Perry Rhodan Heft Nr. 1778

Die Pounder

Ein Modul für den DACHHAT -
der Haluter wird zum Phasenspringer

von Arndt Ellmer

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Julian Tifflor - Der Terraner ärgert sich mit aufrührerischen Crypers herum
Icho Tolot - Der Haluter wird zum Phasenspringer
Ammor-Res - Der Anführer der Corry-Crypers wird renitent
Atlan - Der Arkonide ist auf beiden Seiten der Barriere aktiv
Stato-Van - Ein Altvater der Origaner

Auf Borrengold hat Perry Rhodan für Ruhe unter den Crypers gesorgt und kehrt nun nach Schingo zurück. Doch Julian Tifflor, der nicht den Respekt wie der Herr der Milchstraße genießt, kann sich der Ruhe nicht lange erfreuen. Schon am 2. November machen Ammor-Res und Daron-Kaimon ernst und starten mit ihren 270 Schiffen. Zurück bleiben 530 Einheiten unter Castor-Pragama. Dieser gibt Tifflor den Hinweis, dass die abgeflogenen Schiffe die Containerwelt Briator zum Ziel haben, um die dort parkenden galaktischen Schiffe zu übernehmen. Da eine Verfolgung seinerseits sinnlos erscheint, startet Tifflor mit seiner PERSEUS nach Schingo, um Rhodan zu informieren.

Die Phasenspringer unter Atlans Führung haben inzwischen die Level 1, 2, 4 und 5 erkundet, Schrett, Thorsen, Bagotta und Deffert. Die Uralt-Anlagen oberhalb der jeweiligen Evolutionsebenen sind allesamt ca. 200.000 Jahre alt und auch auf diesen Levels existiert das Vario-Metall. Es finden sich aber keine Hinweise auf die Anwesenheit von Pounders bzw. Schaltzentralen wie das DACHHAT auf Level 3 Zimbag.

Nach Tifflors Bericht starten die PERSEUS, die MONTEGO BAY und fünf BASIS-Kreuzer nach Briator, wo sich die Crypers schon eine Schlacht mit den Fermyyd geliefert haben. Rhodan, der auf dem Schiff seines Sohnes Michael weilt, verspricht Ammor-Res und Daron-Kaimon High-Tech von der BASIS. Dabei handelt es sich um abgängiges Material, was den Crypers aber nicht bewusst werden wird und für einige Zeit Ruhe bringt. Letztlich werden die leerstehenden Schiffe eines Tages benötigt, um die 30 Mill. Galaktiker, deren Rettung für Rhodan oberste Priorität hat, wieder in die heimatliche Milchstraße fliegen zu können. Dem zufolge können die Galaktiker froh sein, dass die Hamamesch die Schiffe noch nicht ausgeschlachtet bzw. ins abgesperrte Zentrum geschafft haben.

Zurück auf Schingo ist soeben auch die HALUTA eingetroffen. Icho Tolot quartiert sich auf dem Planeten ein, um von dort in Endreddes Bezirk zu oszillieren. Auch die drei Origaner Perro-Lew, Ser-Avan und Nivo-Cel erhalten einen Imprint-Würfel, womit es noch vier Reserve-Würfel gibt. Jenes Objekt, das die HALUTA scheinbar verfolgte, wurde nicht wieder gesehen.

Am 5. November oszilliert der Haluter mit dem P-Modul hinüber in Endreddes Bezirk. Trotzdem lassen die Pounder die Phasenspringer auch jetzt nicht zum DACHHAT durch. Erst als die drei Origaner erscheinen, kommt es zur Kontaktaufnahme von 47 Pounders um Kharum-Teh. Dieser erzählt ihre Geschichte:

Vor Zeiten lebten die Origaner in der Galaxis Llongaga und ihr Anführer war der Altvater Stato-Van. Dieser führte sie auch in den vorgelagerten Kugelhaufen Ballandyne, wo sie sich auf zwölf Planeten (Gavalon I bis XII) ansiedelten und in einer Zeit der Glückseligkeit ganz ohne Technik leben wollten. Doch kurz nach dem Tode des Altvaters, als Kharum-Teh die Führung übernahm, tauchten die Hamamesch auf. Millionen Origaner wurden süchtig und zogen nach Hirdobaan. Dort wurde eines ihrer Schiffe von den Crypers entführt. Dem entsprechend müssen deren Nachkommen in Queeneroch die Sucht überwunden haben. Die anderen Millionen Süchtigen erreichten die zwölf Levels (welch eine Parallelität zu Ballandyne), wo die 47 Pounder in das Vario-Metall eingingen und dadurch frei, ungebunden und unsterblich wurden. Sie erlebten das Ende ihrer Artgenossen und danach weiterer Wesen unbekannter Völker. Über Gomasch Endredde ist den Pounders nie etwas bekannt geworden und auch Homer G. Adams weilt nicht mehr bei ihnen. Doch dafür kennen die Pounder das oberste Gesetz der Operas, das den Galaktikern noch nicht geläufig ist, nämlich: „Tréogen darf nicht berührt werden!“

Als Atlan am 7. November auf Schingo erwacht, berichtet er von den Pounders. Kurz vor Ablauf der 13,01 Stunden dieser Off-Phase erwacht auch Tolot!

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 19. Januar 2008 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2331 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com