Perry Rhodan Heft Nr. 1904

Die Chronauten

Der Haluter und der Ilt -
gestrandet in einem fremden Kosmos

von Arndt Ellmer

tibi
Tibi: Ralph Voltz

Hauptpersonen:

Gucky - Der Ilt findet sich in einer fremden Galaxis wieder und hat einen neuen Auftrag.
Icho Tolot - Der Haluter hat seine Drangwäsche überwunden und weiß nicht, warum.
Rakka Kossa - Der Shuuke wird in Intrigen verwickelt und landet auf Curayo.
Dukken Haussa - Legion-Führer der Station KHANORINKOPATH.
Ekkeon Annek - Oberster Richter der Chronauten auf Curayo.

Am 25. März 1289 NGZ gerät die HALUTA II, an Bord Icho Tolot und der Mausbiber Gucky, in der Kleingalaxis Fornax unter Beschuss einer Waffe, die in ihrer Wirkung einer Paratranswaffe ähnelt. Die HALUTA II wird schwer angeschlagen und Icho Tolot beschließt mit dem Mausbiber das Schiff zu verlassen. Nur durch ihre Seruns geschützt, werden sie im All von einem unbekannten Gegner aufgefischt und verlieren das Bewusstsein. Als Sie schließlich wieder aus der Bewusstlosigkeit erwachen sind 9 Monate vergangen. Man schreibt bereits den 23. Januar 1290 NGZ!

Tolot und Gucky befinden sich an Bord des Schiffes VUNGUAR. Tolot und Gucky bemerken schnell, dass nicht nur ihre Erinnerung an die letzten 9 Monate gelöscht wurde, sondern dass sie darüber hinaus über einen neuen Auftrag verfügten. Ihre ursprüngliche Mission sah vor, neue Informationen über das Wirken der Galactic Guardians zu sammeln und anschließend zur Galaxis NGC 1313 weiterzufliegen, der vermeintlichen Heimatgalaxis Kummerogs. Tolot wollte in Verbindung mit dieser Mission seine Drangwäsche ausleben. Nun stellen die zwei Unsterblichen fest, das sie sich in einem fremden Schiff befinden, eine unerklärliche Gedächtnislücke aufweisen, die Daten ihrer Seruns gelöscht wurden und ihre neue Aufgabe sie zur 45 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxis Puydor führen soll.

Stück für Stück manifestieren sich Einzelheiten über ihren Auftrag in den Gehirnen der beiden Unsterblichen. Sie sollen Jii' Nevever befreien die sich auf dem Planeten Curayo im System der Sonne Minzant in Gefangenschaft befindet und ihr wichtige Informationen übermitteln. Diese Informationen stecken in einer so genannten Info-Box, einem zweigeteilten Datenspeicher dessen Fragmente sich in Guckys und Tolots Besitz befinden. Es ist den beiden ebenfalls unerklärlich wie sie an die Info-Boxen gekommen sind. Als sie ihr kleines Schiff genauer untersuchen, bestätigt sich, dass sie allein in dem Raumer sind und das die Aggregate des Schiffes nie und nimmer die Distanz zu Puydor überwinden können. Kurz darauf erweist sich, dass sie bereits in Puydor angekommen sind.

Gucky und Tolots müssen während ihrer Black-out Periode den Flug zu der fernen Galaxis zurückgelegt haben und von einem anderen Schiff mit der VUNGUAR ausgesetzt worden sein. Einen anderen Schluss kann Tolots mit seinem Planhirn vorerst nicht ziehen. Als sie das Minzant-System erreichen, treffen sie auf die Chronauten. Die Chronauten suchen auf dem Planeten Curayo nach dem edlen und wertvollen Stoff Tronium-Azint. Doch der Abbau des Stoffes ist gefährlich, denn auf der Oberfläche Curayos gibt es seltsame Zeitphänomene die lebensgefährlich für jeden sind, der sich zur Oberfläche des Planeten herabwagt. Im Orbit des Planeten befinden sich 31, unterschiedlich große Orbitalstationen die als Basisstationen dienen. Auf einer von ihnen, genannt KHANORINKOPATH, dem Haus des Legion-Führers Dukken Haussa, heuern Tolot und Gucky als Chronauten-Anwärter an. Sie werden von Morard-Iri empfangen, einem Angehörigen des Volkes der Rawwen. Der Rawwe soll die beiden Neuankömmlinge auf die Befähigung zum Chronauten testen und ist leicht misstrauisch, da er weiß das Tolot und Gucky nicht aus der Galaxis Puydor stammen.
Im Verlauf des ersten Gesprächs erfahren die beiden Galaktiker ein paar bruchstückhafte Einzelheiten über ein geheimnisvolles Volk Puydors, die Gotschaken. Mit seinen Parafähigkeiten kann Gucky einen Anschlag auf den Chronauten Rakka Kossa verhindern. Rakka Kossa, ein sehr erfolgreicher Chronaut gehört zum Volke der Shuuken. Durch Guckys Rettungsaktion erlangen die Galaktiker das Ansehen und Wohlwollen Rakka Kossas. Als der Chronaut jedoch durch Einwirkung eines Zeitfeldes auf Curayo ums Leben kommt, werden die zwei Galaktiker in die Intrigen zwischen den Hausherren der Orbitalstationen verwickelt und verlassen KHANORINKOPATH. Die beiden Galaktiker finden heraus, dass es sich bei dem Stoff Tronium-Azint um nichts anderes als Howalgonium handelt. Sie erfahren außerdem etwas über die Verhältnisse auf dem Planeten und über Torric, dem Herrn der Zeiten, vor dem sich alle Chronauten fürchten. Um ihren Auftrag Jii' Nevever zu befreien ausführen zu können, fliegen sie an Bord eines Zeittauchers zur Planetenoberfläche. Kurz vor der Landung wird der Zeittaucher von Unbekannten abgeschossen und stürzt der Oberfläche entgegen.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 02. September 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2448 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com