Perry Rhodan Heft Nr. 188

Die lebenden Toten

Sie entdeckten Leben im Todeskreis der Gammastrahlung -
ein neues Atlan-Abenteuer

von K. H. Scheer

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Atlan - Der älteste Mann der Milchstraße interessiert sich für ein junges Mädchen.
Perry Rhodan - Ein Herrscher ohne Macht.
Reginald Bull - Der Vizeadministrator ist ruhebedürftig.
Mory Abro - Eine Frau, die sich für befähigt hält, ein Sternenreich zu regieren.
Melbar Kasom - USO-Spezialist.
André Noir - Hypnomutant.
Otrin, Travera und Gognul - Springerabkömmlinge, die das Erbe ihrer Väter vergessen haben.

Nach einem mehrtägigen Flug setzt das Automatische Raumschiff Perry Rhodan, Mory Abro, Atlan, Reginald Bull, André Noir und Melbar Kasom auf einem Planeten ab, der tief in der Eastside stehen muss. Nach dem Abflug des Walzenschiffs finden sie sich zwischen zwei Städten und einer Drei-Pyramiden-Anlage wieder. Die beiden Städte werden von degenerierten Springernachfahren bewohnt, womit der Planet den Blues nicht bekannt sein kann, die schließlich alle anderen Intelligenzwesen in ihrem Machtbereich töten, weil sie wegen ihrer hohen Fruchtbarkeit jede Sauerstoffwelt für sich beanspruchen.

Die Patriarchen der beiden Städte heißen Travere und Gognul. Die Menschen lernen auch Ortin kennen, der so etwas wie ein Wissenschaftler ist. Von ihm erfahren sie, dass der Planet Roost heißt und im Simban-System steht. Die Pyramiden-Anlage sehen die Springer als Bedrohung, denn von dort geht eine starke Suggestivstrahlung aus. Des Weiteren leben dort, mitten in einem Bereich großer Gammastrahlung, mutierte Wesen, Schwarze genannt.

Die drei Pyramiden sind sicherlich in einem Zusammenhang mit Kahalo zu sehen, zumal die Kahals versprochen hatten, sie an einem Ort abzusetzen, von dem sie sich abholen lassen können. Entsprechend wird bei den Pyramiden eine Funkanlage vermutet.

Die sechs Gestrandeten machen sich auf den Weg, wobei sie sich notdürftig vor der harten Strahlung schützen müssen. Im Bereich der Pyramiden geht der Hypno gegen die Anlagen vor, die die Suggestivstrahlung aussendet, während der Lordadmiral rigoros gegen die Schwarzen vorgeht, die als lebende Tote dahinvegetieren, aber trotzdem aggressiv sind. Letztlich wird das Hyperfunkgerät entdeckt und am 31. Januar kann ein Notruf abgesetzt werden. Nun bleibt nur noch zu hoffen, dass darauf terranische Schiffe schneller reagieren als die Blues.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 13. Februar 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2463 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com