schiffe knacken und es den Terranern ermöglichen in die Dscherro Raumer einzudringen. Tars stimmt zu.
Benjameen da Jacinta, der noch immer an den Nachwirkungen seiner Verletzungen leidet, beginnt zu träumen. Der Traumtänzer sieht in das Gesicht eines mordgierigen Dscherros der sich im Palast des Thorrimer Königs Corn Markee bewegt. Benjameen realisiert das er sich in die Träume des Königs eingeklinkt hat. Er fühlt die große Angst des Herrschers. Unterdessen schreiten die Untersuchungen der Dscherro Raumer im Orbit von Thorrim fort. Wieder erscheint ein Kundschafterschiff eines anderen Dscherro-Klans. Die Situation spitzt sich zu, als sich ein Taka Hossos meldet und Funkkontakt mit Taka Poulones verlangt. Da niemand den Anruf von Hossos beantworten kann, wird der Dscherro wütend. Er zieht sich zwar vorläufig mit seinem Schiff aus dem Thorrtimer-System zurück, fordert aber bei seiner nächsten Rückkehr Erklärungen für das Schweigen von Takka Poulones. Tossos weiß natürlich nicht, das die Dscherro mit dem Faktorenelement nach Terra versetzt wurden und alle Besatzungen der Dscherro Raumer bei der Explosion des Heliotischen Bollwerks den Tod fanden.

Den Terranern bleibt eine Frist von etwa 3 Wochen. Als die Terraner mit der Hilfe von Mandreko Tars alle 55 Dscherro Raumer geöffnet und in Besitz genommen haben, fast Alaska den Plan sie mit Thorrimer zu bemannen um sich den Dscherro entgegenzustellen. Die Thorrimer lehnen ab und wollen nicht kämpfen. Alaska bittet um eine Audienz bei König und wird erneut abgewiesen. König Markee hat sich zu alle dem abgesetzt und befindet sich in einem geheimen Versteck. Benjameen da Jacinta beginnt auf Alaskas Bitte nach dem Versteck des Königs zu suchen. Da er Teile seiner Träume erlebt hat, versucht Benjameen anhand der Trauminformationen den Aufenthaltsort des Königs ausfindig zu machen. Unterdessen wird Mandreko Tars des Diebstahls der königlichen Brillanten überführt. Alaska befiehlt Tars die wertvollen Steine an die Thorrimer zurückzugeben und so um Unterstützung zu werben.

Tars schleicht sich unbemerkt in den Palast und schließlich in die Gemächer des Königs und gibt die Brillanten zurück. Außerdem übergibt er dem König heilende Kräuter aus dem Beutegut eines der Dscherro Raumer. Der hautkranke König benötigt die speziellen Kräuter zur Genesung. Aus Dankbarkeit unterstützt der König Alaskas Plan die im Orbit treibenden Dscherro Schiffe zu bemannen und gefechtstauglich zu machen. 180000 Thorrimer melden sich auf Geheiß des Königs zur Unterstützung der Terraner. Als nach der verstrichenen Frist 38 Dscherro Raumer des Taka Hossos im System erscheinen, haben die 55 frisch mit Thorrimern bemannten Schiffe Position bezogen. Durch geschicktes Taktieren und Bluffen erreichen die Terraner das die Dscherro Horde das System wieder verlässt. Noch einmal wurde eine Katastrophe für die Thorrimer und den gestrandeten Stadtteil Terranias abgewendet.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 000000 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2351 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com