Perry Rhodan Heft Nr. 184

Gucky und die Blaue Garde

Sie beginnen die große Suche -
und nehmen Kurs auf das Zentrum der Milchstraße...

von Clark Darlton

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Gucky - Der Mausbiber sieht sich im All nach Helfern um.
Homunk - Er fürchtet sich nicht vor den Waffen der Menschen, denn er ist ein Roboter.
Julian Tifflor - In seinen Händen liegt jetzt die Entscheidung über das künftige Schicksal der Menschheit.
Iratio Hondro - Obmann von Plophos.
Etehak Gounthy und Trat Teltak - Zwei Männer, die nur ''auf Raten'' leben.
Ras Tschubai, Tako Kakuta, John Marshall und Iwan Iwanowitsch Goratschin - Mutanten begegnen des Antis, ihren alten Gegenspielern.

Solarmarschall Julian Tifflor ist in der Solar Hall zum kommissarischen Regierungschef bestellt worden und bereitet momentan den schrittweisen Rückzug aus dem arkonidischen Bereich des Vereinten Imperiums vor. Es geht dabei vorerst um die Konzentrierung der Kräfte im Sol-Quadranten, um dem Feind im Inneren des Solaren Imperiums zu begegnen. Gleichzeitig erlässt Solarmarschall Allan D. Mercant die Anweisungen SGT und HT an die Mitglieder des Mutantenkorps. Mausbiber Gucky, der sich zurzeit auf dem Planten Huwi, 14.500 LJ zu Sol bei den eichhörnchenartigen Drechselpfeifern aufhält, reagiert umgehend. SGT befiehlt die Zerstörung aller Transformkanonen, die sich im Besitz von Arkoniden oder Akonen oder sonstigen Mitgliedern der zerbrechenden Galaktischen Allianz befinden, über eine Mentalschaltung. Der zweite Befehl HT umschreibt die Rückkehr aller Mutanten zu einer zentralen Stelle.

An Bord des neuen Flottenflaggschiffs THORA, Kommandant ist der epsalische Oberst Hite Tarum, versammeln sich bis zum 12. November alle Mutanten. Dort bilden sie einen Mentalblock und beginnen nach ES und Harno zu rufen. Zwar bekommen sie Kontakt, aber die beiden Wesenheiten können oder wollen nicht helfen. Immerhin erfahren die Mutanten auf diesem Wege, das noch mächtigere Wesen als ES im Universum existieren. Eines Tages werden die Terraner diesen im Kosmos begegnen, aber zuvor müssen sie die Straße nach Andromeda betreten? Zwei Tage später kommt die Alarmmeldung von Plophos und eine Aktion gegen die Kolonie wird vorbereitet.

Am 17. November bezieht die THORA Position in zwei Lichtjahren Entfernung zum Eugaul-System. Dann startet eine Space-Jet mit Homunk und allen Mutanten nach Plophos. Die Männer und Frauen, aber auch Gucky, haben Maske gemacht und wollen als diplomatische Mission einer anderen terranischen Kolonie auf Plophos erscheinen, was ihnen anfänglich geglaubt wird, zumal sie in einem feudalen Hotel unterkommen.

Nach einigen Tagen geraten John Marshall, Ras Tschubai und Tako Kakuta in eine Falle der Blauen Garde und werden dem Obmann Iratio Hondro vorgeführt. Es erweist sich, das Hondro auch einige Antis zu seinen Mitarbeitern gemacht hat, die jetzt die Bewachung der drei Mutanten übernehmen. Im Übrigen leugnet der Obmann jegliche Schuld an der Zerstörung der CREST und dem Tode Rhodans. Und er offenbart sein größtes Geheimnis, denn er trägt einen Zellaktivator.

Die Gefangenschaft der drei Mutanten währt nicht lange, sie werden von den anderen, angeführt von Gucky und Iwan Iwanowitsch Goratschin, der sich bis jetzt versteckt hielt, befreit. Dabei machen sie ihrerseits Etehak Gouthy, den Leiter der Garde, zu ihrem Gefangenen und setzen sich mit der Jet zur THORA ab.

Gouthys Bewusstseinsblock wird von den Mutanten geöffnet und er gibt unfreiwillig die Koordinaten des Zwillinge-Systems mit dem Planeten Greendor preis. Noch am gleichen Tag erhält die THORA Unterstützung durch einen Flottenverband und startet nach Greendor.

Sie kommen zu spät. Ohne Repressalien gibt Vormann Trat Teltak bekannt, das er die Verstecke der Neutralisten im Dschungel ausgelöscht hat, wobei aber ein Schiff der Rebellen entkommen konnte. An Bord müssen sich auch Rhodan und die anderen befunden haben. Sowohl Teltak als auch Gouthy weisen auf die Giftinjektion hin, die die Gefangenen bekamen. Sie werden in wenigen Tagen sterben und das gleiche Schicksal erwartet jetzt auch Teltak und Gouthy, denn nach ihren Niederlagen wird Hondro ihnen sicherlich nicht mehr das Gegengift gewähren.

Der Verband kehrt nach Terra zurück, wo NATHAN die Daten auswertet. In der Folge sollen die Aktivitäten auf Plophos beobachtet werden, denn Hondro wird sicherlich das Hauptquartier der Neutralisten suchen lassen. Dann gilt es für die Galaktische Abwehr oder die Solare Flotte, zuzugreifen. Mercant ist damit aber noch nicht zufrieden und lässt im Bereich des Solaren Imperiums verbreiten, als Belohnung für die Ergreifung Hondros gebe es einen Zellaktivator.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 13. Februar 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2354 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com