Perry Rhodan Heft Nr. 1800

Zeitraffer

Der zweite Mars erwacht -
für die Menschheit beginnt eine neue Ära.

von Robert Feldhoff

tibi
Tibi: Alfred Kelsner

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Der unsterbliche Terraner beobachtet eine verhängnisvolle Entwicklung
Cistolo Khan - Ein neuer, sehr ehrgeiziger LFT-Kommissar
Gia de Moleon - Die Agentin setzt sich auf die Spur der Unsterblichen
Myles Kantor - Der Wissenschaftler wird mit einem der größten Rätsel seines Lebens konfrontiert
Atlan - Der Arkonide wird zur Persona Non Grata

Am 15. September 1222 NGZ wird Geo Sheremdoc mitten in der Nacht aus dem Schlaf gerissen. Seltsame Aktivitäten werden von der Oberfläche des Planeten Trokan angemessen. Sofort löst der LFT-Kommissar den systemweiten Alarm aus. Als die POLYAMID mit ihren hochmodernen Ortern die Oberfläche Trokans untersucht, wird ein unbekannter Gegenstand sichtbar. Der Gegenstand scheint sich, vom Innern des Planeten kommend, seinen Weg an die Oberfläche zu bahnen. Der metallische Körper hat Ähnlichkeit mit einem Bohrkopf, ist jedoch nur etwa 30 Zentimeter hoch. Die POLYAMID verharrt in respektvollem Abstand zu Trokan, da die fremde Strangeness des Arresums noch immer wirksam ist.

Eine Annäherung oder gar Landung wäre mit nicht abschätzbaren Risiken für Schiff und Mannschaft verbunden. Die Besatzung der POLYAMID ist aufs höchste Maß angespannt, als der geortete Gegenstand plötzlich zu wachsen beginnt. Aus dem ursprünglich nur 30 Zentimeter großen Körper wird ein Turm mit einer Höhe von 1.089 und einem Durchmesser von 489 Metern. Geo ist fassungslos. Für die beobachtete Art des "Wachsens" können die terranischen Wissenschaftler keine Erklärung abgeben. Geo Sheremdoc befiehlt trotz des hohen Risikos den Anflug auf Trokan. Als sich das Schiff im Orbit des Planeten befindet, wird die Besatzung von einem einsetzenden Energiefeld überrascht. Das Zeitrafferfeld, wie es später genannt wird, kapselt Trokan vom umliegenden Universum ab und beeinflusst den Zeitablauf des Planeten. Die POLYAMID, bereits durch die Einwirkung der fremden Strangeness schwer beschädigt, explodiert in der Atmosphäre Trokans und nimmt die Besatzung mit in den Tod. Unter den Toten befinden sich auch Geo Sheremdoc und Boris Siankow.

Am 1. Oktober 1222 NGZ erreicht die BASIS endlich die heimatliche Milchstraße. Die Abenteuer in Hirdobaan sind ausgestanden und das Schiff zeigt so viele Mängel, das es wohl niemals wieder Fernflüge im Auftrag der LFT durchführen wird. Mit einem aus Hirdobaan mitgebrachten, speziellen Schirmfeldgenerator werden die Milliarden Imprintsüchtigen geheilt. Während die Unsterblichen zunächst keine neuen Aufgaben übernehmen, wird Myles Kantor als einziger Zellaktivatorträger sofort angefordert um die Forschungen am Temporalfeld von Trokan zu unterstützen. Kantor beginnt mit seiner Arbeit und kann bald die ersten Schlussfolgerungen ziehen. Trokan ist von einem Temporalfeld umgeben, das den Zeitablauf auf Trokan um ein Millionenfaches beschleunigt. Mit Hilfe von NATHAN kann Kantor Momentaufnahmen von der Oberfläche des Planeten errechnen lassen, die sich seit Erscheinen des Zeitrafferfeldes den Blicken der Forscher entzieht. Es ist auch Kantor, der feststellt, dass sich neue Strukturen auf der Oberfläche Trokans zu entwickeln beginnen. Es scheint, als ob die Evolution im Eiltempo voranschreitet.

Parallel zu diesen Geschehnissen wird das Schicksal der BASIS besiegelt. Gia de Moleon beschließt das stolze Schiff abzumustern und an ein Konsortium zu verkaufen, welches das Schiff zu einem Spielkasino umfunktionieren will. Während auf Trokan im Schutz des Zeitrafferfeldes mehrere Millionen Jahre vergehen, schreiten die Bürger der LFT am 12. Februar 1223 NGZ zu den Wahlurnen. Neuer Erster Terraner wird Buddcio Grigor und löst somit Koka Szari Misonan ab. Die Wissenschaftler kommen in der Folge nicht an das Geheimnis des Zeitrafferfeldes heran. Einzig Kantors Methode der "Momentaufnahme" erlaubt die Erkenntnis, dass die Evolution auf der Oberfläche des Planeten voranschreitet.

Die Zellaktivatorträger bekommen von der LFT die BOOMERANG gestellt. Die BOOMERANG ist ein kleines, hochmodernes Schiff, mit dem Rhodan eine Expedition durch die Galaxis startet. Er ist auf der Suche nach der Brücke in die Unendlichkeit, die er laut Voltagos Prophezeiung früher oder später überqueren muss. Sein Weg führt ihn nach FORNAX und andere entlegene Bereiche der Milchstraße – seine Suche bleibt jedoch erfolglos. Während sich in der Milchstraße immer mehr politische Umschichtungen ergeben und beispielsweise die Arkoniden ein Imperium nach altem Muster aufzubauen versuchen, sinnen die Unsterblichen nach einer neuen Aufgabe. Das Kristallimperium, regiert von der Imperatrice Theta von Ariga, kommt schnell zu neuer Macht und treibt über 10.000 Welten in die Abhängigkeit von Arkon.

Im Jahr 1235 NGZ tritt erstmals so etwas wie eine Wende ein. Die BOOMERANG kehrt von ihrer langen Expedition zurück und ein neuer Name dringt den Menschen ins Bewusstsein. Camelot! Das Projekt nimmt fortan alle Unsterblichen in Anspruch. Die Gelder werden von niemand Geringerem als Homer G. Adams beschafft, der eigens für die Finanzierung die Handelsorganisation Taxit gründet. In der Eastside beginnt sich ein Gegengewicht zu Arkon und der LFT zu konsolidieren – das Forum Raglund. Im Jahr 1238 NGZ verschwinden unter mysteriösen Umständen Julian Tifflor und Michael Rhodan. Die Space-Jet der beiden Unsterblichen wird zwar gefunden, von den Zellaktivatorträgern fehlt jedoch jede Spur. Sie gelten als verschollen. Bald darauf ziehen sich mit Ausnahme von Myles Kantor alle Unsterblichen mit unbekanntem Ziel zurück. Als neuer Aufenthaltsort wird seitens der LFT auf Camelot spekuliert, doch niemand weiß zu diesem Zeitpunkt was Camelot eigentlich ist und vor allem, wo es liegt. Gia de Moleon kann selbst mit größten Anstrengungen Camelot nicht ausfindig machen. Auf Halut erfährt sie, das sich auch Icho Tolot dem Projekt der Unsterblichen angeschlossen hat. Die seltsamen Vorfälle setzen sich fort. Im September 1255 NGZ findet eine Hanse Karawane den Planeten Siga verlassen vor. Alle noch lebenden Siganesen scheinen mit unbekanntem Ziel ausgewandert zu sein. Gia de Moleon setzt bei Myles Kantor an, der noch etwa die Hälfte seiner Zeit dem Phänomen von Trokan widmet. Die übrige Zeit arbeitet er am Projekt Camelot. Wieder scheitert Gia, durch die Beschattung von Myles den Standort von Camelot zu ermitteln.

Langsam zeichnet sich ab, dass auch auf Trokan die Entwicklung voran schreitet. Nach den Berechnungen von NATHAN gibt es kaum eine Stelle der Oberfläche, auf der nicht wenigstens einfachste Lebensformen existieren. Nach Schätzungen von Kantor sind auf der Oberfläche Trokans mittlerweile 3,7 Milliarden Jahre vergangen und es gibt bereits den Nachweis pflanzlichen Lebens!

Auf Camelot, unbemerkt vom Rest der Milchstraße, konzipieren die Zellaktivatorträger ihr neues Flaggschiff. Das Schiff besteht aus einem Zentralmodul, genannt MERLIN, dessen größter innerer Durchmesser 500 Meter beträgt. Das Zentralmodul gleicht einem geschliffenen Diamant und besitzt 12 Flächen. An das Zentralmodul lassen sich weitere Module ankoppeln. Alle Module zusammengefasst ergibt sich ein Riesendiamant von rund 2.500 Metern Durchmesser. Der Konstruktionsvorschlag erhält den Zuschlag und das Schiff erhält den Namen GILGAMESCH.

Im Jahr 1278 NGZ wird Paola Daschmagan die neue Erste Terranerin. Sie ernennt Cistolo Khan zum neuen LFT -Kommissar. Khan initiiert den Bau der neuen NOVA Raumer. Das erstgebaute Schiff ernennt er zu seinem Flaggschiff. Es trägt den Namen PAPERMOON. Am 12 September 1288 NGZ kommt es zum entscheidenden Ereignis – das Zeitrafferfeld über Trokan bricht zusammen und gibt den Blick auf die Oberfläche des Planeten frei! Cistolo Khan erklärt Trokan zum Sperrgebiet und wird mit einer zweiten Alarmmeldung konfrontiert. Die GILGAMESCH ist am Rande des Sol-Systems materialisiert. Rhodan ist nach 48 Jahren im Exil ins Sol-System zurückgekehrt.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Thomas Rabenstein zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 31. July 2006 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 3129 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com