Perry Rhodan Heft Nr. 1902

Bei den Setchenen

Menschen in Salmenghest -
sie treffen auf die friedlichen Riesen

von Susan Schwartz

tibi
Tibi: Ralph Voltz

Hauptpersonen:

Tebb Celestain - Eine setchenische Unternehmerin wittert den Durchbruch.
Kobb Taphirtel - Tebbs härteste Konkurrentin bietet die Zusammenarbeit an.
Surt Ta-Celestain - Ein setchenischer Mann.
Perry Rhodan - Der Terraner wirkt künftig als Sechster Bote von Thoregon.
Poulton Kreyn - Der Ertruser verschwindet zeitweise in einem Schürfraumschiff.

Seit der Sprengung der KAURRANG schweben die Terraner, zwei Swoon und der Elefant in ihren Raumanzügen und mit begrenztem Sauerstoffvorrat auf den kleinen, marsähnlichen Planeten des Randsystems von NGC 5194 zu. Die Lage ist sehr kritisch, bedenkt man, dass der Planet unbewohnt ist und der einzige des Systems. Als plötzlich ein Raumschiff aus dem Linearraum austritt und den Planeten ebenfalls ansteuert, schöpfen die Schiffbrüchigen wieder Hoffnung, dass es doch noch eine Rettung gibt. Das Schiff gleicht einem 100 Meter langen Kreuzgerüst mit eingehängten Containern, Desintegratorbaggern und anderen Funktionseinheiten die darauf schließen lassen, dass man hier ein vollautomatisches Schürfschiff vor sich hat. Als die Besatzung der zerstörten KURRANG mit ihren Anzügen schließlich auf dem Planeten in der nähe des Schürfschiffes landen kann geht dieses bereits seiner Tätigkeit nach. Es gibt keine Besatzung, keine Sicherungseinrichtungen und es erweist sich als sehr einfach in das Kommandomodul einzudringen. Nah betrachtet macht das ganze Schiff einen äußerst vernachlässigten Eindruck. Auch die Kommandozentrale scheint verwahrlost. Rhodan versucht mit seinem Pikosyn und schließlich sogar mit der Galornentechnik seines Anzuges Kontakt zum Steuergehirn des Schiffes aufzunehmen, scheitert jedoch. Den Vorschlag das Steuermodul abzuklemmen und den Raumer per Handsteuerung zu fliegen, lehnt Rhodan ab.

An einem anderen Ort, im Heimatsystem der Setchenen, entgeht Tebb Celestain nur knapp einem Mordanschlag durch ein mit einem Giftstachel präpariertes, handtellergroßes Raubinsekt. Tebb gehört zum Volk der Setchenen, das im Quar-System auf dem Planeten Quarantimo lebt. Die Setchenen sind ein armes Volk und liegen weit ab von den dicht frequentierten Handelsstraßen in der Galaxis Salmenghest. Die Echsenabkömmlinge leben bescheiden, verstehen sich aber sehr gut auf Touristik und Güterverkehr. Wegen ihrer Gastfreundschaft sind sie überall in Salmenghest geschätzt. Tebb ist eine erfolgreiche Unternehmerin, die es eben erst geschafft hat, ihre kleine Flotte von Reisefähren und Transportern durch 2 neue und moderne Schiffe zu bereichern, die ihr einen deutlichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen werden. Ob das der Grund für das Attentat war? Bald darauf kündigt sich Besuch bei Tebb an. Kobb Taphirtel, die größte Konkurrentin Tebbs macht ihr einen überraschenden Vorschlag. Sie möchte ein Großauftrag mit ihr zusammen abwickeln. Das unverhoffte Angebot wird von einem weiteren Ereignis überschattet. Völlig überraschend landet ein Schiff unbekannter Bauart auf Quarantimo. Von Bord des Schiffes namens GLIMMER meldet sich mit einer kurzen Funkbotschaft der Bebenforscher Eismer Störmengord.

An Bord des Schürfraumschiffes deutet sich unterdessen ebenfalls eine Wendung an. Die Anlagen des Schiffes aktivieren sich und der Schürfraumer verlässt eilig den kleinen Planeten, an Bord die in Raumnot geratene, ehemalige Besatzung der KURRANG. Das Schürfraumschiff fliegt das Quar-System an und landet auf dem Planeten Quarantimo. Die Überraschung unter den Setchenen ist groß, als die 8 Schiffbrüchigen aus dem Container des Schürfschiffes steigen. Tebb nimmt die Besucher freundlich auf, hört sich die Unglücksgeschichte an und verspricht Hilfe. Auch wenn die Setchenen über keine Fernraumschiffe verfügen, so kann Tebb wenigstens anbieten Rhodan, Bull und die übrigen Gäste zu einem anderen System zu bringen, wo die Chance wesentlich größer ist ein fernflugtaugliches Schiff zu finden. Rhodan erfährt bei seinem Aufenthalt Einzelheiten über die Bebenforscher und die Kesselbeben von Salmenghest. Salmenghest ist die kleinere der beiden Wirlpool-Galaxien. Bevor es jedoch zu einem Kontakt mit dem Bebenforscher kommt, hebt sein Schiff wieder ab und verlässt den Orbit von Quarantimo. Trotz des überraschenden Aufbruchs bleibt der Bebenforscher nach wie vor im Quar-System präsent und fliegt die verschiedenen Planeten des Systems an.
Als Tebb Celestain das von ihrer Konkurrentin Kobb Taphirtel angebotene Geschäft abwickeln möchte, explodieren ihre Fähren nach dem Start von Quarantimo mitsamt den Reisenden. Etwa 4000 Setchenen verlieren dabei ihr Leben. Tebb wird bei der anschließenden Anhörung von ihrer Konkurrentin zu hohem Schadenersatz verklagt und muss ihre neuen Schiffe an Kobb Taphirtel abgeben und den größten Teil ihrer verbleibenden Flotte verkaufen um die Schadenersatzforderung zu decken. Tebb ist ruiniert. Sie kann nun auch nicht mehr ihr Versprechen einlösen die Terraner mit einer freien Passage zu einem anderen Planeten zu bringen. All die Geschehnisse sehen nach einem gemeinen Plan ihrer Konkurrentin Kobb Taphirtel aus, doch es gibt keine Beweise. Als ob all dies nicht schon genug an schlechten Nachrichten wäre, empfangen die Bewohner Quarantimos die Funkwarnung des Bebenforschers Eismer Störmengord. Innerhalb der nächsten 4 Tage wird es in einem Umkreis von 8 Lichtjahren zu einem Kesselbeben kommen - und die Setchenen und Terraner stecken mitten im Katastrophengebiet.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 02. September 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2401 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com