Perry Rhodan Heft Nr. 1901

Tödliche Tessma

Der Flug der KAURRANG -
tödliche Gefahr an Bord der Balkenspindel

von Hubert Haensel

tibi
Tibi: Alfred Kelsner

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der Terraner ist künftig im Auftrag der Koalition Thoregon unterwegs.
Reginald Bull - Ein uralter Freund führt sein Logbuch.
Poulton Kreyn - Der Ertruser wird zu einem Problem an Bord der KAURRANG.
Mondra Diamond - Die ehemalige LFT-Agentin verteidigt ihr Haustier.
Tautmo Aagenfelt - Der Physiker will nach Hause.

Perry Rhodan ist der neue Sechste Bote Thoregons. Noch immer befindet sich die KAURRANG im Baolin-Deltaraum. Die Spannungen unter den Besatzungsmitgliedern steigen spürbar an, vorangetrieben durch den Ertruser Poulton Kreyn, der immer aufsässiger wird. Noch während Rhodan von dem Helioten zum Sechsten Boten ernannt wird, erscheint ein zweiter Lichtbringer und kehrt mit Foremon über die Brücke in die Unendlichkeit nach Galorn zurück. Rhodan erfährt von Foremons Abschied erst, als er zur KAURRANG zurückkehrt. Seine Gedanken drehen sich um die SOL. Was hat das Schiff besonderes, dass es zu seinem Botenschiff ausgewählt wurde? Rhodan nimmt sich nach den Hinweisen des Helioten auf SHABAZZAS Aufenthaltsort unverzüglich vor, NGC 5194 anzusteuern. Zuvor geht er jedoch über die Brücke in die Unendlichkeit nach Trokan um mit der LFT Führung in Kontakt zu treten und die neusten Informationen auszutauschen.

Rhodan trifft Cistolo Khan, der gerade die Gefahr der Dscherro abgewehrt hat. Khan erfährt alles über die vergangenen Ereignisse in Shaogen-Himmelreich und im Baolin-Deltaraum. Auch über den Standort des Faktorenelements von Kalkutta-Nord, das noch immer auf Kenteullen weilt. Jetzt wo die Terraner die Position und Entfernung nach Gorhoon kennen, ist die Lage für den gestrandeten Stadtteil nicht mehr Hoffnungslos. Cistolo informiert Rhodan über den Besuch des Helioten und die positive Grundstimmung der Terraner gegenüber Thoregon. Auch Rhodan selbst wird als Sechste Bote Thoregons akzeptiert und von Cistolo mehr oder weniger rehabilitiert. Noch bevor Rhodan die Erde wieder verlässt, nimmt er Kontakt mit Atlan auf, der sich mit der GILGAMESCH gerade auf einem Einsatz gegen die Galactic Guardians befindet. Danach macht sich der neu ernannte, Sechste Bote wieder auf den Weg in den Baolin-Deltaraum, wo die KAURRANG auf ihn wartet.

Vor dem Start nach NGC 5194 überreicht Tautanbyrk Reginald Bull 6 spezialisierte Tessma. Zögernd nimmt Bully die Tessma-Designs an, von denen jedes kaum größer als 2 Zentimeter und für jeweils spezielle, technische Aufgaben konzipiert ist. Während sich die KAURRANG auf den Weg zur Galaxis NGC 5194 macht, ohne vorher nochmals einen Zwischenstopp in Shaogen-Himmelreich einzulegen, erhält das Faktorenelement auf Kenteullen Besuch. Ein Heliote erscheint aus dem Pilzdom und sucht nach dem Nonggo Down Kempesch Kort. Der Nonggo kann es kaum fassen als er zum Nachfolger von Zenndicyl Perforat Zeun ernannt wird und somit zum neuen Vierten Boten Thoregons. Zu dieser Zeit kommt es zu merkwürdigen Unregelmäßigkeiten und Fehlfunktionen an Bord der KAURRANG. Das Schiff unterbricht plötzlich seinen Flug durch den Hyperraum und fällt in den Einsteinraum zurück.

Nach kurzer Pause nimmt die KAURRANG plötzlich wieder den Überlichtflug auf. Auch AURA, der Bordrechner der KAURRANG beginnt sich merkwürdig zu verhalten. Grund genug für Rhodan und Bully ein Auge mehr auf die Funktionen des Schiffes zu haben. Auf der heimatlichen Erde beginnt Cistolo Khan derweil 3 500 Meter Kreuzer der ODIN Klasse für einen Fernflug nach Kenteullen auszurüsten. es ist der Kreuzer X-RAY, COASTER und die BALPIROL. Ziel ist es den Kontakt zu den gestrandeten Terranern aufzunehmen und Härtefälle zu regeln. Getrennte Familien sollen wieder zusammengeführt und die Terraner mit allen notwendigen Dingen ausgestattet werden. Nun da die Galaxis der Nonggo bekannt ist, steht einem Fernflug nichts mehr im Wege. Der Sündenträger Genhered lehnt seltsamerweise einen Mitflug ab. Bré Tsinga versteht, das der Nonggo keine andere Wahl hat. Durch seinen Status als Sündenträger, ist er gleichzeitig zum Ausgestoßenen geworden.

Auf der KAURRANG entdeckt man zwischenzeitlich, dass die 6 Tessma sich selbständig gemacht haben. Eine sofortige Suche bleibt ergebnislos. Auch auf die Fernsteuerimpulse reagieren die kleinen Krabbeltiere nicht und bleiben verschwunden. Es ist bereits zu erahnen, dass sie in den technischen Eingeweiden der KAURRANG eine unheilvolle Tätigkeit aufnehmen. Es kommt zu immer mehr Ausfällen und Fehlfunktionen an Bord. Langsam macht sich Furcht unter der Besatzung breit. Rhodan setzt Moo ein um die Tessma aufzuspüren. Es gelingt 2 der organisch-technischen Insekten zu töten, doch Rhodan empfindet den Kampf Moos durch die existierende Gedankenverbindung zu dem Kleinroboter schmerzhaft mit. Bei der folgenden Jagd werden schließlich alle 6 Tessma ausgeschaltet. Die Gefahr scheint gebannt zu sein. Auch in der entfernten Galaxis Plantagoo ereignen sich Neuigkeiten. Foremon und der Heliote besuchen Kaif Chiriatha und ernennen die Galornin zum neuen Zweiten Boten ihres Volkes.

Auf der KAURRANG kommt es zu weiteren Katastrophen. Das Schiff ist nur noch schwer zu kontrollieren. Als Rhodan weitere Tessma vorfindet wird ihm klar, das sich die Insekten bereits vermehrt hatten bevor sie ausgeschaltet werden konnten. Sie beginnen die Funktionen der KAURRANG massiv zu stören. Als das Schiff endlich am 6. Januar 1290 die Wirlpool Galaxis erreicht, ist es nur noch ein Wrack. Überall im Schiff tummeln sich die außer Kontrolle geratenen Tessma. Mit letzter Not kann ein System am Rand der Doppelkgalaxis erreicht werden. Ein etwa marsgroßer Planet ist die einzige Chance das Schiff zu verlassen. Die KAURRANG wird nach verlassen des Schiffes gesprengt. Mit ihr vergehen alle noch an Bord verbliebenen Tessma.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 02. September 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2617 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com