Perry Rhodan Heft Nr. 179

Notlandung auf Beauly II

Sie geraten in den Bann der Emotio-Strahlung -
und vergessen, daß sie Menschen sind...

von K. H. Scheer

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Perry Rhodan - Großadministrator des Vereinten Imperiums.
Atlan - Der Lordadmiral gibt sich als Blitzgott aus.
Melbar Kasom - Oberstleutnant und Spezialist der USO, dem die Rolle eines ''Urmenschen'' nicht schlecht ansteht.
Sergeant Erco Fudoli - Ein Irrer mit Phantasie.
Osak - Häuptling des Rotstreifenvolkes.
Kors Dantur - Kommandant der CREST.

Die CREST steht am 12. August im Orbit von Beauly II, 57.331 LJ zu Sol im galaktischen Zentrum. Es ist die Welt bzw. die Sonne, die den Namen einer Person trägt, die im gesamten Vereinten Imperium nicht bekannt ist. Oberst Kors Dantur bekommt von Perry Rhodan die Anweisung, den Planeten zunächst aus dem Orbit zu untersuchen, später soll ein Forschungsteam landen. Der Großadministrator selbst geht per Transmitter auf die MAJORI, eine Spezialkaulquappe der USO, die in einem LJ Entfernung parkt.

An Bord der Kaulquappe weilen Lordadmiral Atlan und der ertrusische USO-Spezialist Melbar Kasom, der erst vor Kurzem zum Captain befördert wurde. Die beiden Zellaktivatorträger diskutieren in aller Ruhe über die nächste Zukunft und kommen zu dem Schluss, dass ihr Interesse nur noch dem Solaren Imperium zu gelten hat. Noch in diesem Monat will Rhodan die Galaktische Allianz für aufgelöst erklären, das Vereinte Imperium soll zum Ende des Jahres beendet werden.

Die MAJORI wird von Kasom nach Beauly II geflogen, wo die drei Männer überrascht feststellen, dass die CREST gelandet ist. Dann wird ein verstümmelter Funkspruch empfangen, der vom Kodesignal Rotfall spricht (Angriff auf das Flaggschiff), und die Kaulquappe setzt zur Landung an. Dabei wird sie überraschenderweise vom Flaggschiff aus beschossen und stürzt ab.

Nach der Notlandung muss Atlan feststellen, das Rhodan und Kasom verdummt sind. Auch er spürt die dafür verantwortlichen Impulse, die er Emotio-Strahlung nennt. Dank seines Extrasinns und Logiksektors bleibt Atlan aber von der Verdummung verschont.

Um die beiden Männer in seiner Nähe zu halten, erklärt sich der Arkonide zum Blitzgott und ernennt Rhodan und Kasom zu seinen Dienern. Gemeinsam geht es in Richtung CREST, von der sie weit entfernt abgestürzt sind. Die Wälder des Dschungelplaneten erschweren ihr vorankommen. Unterwegs begegnen sie auch anderen Verdummten. Es sind ehemalige Springer, die sich jetzt Rotstreifenvolk nennen und ihr Anführer Osak nennt sich Häuptling. Atlan prägt den Namen Stupos und nennt entsprechend den Planeten Stup. Auch bei ihnen findet er Anerkennung als Blitzgott und gemeinsam wandern sie Richtung CREST.

Mehrere Wochen sind vergangen, als sie beim Landeplatz des Flaggschiffs ankommen. Es ist der 23. September und die ehemalige Elitebesatzung hat sich in mehrere Gruppen geteilt, die sich auch bekämpfen. Aber das tun sie nur mit ihren Fäusten und es hat noch keine schweren Verletzungen gegeben.

Zwei der Gruppen werden von Dantur bzw. Sergeant Erco Fudoli angeführt, die nun Atlans Stupos angreifen. Wieder kommt es zu wilden Faustkämpfen, bei denen sich Dantur und Kasom glücklicherweise zurückhalten, sonst würde es Tote geben. Atlan lässt die Verdummten allein, geht an Bord der CREST und macht eine Space-Jet startklar. Er fliegt zum Mond von Stup, wo er den Ausgangspunkt der Emotio-Strahlung vermutet.

Tatsächlich ortet der Arkonide eine Station am Nordpol des Stup-Satelliten und greift an. Kurz darauf erhält er Unterstützung durch zwei Kaulquappen der CREST, was beweist, dass die Besatzung wieder normal wird. Ein Landekommando bricht in die Station ein und es werden drei Gefangene gemacht. Sie schweigen beharrlich, sind aber unzweifelhaft Kolonial-Terraner. Sie tragen Uniformen mit einem roten V auf der linken Brustseite, V wie Victory.

Über Funk geht eine Nachricht an Reginald Bull, der mit einem Explorer kommen will, um das Rätsel von Beaulys Stern zu klären. Die Stupos indessen unterlagen zu lange der Emotio-Strahlung und bleiben weiterhin verdummt.

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 30. Januar 2011 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2373 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com