Perry Rhodan Heft Nr. 1858

Posbis weinen nicht

Das erste Flimmern droht -
und Freunde der Menschheit riskieren alles

von Horst Hoffmann

tibi
Tibi: Swen Papenbrock

Hauptpersonen:

Homer G. Adams - Der Aktivatorträger schickt Posbis in einen riskanten Einsatz
Relebo - Der Chef des Posbi-Kommandos kämpft mit einer Art Schizophrenie
Boober - Ein Matten-Willy hat Angst um seine Posbis
Flame Gorbend - Terranische Flottenkommandantin bei 47 Tucani
Cistolo Khan - Der LFT-Kommissar im Kritzelwahn

Am 1. Juli stehen im Sektor 47 Tucani 10.000 halutische, 6.000 terranische, 2.000 posbische und weitere 2.000 Schiffe anderer galaktischer Völker. In dem Kugelhaufen stehen die 200.000 tolkandischen Schiffe, wozu auch über 100 Gliederschiffe zählen, die über 26 Planeten verteilt sind. Das Kontingent der LFT wird von LFT-Kommandantin Flame Gorbend geführt, eine von vier Stellvertretern des LFT-Kommissars Cistolo Khan (die weiteren sind Alexander Erengast, Coeru Pinguard und Iljana Speccie).

Die Posbis, bei denen der Tangle-Schild wirkt, wollen einen Vorstoß in den Kugelhaufen wagen. Dazu erklärt sich der Kommandant der BOX-7443, Relebo, bereit, dessen persönlicher Matten-Willy Boober aber strikt dagegen ist. Trotzdem startet ein Fragmentbeiboot mit den sieben Posbis Relebo, Tellner, Modane, Swallop, Gabezo, Illner und Dorinel. Aus Sicherheitsgründen haben sie ihre Bionik von der Syntronik getrennt. Ihr Ziel wird das EX-2778-System, dessen dritter Planet den Namen Tolk-17 trägt. Durch einen zeitgleichen Ablenkungsangriff gelingen die unbemerkte Landung und das Sammeln von Informationen. Aber Swallop bleibt auf der Strecke.

Am 2. Juli wird auf Gorbends Flaggschiff ALICIA analysiert, dass auf den 26 Planeten mit hoher Wahrscheinlichkeit potenzielle, komprimierte Nahrung hergestellt wird. Es bleibt die Frage, ob diese Nahrung für die Philosophen gedacht ist oder für noch etwas ganz anderes. Im Anschluss wird geplant, ins Sol-System zu fliegen, um wichtige Persönlichkeiten, wie Paola Daschmagan, Khan oder Gia de Moleon zu bergen. Erneut bietet der Posbi Relebo seine Hilfe an.

Die GILGAMESCH befindet sich auch am 4. Juli noch am Rande des Sol-Systems und Homer G. Adams fühlt sich als letzter Unsterblicher innerhalb der Milchstraße. Der Einfluss des Philosophen am Kilimandscharo reicht bis hinter die Neptun-Bahn und Adams muss gerade an die Expedition zu den Ennox denken, die vor einiger Zeit gestartet ist, als die Posbis erscheinen.

Am nächsten Tag starten zwei Fragmentbeiboote. Relebo will nach Terra, um dort 20 Personen zu bergen, Vladda zielt auf Trokan, um Kontakt mit den Herreach aufzunehmen und die Leichen der Vandemar-Zwillinge abzuholen (NATHAN arbeitet nur noch auf syntronischer Basis und hält das Leben aufrecht. Gegen den Philosophen kann die Inpotronik nichts unternehmen).

Relebo stellt auf Terra als Erstes fest, das der Tangle-Schild nicht effizient gegen den Philosophen schützt. Kurz darauf werden die ersten Männer und Frauen, darunter der LFT-Kommissar, geborgen. Diese wehren sich vehement dagegen.

Am 6. Juli ist es soweit und das erste Flimmern tritt ein. Für die Menschen, die ihre Kreise ziehen, aber auch für die nicht Betroffenen auf der GILGAMESCH, bedeutet es Schmerz. Anschließend sind die Kreise nicht mehr wichtig und es existiert nur noch ein Gefühl der endgültigen und wahren Bestimmung.

Die Posbis sind während des Flimmerns für 11:13 Minuten ausgefallen. Kurz darauf gibt es den ersten Totalverlust. Derweil wird auf dem Camelot-Flaggschiff festgestellt, dass das Flimmern alle 52 Planeten getroffen hat. Die Posbis von Trokan sind schon zurückgekehrt. Die leblosen Körper der Spiegelgeborenen erweisen sich als kristallisiert und tragen keine Zellaktivator-Chips mehr. Die Herreach sind immun gegenüber dem Einfluss des Philosophen.

Stunden später kehrt auch Relebo zurück. Er hat vier Artgenossen verloren, was vor allem die Willys traurig stimmt. Aber Posbis weinen nicht. Sie konnten alle 20 Personen bergen, deren weiteres Schicksal abgewartet werden muss. Von 47 Tucani kommt an diesem 7. Juli die zusätzliche Meldung, dass dort inzwischen 1.000 Gliederschiffe eingetroffen sind.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 26. April 2008 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2325 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com