Perry Rhodan Heft Nr. 1776

Endreddes Unterwelt

In der Evolutionsebene -
sie treffen auf die Pounder

von Peter Terrid

tibi
Tibi: Johnny Bruck

Hauptpersonen:

Atlan - Der Arkonide stößt in die Evolutionsebene vor
Homer G. Adams - Der ehemalige Hanse-Chef beharrt auf seinem eigenen Weg
Kentok Mirkom - Ein Pariczaner als Phasenspringer
Arlo Rutan - Der Ertruser wird mit einem Vario-Sumpf konfrontiert
Ronald Tekener, Reginald Bull - Zwei relativ unsterbliche Phasenspringer

Als Atlan wieder auf Schingo erscheint, berichtet er von dem wahrscheinlichen Durchbruch der Gruppe um Homer G. Adams in Endreddes Unterwelt, die auch Evolutionsebene genannt wird. Nach 13,01 Stunden kehrt er, zusammen mit allen anderen Phasenspringern, zurück in Endreddes Bezirk. Der Großteil von ihnen versammelt sich am Fernkarussell Hades auf Level 3 Zimbag, wo die Zapfenroboter immer heftiger gegen sie vorgehen. Trotzdem dringen sie in die Unterwelt ein und je näher sie der Evolutionsebene kommen, desto mehr der vorhandenen Technik wird überlagert von Etwas, das Arlo Rutan als Vario-Metall bezeichnet. Es muss aus der Evolutionsebene stammen und jüngeren Datums als alle andere Technik sein.

Erst nach der nächsten Off-Phase kommt es zum Durchbruch. Selbst den Zellaktivatorträgern wie Ronald Tekener und Reginald Bull ist es, als ob sie durch das offen stehende Maul eines Ungeheuers schreiten. Nach einer Zeit der Suche im Bereich des Vario-Metalls, das lebendig und gleichzeitig passiv wirkt, werden Adams, Esker Harror, Harold Nyman und sechs weitere ehemalige Imprint-Outlaws entdeckt. Sie sind ohne Bewusstsein und werden aus dem wahrscheinlich tödlichen Labyrinth des Vario-Metalls getragen.

Während der folgenden Off-Phase gibt Atlan auf Schingo einen weiteren Zwischenbericht ab. Für die Phasenspringer kann vor allem der Umstand gefährlich werden, dass die Pikosyns ihrer Seruns teilweise Aussetzer haben und die Funktionen manuell vorgenommen werden müssen. Der Arkonide und Perry Rhodan beschließen, dass eine Gruppe um Kentok Mirkom nach Level 12 wechseln soll, denn Mollen wird aufgrund des bisherigen Wissens für genauso wichtig gehalten wie Zimbag.

Zurück auf Level 3 sind außer Nyman alle zuvor Geborgenen erwacht. Aber gerade er ist zurzeit wichtig, denn Nyman hat erkannt, dass er seinerzeit, während des ersten Fluges der BASIS zur Großen Leere, als er und Andere im Bereich von Coma-6 erkrankten, schon einmal in Endreddes Bezirk geweilt haben muss. Damals, so ist es ihm wieder bewusst geworden, kam er in Kontakt mit den so genannten Pounders. Diese leben im Vario-Metall und werden demzufolge jetzt für so etwas wie die Stellvertreter von Gomasch Endredde gehalten.

Adams allerdings kann sich nicht mit den Phasenspringern einigen und flieht vor ihnen in die Evolutionsebene hinein. Harror und die restliche Gruppe jedoch bleiben und erwarten die Rückkehr der Phasenspringer, die soeben wieder in ihre Off-Phase wechseln.

Nach Ablauf weiterer 13,01 Stunden weist Harror den Phasenspringern den Weg. Ihm folgen vorerst aber nur Rutan, Atlan und einige der Anderen. Doch Harror führt sie in einen Sumpf innerhalb des Vario-Metalls und nur der nächste Phasensprung rettet ihr Leben.

Als sie zurückkehren, ist Nyman endlich erwacht. Er berichtet, er gab seinerzeit den Poundern diesen Namen, denn mit ihnen stand ein £-Symbol in Zusammenhang, das in präkosmischer Zeit das Symbol der alt-terranischen Währung Pfund-Sterling gewesen sein soll. Die Pounder hatten Angst um dieses Symbol, oder auch Angst vor dem Symbol und dem, was damit in Zusammenhang stand. Des Weiteren schienen die Pounder voller Neid auf Nyman und die anderen Galaktiker zu sein. Der Kontakt mit ihnen geschah auf optischem Wege durch Zeichen, aber auch über Funk.

Als sie gemeinsam erneut in die Evolutionsebene vordringen, kommt es zu einem Angriff durch die Pounder. Als Atlan und Tekener die nur konturenhaften Wesen sehen, erinnern sie sich sogleich an die Origaner, die in Queeneroch bei den Crypers leben. Überraschend taucht in dem Augenblick Adams auf – und diffundiert in das Vario-Metall. Damit endet auch der Angriff der Pounder und Nyman führt die Phasenspringer in die Schaltzentrale, dem DACHHAT. Dort wird wiederum ein P-Symbol entdeckt, wie zuvor im CHASCH auf Syssod in Queeneroch. Während dort das Symbol erhaben war, ist es hier vertieft: wie ein Schlüssel und das dazu gehörige Schloss. Mit dieser interessanten und überraschenden Erkenntnis geht der 27. Oktober zu Ende.

Das Vario-Metall erinnert an den Stoff, aus dem Roboter wie Laire und Samkar geschaffen wurden. Haben dementsprechend die Kosmokraten hier in Hirdobaan ihre Hände im Spiel?!

Metadaten

Dieser Roman wurde von Rolf-Peter Harms zusammengefasst.

Die aktuelle Version wurde am 19. Januar 2008 in die Datenbank eingepflegt

Diese Zusammenfassung wurde 2289 mal aufgerufen.

 

hosted by All-inkl.com