Perry Rhodan Heft Nr. 1871

Mission der Siganesen

Sie suchen alte Freunde -
und fliegen Millionen von Lichtjahren weit

von Arndt Ellmer

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

David Golgar - Ein lautstarker Siganese geht auf große Fahrt
Hermes Eisar - Der Kommandant über die GLADOR
A-12-486 - Ein Androgyn-Roboter macht Karriere
Dor-Res Thean - Ein Raunach bricht mit alten Traditionen
Uri - Ein vorlauter Roboter folgt nur seinem Programm

Am 8. Juni startet die GLADOR, eine speziell für Siganesen eingerichtete Space-Jet, zum Flug zur Heimat der Ennox. Die fünf Siganesen Hermes Eisar, David Golgar, Cyrra Malory, Randolph Clement und Ida Kymber sowie der Roboter Uri sollen im Auftrag der Unsterblichen von Camelot die Ennox um Informationen über die Tolkander bitten. Des Weiteren soll erfragt werden, ob die Ennox etwas über den Verbleib von Perry Rhodan, Reginald Bull und Alaska Saedelaere wissen.

Unterwegs lässt sich Golgar eine Aufzeichnung von Michael Rhodan vorspielen, die dieser vor seinem Verschwinden hinterlassen hat. Demnach war Rhodans Sohn im Jahr 1236 NGZ mit der MERZ-Walze des Springers Drögwardse, die DRÖGSTERN VON ARCHETZ, nach Mystery geflogen und begegnete dabei Philip. Bis auf den Hinweis, dass die Ennox sich immer noch sehr für die Große Leere interessieren, hat der Unsterbliche damals nichts in Erfahrung gebracht.

Im Jahr 1219 NGZ galaktischer Zeitrechnung besteht auf dem Planeten Synkona im Kugelhaufen Taylfing eine Thean-Schule der neuen Generation. Sie wird von dem Raunach Dor-Res Thean geleitet, dem die Androgyn-Roboter, geführt von A-12-486, zur Seite stehen. Der neuen Generation geht es um die Erneuerung des Damurial. Eines Tages taucht der Ennox Wilbur auf und berichtet von der Welt Charon II, die quasi als Ersatz für Charon aus dem Arresum gekommen ist. Der führende Androgyn-Robot fliegt mit dem Ennox in die Große Leere und am Ziel erscheinen weitere 5.000 Ennox. Aber es ist zu früh, Charon II ist aufgrund der Strangeness noch unerreichbar. Die Ennox ziehen sich wieder zurück.

Drei Jahre später beschließen 4.000 Theans den neuen Weg für das Damurial. Es ist ein langer, steiniger Weg, der über Generationen anhalten wird.

Nach einem ereignislosen Flug erreicht die GLADOR am 14. August das Enno-System. Die Jet landet auf Enno I, wo sich vorerst keine Ennox zeigen. Dafür stellen die fünf Siganesen fest, dass sich das Modell des Universums unter hyperenergetischen Aktivitäten auflöst. Auch scheinen sich in der Atmosphäre vermehrt Veego-Kinder aufzuhalten. Endlich, nach drei Tagen, zeigen sich die ersten Ennox. Sie verlangen den umgehenden Rückzug der Siganesen, die aber beharrlich bleiben. Schließlich zeigt sich am 21. August Philip. Der Ennox mit dem Zellaktivator-Chip berichtet von den Ereignissen des Jahres 1219 NGZ an der Großen Leere und verlangt erneut den Abflug der Siganesen. Was mag das Geheimnis der Veego sein?

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 16. Mai 2008 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 3112 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com